Mediävistisches Colloquium

Das "Mediävistische Colloquium" unterscheidet sich von fachspezifischen Doktorandenkolloquien, da es interdisziplinär konzipiert ist und von Mittelbauvertretern und -vertreterinnen in Zusammenarbeit mit dem "Mediävistischen Institut" organisiert wird. Es bietet die Möglichkeit für Doktorierende, Habilitierende, aber auch fortgeschrittene Studierende, Teile ihrer Arbeit mit KommilitonInnen und ProfessorInnen aus verschiedenen Fachgebieten zu diskutieren. Dabei sollten weniger fertige Partien präsentiert werden, als vielmehr Fragen und Problemstellungen, die im Laufe der Arbeit auftauchen, gemeinsam erörtert werden. Das "Mediävistische Colloquium" ist Teil des Promotionsstudienganges "Mediävistik".

Sie haben auch die Möglichkeit an diesen Colloquien online via Zoom teilzunehmen. Dafür möchten wir Sie bitten, sich unter folgender Adresse anzumelden und wir werden Ihnen dann den entsprechenden Link schicken: iem@unifr.ch

Nächste Veranstaltungen

Öffentlicher Vortrag im Rahmen der „Freiburger Gastprofessur für Germanistische Mediävistik“
Sangspruch und Sirventes. Deutsch-französische Relationen und Interferenzen
Prof. Dr. Claudia Lauer, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
7. November 2022, 17.15 Uhr, Raum 3117 (MIS)

 

The Georgian Illuminated Manuscripts
Nino Kavtaria
14. November 2022, 19.00 Uhr, Saal Jäggi 4112 (MIS)

 

Lunchlecture 
Présentation du projet (SNF) Jeux de lettres et d'esprit dans la poésie manuscrite en français (XIIe–XVIe s.)
Prof. Dr. Marion Uhlig und David Moos
21. November 2022, 12.00 Uhr, Saal Jäggi 4112 (MIS)
Plakat

  • Vergangene Veranstaltungen

    Dressing Mary Magdalen; Undressing Christ: clothing in medieval English devotional and dramatic texts
    Prof. Elisabeth Dutton
    16. Mai 2022

     

    Présentation du projet FNS
    Les « traités d’ambassadeurs » : expérience personnelle et construction d’un discours normatif (XIIIe-XVIe siècle)
    par Noëlle-Laetitia Perret, Gavino Scala et Ignazio Alessi
    09. Mai 2022

     

    "Construire" l'auteur ? Enjeux et limites de l'édition du corpus attribué à Rutebeuf
    David Moos
    25. April 2022

     

    Les devises comme signes d‘identité à la fin du Moyen Âge. 
    Une étude de cas : le Livre des Drapeaux de Fribourg
    Olga Vassilieva-Codognet
    6. Dezember 2021
    Abstract

     

    Ovid and Chaucer: Metamorphoses and Metapoetry in Translation

    Juliette Vuille
    22. November 2021AbstractRadiosendung vom 14.11.2021 mit Juliette Vuille (auf französisch)

     

    Stadt, Land, Fluss … Geld?  Betrachtungen über Strukturen, Akteure und wirtschaftlichen „Erfolg“ anhand der Klöster Notre-Dame de Soissons, Fraumünster und Buchau
    Dr. Annalena Müller
    18. Oktober 2021

    Faire le ménestrel: l'exemple du Dit du lévrier de Jean de Condé
    Pauline Quarroz
    31. Mai 2021

     

    Presence and Propaganda of Jaime I of Aragon in the Aragonese Chronicles. The Creation, Narration and Visualization of Royal Language
    Sofía Fernández Pozzo
    10. Mai 2021

     

    Rasende Riesen und riesige Recken in der deutschen Literatur des Hochmittelalters. Probleme der Identitäts­konstruktion zwischen Okzident und Orient
    Prof. Uta Goerlitz
    30. November 2020

     

    Autour du ‹ saint Augustin sur papyrus › : treize siècles de lectures
    Pierre Chambert-Protat
    25. November 2019

    Der Eneas-Stoff und seine Rezeption in Text und Bild
    Bettina Peterli
    28. Oktober 2019

    To have a ‘Mobile Sainte-Chapelle’ in a hand, a French Royal Reliquary, the so-called Libretto 
    – on its multiple functions and its origin
    Florence Izumi Ota
    11. März 2019


    Präsentation des Projekts "Fragmentarium"
    Christoph Flüeler, William Duba, Veronika Drescher
    6. Mai 2019

     

    Dyn arme Navolgherinne in der Barmherticheit – Zu spätmittelalterlichen Gebetbuchhandschriften aus den Augustiner-Chorfrauenstiften Heiningen und Marienberg
    Hanne Grießmann
    3. Dezember 2018

     
    The life of (post)byzantine icons in the churches of Venice
    Danai Thomaidis
    26. November 2018

    Suarez était-il contractualiste? Différentes interprétations d'une théorie politique à cheval entre le Moyen Âge et l'époque moderne
    Valentin Braekman
    15. Oktober 2018

     
    The Formation of the Language of Politics in the Late Middle Ages
    Saeid Makhani
    28. Mai 2018

     
    'desiderans torporem penitus exstirpare’: les pièces de théâtre de Barking Abbey et leurs spectateurs laïcs
    Aurélie Blanc 
    30. April 2018

     
    The Coronation of the Virgin c.1100 - c.1300: A Case Study for The Trans-Regional Dissemination of Images and Ideas in the Mediterranean
    Kayoko Ichikawa
    16. April 2018

    Royal Epiphanies Project. Introduction
    Dr. Vagnoni Mirko
    12. März 2018

     
    Aymon de Montfalcon, évêque de Lausanne et ambassadeur de la cour de Savoie : un spécialiste de la négociation
    Dr. Eva Pibiri
    26. März 2018