Die Sommerpause fürs Studium nutzen

Während der vorlesungsfreien Zeit können sich Freiburger Studierende an Sommeruniversitäten zu Hause und im Ausland weiterbilden. Im Gegenzug ist Freiburg Gastuniversität für Studierende von nah und fern.

Abgesehen von einigen Ausnahmen können Sommerkurse nicht anerkannt werden. Sommerkurse, die als Spezialkredite zählen, sind auf dieser Seite ausdrücklich gekennzeichnet und in der Liste der Spezialkredite aufgeführt, welche unter Lehrveranstaltungen der Fakultät auf einen Blick veröffentlicht wird.

Take advantage of the summer break

The summer break may be used to perfect one’s legal education for example by participating in the Institute of Federalism’s Summer University on Federalism, Decentralisation and Conflict Resolution with people coming from all over the world.

Sommeruniversität Universität Freiburg

Summer University «Federalism, Decentralisation and Conflict Resolution», Institut für Föderalismus, Universität Freiburg

Dreiwöchiger Sommerkurs während dem die Teilnehmenden gemeinsam ihre Kenntnisse in den Bereichen Föderalismus, Dezentralisierung und Konfliktbeilegung vertiefen. Der interdisziplinäre Unterricht wird durch Dozentinnen und Dozenten aus dem In- und Ausland bestritten.

Unterrichtssprache: Englisch

Kontakt: yvonne.heiter-steiner@unifr.ch

Weitere Informationen

Sommeruniversitäten (Spezialkredite)

Sommeruniversitäten (Spezialkredite)

Sommeruniversitäten (Spezialkredite)

East China University of Political Science and Law Summer School

Dreiwöchiger Sommerkurs, von Mitte Juni bis Anfang Juli, Kurse im Chinesischen Recht und chinesischer Kultur, Ausflüge und Besuche der kulturellen Orte im Zusammenhang mit der Rechtspraxis in Shanghai.

Unterrichtssprache: Englisch

Validierung : 3 ECTS Kredite als Spezialkredite

Programmverantwortlich: Prof. Hubert Stöckli

Weitere Informationen werden während der Bewerbungsperiode veröffentlicht (März – April)

Sommeruniversitäten (Spezialkredite)

Sommerakademien der Schweizerischen Studienstiftung

Jede Sommerakademie dauert eine Woche. Unterrichtssprache: Deutsch, Französisch oder Englisch je nach der ausgewählten Akademie

Validierung: 3 ECTS als Spezialkredite 

Programmverantwortlich: Prof. Ramon Mabillard

Weitere Informationen

Sommeruniversitäten (Spezialkredite)

The Hague Academy of International Law

  • Public International Law (3 ECTS)
  • Private International Law (3 ECTS)

Unterrichtssprache: Englisch

Validierung: 3 ECTS für jedes der beiden Module, als Spezialkredite

Programmverantwortlich: Prof. Gerhard Fiolka

Weitere Informationen

Sommeruniversitäten (Spezialkredite)

Stockholm University Law’s Summer Programme 

Dieser Sommerkurs beginnt gewöhnlich Ende Juni / Anfang Juli und dauert sechs Wochen. Er ist in drei Kurse von jeweils zwei Wochen unterteilt. Die Studierenden können wählen, ob sie an einem, zwei oder drei Kursen teilnehmen und ob sie Grund- oder Fortgeschrittenenkurse belegen möchten.

Unterrichtssprache: Englisch, erforderliches Sprachniveau mindestens B2-C1.

Anzahl Plätze: 5

Validierung: 2 ECTS Punkte pro Kurs als Spezialkredite

Programmverantwortlich: Prof. Gerhard Fiolka

Bewerbung: Senden Sie Lebenslauf, Leistungsnachweise und - nur wenn verfügbar - Englischtest bis spätestens am 28. Februar 2024 an ius-mobility@unifr.ch

Weitere Informationen

Sommeruniversitäten (Spezialkredite)

Survey of International Organizations

Der Survey of International Organizations (SIO) vermittelt den Studierenden einen Überblick über die Ziele, Funktionsweise und Bedeutung der wichtigsten internationalen Organisationen. Der Kurs beginnt Anfang Juli und dauert 4 Wochen.

Unterrichtssprache: Englisch

Validierung: 10 ECTS als Spezialkredite

Programmverantwortlich: Andrej Lushnycky, American College Program

Information Sheet

Program

Application Procedure

Official ACP Website

Sommeruniversitäten (Empfehlungen)

Winteruniversität (Spezialkredite)

The Hague Academy of International Law

  • Public and Private International Law (3 ECTS)

Unterrichtssprache: Englisch

Validierung: 3 ECTS als Spezialkredite

Programmverantwortlich: Prof. Gerhard Fiolka

Weitere Informationen