Séminaire de Bruxelles en droit européen

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät
    Bereich Rechtswissenschaft
    Code UE-DDR.01793
    Sprachen Französisch
    Art der Unterrichtseinheit Seminar
    Kursus Master
    Semester SA-2022 , SP-2023

    Unterricht

    Verantwortliche
    Dozenten-innen
    Beschreibung

    Das zweisprachige Seminar (de/fr) beinhaltet neben einer Einführungsveranstaltung (Mai/Juni) und zwei Seminar-Nachmittagen in Fribourg (Oktober/Anfang November) eine dreitägige Reise nach Brüssel (November), wo mehrere Institutionen und Organe u.a. der Europäischen Union besucht werden (z.B. Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Schweizer Mission, etc.). Im Rahmen des Seminars werden jeweils unterschiedliche Themen aus dem Gebiet des EU-Rechts behandelt (inkl. die Bilateralen Beziehungen CH-EU).

    Für die Teilnahme am Seminar ist eine Anmeldung erforderlich (Anfang/Mitte Mai).

    Ce cours ne sera pas diffusé en streaming durant l’année académique 2022/2023.

    Lernziele

    Im Rahmen des Seminars wird (je nach Anrechnungsmodalität) eine schriftliche Arbeit zu einem der Seminarthemen erstellt. Durch die Recherchen und die Redaktion dieses Textes sollen die Fähigkeit, sich selbständig ein komplexes Thema zu erarbeiten sowie die schriftliche Ausdrucksfähigkeit gefördert werden. Zudem halten alle Studierenden ein Referat zu ihrem Seminarthema, um auf diese Weise ihre Präsentationsfähigkeiten zu schulen.

    Prüfungsbeschreibung

    Vorbereitung und Halten eines 15-minütigen Einzelreferats mit anschliessender Diskussion (2 ECTS Spezialkredite). Zudem die Möglichkeit zur Abfassung einer (Pro-)Seminararbeit zum gleichen Thema (empfohlen) (zusätzlich 3 ECTS). In diesem Fall können die 5 ECTS entweder als Masterseminar (5 ECTS), als Proseminararbeit (3 ECTS) + Special Credits (2 ECTS) oder als Special Credits (5 ECTS) angerechnet werden.

    Die Bewertung des Seminars erfolgt anhand der eingereichten schriftlichen Arbeit und des gehaltenen Referats.

  • Leistungskontrolle

    Seminar

    Bewertungsmodus Nach bestanden/nicht bestanden
    Beschreibung

    Vorbereitung und Halten eines 15-minütigen Einzelreferats mit anschliessender Diskussion (2 ECTS Spezialkredite). Zudem die Möglichkeit zur Abfassung einer (Pro-)Seminararbeit zum gleichen Thema (empfohlen) (zusätzlich 3 ECTS). In diesem Fall können die 5 ECTS entweder als Masterseminar (5 ECTS), als Proseminararbeit (3 ECTS) + Special Credits (2 ECTS) oder als Special Credits (5 ECTS) angerechnet werden.

    Die Bewertung des Seminars erfolgt anhand der eingereichten schriftlichen Arbeit und des gehaltenen Referats.

  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Recht 90 [MA]
    Version: 20160122
    Spezialkredite
    Zusätzliche Leistungen

    Rechtswissenschaftliche Studien 90 [MA]
    Version: 20160122
    Zusätzliche Leistungen