Philomen Schönhagen

Prof. Dr.


photo

 philomen.schoenhagen@unifr.ch
 +41 26 300 8394

Kommunikations- und Mediengeschichte, Theoriegeschichte, Journalismus und gesellschaftliche Integration, Theorie der Massen- und Onlinekommunikation, qualitative Methoden in der Kommunikationswissenschaft, Medien und Geschlecht

Biografie

Philomen Schönhagen ist Ordentliche Professorin für Kommunikationsgeschichte und gesellschaftliche Kommunikation am Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung DCM der Universität Fribourg. Sie hat Kommunikationswissenschaft, Kunstgeschichte, Romanistik sowie Markt- und Werbepsychologie an der Ruhr-Universität Bochum sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) studiert und 1997 an der LMU promoviert. Im Jahre 2002 folgte sie nach ihrer Habilitation mit einer Arbeit zur "Sozialen Kommmunikation im Internet" und der Ernennung zur Privatdozentin an der LMU dem Ruf an die Universität Freiburg / Université de Fribourg. Philomen Schönhagen ist Mitherausgeberin zweier Buchreihen zur Kommunikations- und Theoriegeschichte des Nomos-Verlags. Zudem ist sie seit 2010 Vizepräsidentin der Ulrich-Saxer-Stiftung zur Förderung des publizistik- und kommunikationswissenschaftlichen Nachwuchses in der Schweiz. Derzeit nimmt sie zudem das Amt als Vizedekanin (Examensdelegierte) der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universtät Freiburg / Université de Fribourg wahr.


Forschung und Publikationen