Solidarität mit Forschenden und Studierenden in Not

Die Universität Freiburg setzt sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten dafür ein, Forschenden und Studierenden in Not zu helfen und sie aufzunehmen.

Für Personen, die bereits an der Unifr sind

Die Unifr kann Studierende und Forschende unterstützen, die aufgrund von Krisen in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind (z.B. aufgrund von Schwierigkeiten mit Geldtransfers aus der Heimat, Verlängerung von Stipendien, …).

Wenn Sie finanzielle Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an die Dienststelle für internationale Beziehungen: international@unifr.ch

Wenn Sie mit jemandem sprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die Psychologische Beratung der Unifr: conseilpsychologique@unifr.ch +41 26 300 70 41

Für Personen, welche ihre Herkunft verlassen müssen

Die Unifr ist Mitglied von Scholars at Risk und nimmt Forschende über dieses Programm auf.