Mediävistischer Kalender

Das Mediävistische Institut verschickt während dem Semester einmal wöchentlich und ansonsten bei Bedarf gesammelte Informationen zu mediävistischen Veranstaltungen in der Schweiz, mit schweizer Beteiligung im Ausland oder Call for Papers und Stellenausschreibungen, die für Mediävisten von Interesse sein könnten.

Veranstaltungen 

 

Vortrag abgesagt: Mittwoch 25. Mai um 18 Uhr an der Universität Neuchâtel (Faculté de Lettres, Salle RO 12),  Prof. Marcello Angheben (Université de Poitiers): „Les portails romans de Bourgogne: un essai de microstoria du geste technique“.Weitere Informationen

 

02. Juni, 18.00 Uhr
Vortrag von Prof. Michel Pastoureau (EPHE, Paris): „Le procès faits aux animaux (XIIIe–XVIIe s.)“, Université de Neuchâtel.
Weitere Informationen

 

08. Juni, 10.15 Uhr
Vortrag von Prof. Patrick Arabeyre (ENC–PSL, Paris): „Bernard de Rosier, un intellectuel engagé sous le règne de Charles VII“, Universität Freiburg.
Weitere Informationen

 

09.–11. Juni
Internationale Tagung: „Zwischen Figur und Grund: Sehen in der Vormoderne“, eikones, Universität Basel.
Weitere Informationen

 

10. Juni
Atelier: „Dulce chose est de Deu cunter. Aux sources du discours religieux dans la littérature médiévale en langue vernaculaire“, Universität Freiburg.
Weitere Informationen

 

10.–11. Juni
Kolloquium: „The Bright Side of Night – Nocturnal Activities in Medieval and Early Modern Times“, Université de Genève.
Weitere Informationen

 

 

Call for papers

Call for Papers: Workshop: “The Senses: Present Issues, Past Perspectives” (24 April–27 April 2023, Congressi Stefano Franscini, Monte Verità, Switzerland). Please send an abstract of 200–250 words by 30 June 2022 together with a short statement indicating your affiliation and the panel you are interested in to: sensesconference.ens@unibe.ch.Further information

 

CFP für eine Tagung unter dem Titel „When Cities Fall – Cultural Reflections of Loss and Lament“, die vom 27.–29. Mai 2023 in Bern stattfindet. Beiträge können auf Deutsch und Englisch präsentiert werden. Bewerbungen bis 31. Mai an: christoph.pretzer@kps.unibe.chWeitere Informationen

 

Gothic Ivories between Luxury and Crisis” (University of Bern, Institute of Art History, 27–28 Oct 22). The two-day conference will be divided into four sections, focusing on historical, social, personal, and economic crises respectively. Interested parties are asked to submit an abstract of max. 300 words (German, English, or French; with an indication of which of the four sections is desired) and a short biography by June 3, 2022.Weitere Informationen

 

Ausschreibung 

Stellenausschreibung: Gesucht wird an der Universität Siegen ein/e Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Geschichte der Philosophie (50%)Weitere Informationen

 

Das Schweizerische Nationalmuseum sucht per 1. September 2022 bis 30. April 2024 eine, einen wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter für das Ausstellungsprojekt „Mensch und Körper im Mittelalter“ (Arbeitstitel), zu 60%, ab 01.01.2023 zu 80%.Weitere Informationen

 

Das Landesmuseum in Zürich sucht per 1.9. 2022 bis 30.4. 2024 eine/einen wiss. Mitarbeiter*in für das Ausstellungsprojekt "Mensch und Körper im Mittelalter" (Arbeitstitel), zu 60% ab 1.1. 2023 zu 80%.Weitere Informationen

 

Der Sommerkurs „Fachspezifisches Latein“ an der Universität Bern, vom 5.–16.9. 2022 wendet sich an Studierende (BA/MA), Doktorierende oder Postdoc in einer Disziplin mit ,lateinischer Vergangenheit‘. Bewerbungen bis 31. Mai an Frau Prof. Dr. Gerlinde Huber-Rebenich (gerlinde.huber@kps.unibe.ch).Weitere Informationen

 

L’Institut d’histoire de l’Université de Neuchâtel met au concours un poste d’assistant·e doctorant·e à 100% en histoire du Moyen Age et de la Renaissance.Weitere Informationen