Mittelalterliche Handschriften

  • Teaching

    Details

    Faculty Faculty of Humanities
    Domain Germanistik
    Code UE-L03.02053
    Languages German
    Type of lesson Proseminar
    Level Bachelor
    Semester SP-2022

    Schedules and rooms

    Summary schedule Monday 10:15 - 12:00, Hebdomadaire (Spring semester)

    Teaching

    Responsibles
    • Goerlitz Uta
    • Schöller Robert
    Teachers
    • Goerlitz Uta
    • Schöller Robert
    Description

    Mittelalterliche Literatur ist in Handschriften überliefert. Waren zunächst die Klöster die wichtigsten Zentren der Manuskriptherstellung, so kamen im Hoch- und Spätmittelalter Fürstenhöfe und Kanzleien als Verschriftlichungsorte hinzu. Während der neuzeitliche Buchdruck stabile, identische Texte produziert, weichen die handschriftlich überlieferten Texte eines Werks oft beträchtlich in Textformulierung, Textfolge und Textbestand voneinander ab. Dies hat wiederum Konsequenzen für die Edition mittelalterlicher Texte, die die Textvarianz zu berücksichtigen hat. Doch ist die mittelalterliche Handschrift weit mehr als ein blosser Text-Überlieferungsträger. In einer noch stark von mündlicher Wissensvermittlung geprägten Zeit stellt die Handschrift ein Medium dar, dem unterschiedlichste Informationen (Gebrauchskontext, Benutzerspuren, Sammlerinteressen, Bild-Text-Relationen etc.) zu entnehmen sind.

    Im Seminar werden wir uns mit den vielfältigen Aspekten der mittelalterlichen Handschrift beschäftigen. Im Zentrum steht die Bestimmung von Alter, Schreibsprachen, Schrifttypen, Struktur (Lagenbeschreibung) und Material (Pergament/Papier). In einem weiteren Schritt widmen wir uns den verschiedenen Editionsmodellen, die in der germanistischen Mediävistik zur Bewältigung der «unfest» überlieferten Texte entwickelt wurden. Zudem ist eine Exkursion zu den Originalobjekten in einer Bibliothek geplant.

    Training objectives

    Lernziele: Im Seminar lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Umgang mit mittelalterlichen Handschriften. Sie können die verschiedenen Schriftarten und das Alter einer Schrift bestimmen, Lagenstrukturen beschreiben und Schreibsprachen erkennen. Darüber hinaus lernen Sie die wichtigsten digitalen Zugänge zu den Handschriften kennen.

     

     

     

    Softskills No
    Off field Yes
    BeNeFri No
    Mobility Yes
    UniPop No

    Documents

    Bibliography

     

     

     

     

  • Dates and rooms
    Date Hour Type of lesson Place
    21.02.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    28.02.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    07.03.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    14.03.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    21.03.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    28.03.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    04.04.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    11.04.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    25.04.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    02.05.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    09.05.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    16.05.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    23.05.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
    30.05.2022 10:15 - 12:00 Cours MIS 02, Room 2118
  • Assessments methods

    Examen - SP-2022, Session d'été 2022

    Assessments methods By rating, By success/failure
    Descriptions of Exams

    Schriftliche Arbeit

     

    Examen - SP-2022, Autumn Session 2022

    Assessments methods By rating, By success/failure
    Descriptions of Exams

    Schriftliche Arbeit

     

    Examen - SA-2022, Session d'hiver 2023

    Assessments methods By rating, By success/failure
    Descriptions of Exams

    Schriftliche Arbeit

     

    Examen - SP-2023, Session d'été 2023

    Assessments methods By rating, By success/failure
    Descriptions of Exams

    Schriftliche Arbeit

     

  • Assignment
    Valid for the following curricula:
    Ens. compl. en Lettres
    Version: ens_compl_lettres

    French and German: Bilingualism and Cultural Exchange 180
    Version: SA17_BA_de_fr_V01
    3.1 - Germanistische Grundlagen

    French and German: Bilingualism and Cultural Exchange 180
    Version: SA23_BA180_de_fr_V01
    Grundlagenmodul

    German 120
    Version: SA16_BA_dt_V02
    Germanistische Grundlagen - Hauptbereich

    German 120
    Version: SA23_BA_de_v01
    Grundlagenmodul

    German 60
    Version: SA16_BA_dt_V01
    Germanistische Grundlagen - Nebenbereich

    German 60
    Version: SA23_BA_de_v01
    Grundlagenmodul

    German Literary Studies 60
    Version: SA23_BA_de_v01
    Grundlagenmodul

    German Literary Studies 60
    Version: SA17_BA_de_V01
    Germanistische Grundlagen - Nebenbereich Germanistische Literaturwissenschaft

    Italian 120
    Version: SA15_BA_ital_V02
    M6 - Complementi

    Italian 120
    Version: SA15_BA_ita_V01
    M6 - Complementi

    Lettres [Cours]
    Version: Lettres_v01

    Medieval Studies 30 [MA]
    Version: SA11_MA_P2_fr_de_V01
    Variante A 1 > Germanistische Mediävistik > Module complémentaire Germanistische Mediävistik
    Variante B > Études médiévales - Variante B
    Variante A 2 > Module complémentaire Germanistische Mediävistik

    Slavic Studies 120
    Version: SA15_BA_slav_V01
    Module 9: Compétences transversales et complémentaires

    Slavic Studies 120
    Version: SA15_BA_slav_V02
    Module 9: Compétences transversales et complémentaires