Zuhören

Wie wird aktives Zuhören entwickelt ?

Gutes Zuhören für bessere Notizen! Als Universitätsstudent/in besteht die Hauptaufgabe nicht nur darin, einfach zu hören, sondern auch zuhören zu können. Damit das Zuhören wirklich effektiv ist, muss es aktiv und aufmerksam erfolgen.


Vorteile des aktiven Zuhörens
  • Ermöglicht es, die erhaltenen Informationen zu verarbeiten und zusammenzufassen.
  • Ermöglicht umfassendere und bessere Notizen.
  • Fördert die Motivation
Hierfür gibt es einige Tipps
  • Wenn Sie vorbereitet sind und die Struktur des Kurses und die behandelten Themen vor Beginn des Kurses kennen, können Sie die erhaltenen Informationen von Anfang an einordnen und sich auf das konzentrieren, was wirklich relevant ist. Es ist auch hilfreich, wenn Sie sich im Voraus mit der Lektüre und dem Kurs vertraut gemacht haben, falls Sie Schwierigkeiten haben, den Gedankengängen des Professors/der Professorin zu folgen oder die vorgestellten Konzepte zu verstehen.
  • Konzentrieren Sie sich und bleiben Sie vom Anfang bis zum Ende der Stunde aufmerksam.
  • Entwickeln Sie eine konstruktive Einstellung zum Unterricht, unabhängig von den Hindernissen, auf die Sie stoßen.
  • Vermeiden Sie Ablenkungsquellen wie Internetzugang oder soziale Netzwerke und suchen Sie sich einen Platz, der es Ihnen ermöglicht, in den Unterricht einzutauchen.
  • Handschriftliches Schreiben hilft Ihnen, sich auf den Moment zu konzentrieren. Das Schreiben erleichtert nicht nur das Zuhören, sondern beseitigt auch Ablenkungsquellen, sodass Sie sich auf die erhaltenen Informationen konzentrieren können, und aktiviert die Merkfähigkeit.
  • Wenn Sie auf Wiederholungen und Beispiele aus dem Unterricht achten, können Sie Schlüsselbegriffe und -konzepte erkennen. Sie sollten besonders hervorgehoben und notiert werden, ebenso wie die vorgestellten Beispiele, denn sie erleichtern es Ihnen, sich bei der Wiederholung wieder in den Kurs einzufinden.
  • Achten Sie auf die Übergänge zwischen den Themen, um die Struktur des Kurses besser zu verstehen. So können Sie die Bedeutung und die Struktur der Rede erkennen. Zum Beispiel "1. Kapitel" oder Verbindungswörter wie "im Gegensatz" oder "darüber hinaus".
  • Zuhören funktioniert auch über das Visuelle. Wenn Sie auf nonverbale Sprache wie eine Betonung des Tons oder eine Geste achten, können Sie das Gesagte besser verstehen.
  • Umformulieren, um sich besser zu erinnern, ermöglicht es Ihnen, über den präsentierten Stoff nachzudenken, ihn sich mit eigenen Worten anzueignen und ihn zu verinnerlichen.
  • Wenn Sie sich aktiv beteiligen und Fragen stellen, können Sie Ihre Motivation fördern und Ihr Verständnis des Stoffs verbessern. Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen. Das Sprechen in Hörsälen kann beängstigend sein, wird Ihnen aber helfen und kann auch anderen Studierenden helfen. Achten Sie also darauf, was gesagt wird, damit Sie direkt reagieren können, wenn etwas nicht verstanden wird.

 


Tools

Umgang mit Ablenkungen

Freedom

Self-Control

Toggl


Konzentration steigern

Forest

Pomodoro

Simple Pomodoro Focus 10 for Windows 10

Pomodoro Brain Focus Productivity Timer