Europarecht II / Binnenmarktrecht

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät
    Bereich Rechtswissenschaft
    Code UE-DDR.00557
    Sprachen Deutsch
    Art der Unterrichtseinheit Vorlesung
    Kursus Bachelor
    Semester SA-2021

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Donnerstag 17:15 - 19:00, Wöchentlich

    Unterricht

    Verantwortliche
    Dozenten-innen
    Beschreibung

    Der Kurs führt in das Binnenmarktrecht der EU ein und behandelt schwerpunktmässig die vier Grundfreiheiten des EU-Rechts (Freiheit des Waren-, Personen-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehrs) sowie das allgemeine Diskriminierungsverbot und die Rechte aus der Unionsbürgerschaft. In der Vorlesung nimmt die Analyse ausgewählter Urteile des EuGH einen wichtigen Platz ein, ebenso die gemeinsame Entwicklung von Falllösungen im Binnenmarktrecht.


    Der in der Vorlesung behandelte Stoff ergibt sich im Einzelnen aus dem Lehrbuch der Dozierenden.


    Die Vorlesung ist ein Wahlfach und Pflichtvorlesung für den Euro-Bachelor

    Lernziele

    Kenntnis der im Kurs behandelten Grundlagen des Binnenmarktrechts.


    Befähigung zum selbständigen Verständnis und zur kritischen Analyse der einschlägigen unionsrechtlichen Judikatur


    Erwerb der Kompetenz zur eigenständigen Lösung europarechtlicher Fälle unter Anwendung des im Kurs erworbenen Wissens.

    Prüfungsbeschreibung
    • Kenntnis des Binnenmarktrechts der EU, insbesondere der Grundfreiheiten und des allgemeinen Diskriminierungsverbots
    • Lösen von Fällen zu den Grundfreiheiten und zum allgemeinen Diskriminierungsverbot: Entwicklung einer vertretbaren, nicht einer "richtigen" Lösung
    • Beherrschung der Subsumtionstechnik
    • Aufbau und Argumentation wichtig
    • Zugelassene Hilfsmittel: Textsammlung Europarecht

    Dokument

    Bibliographie

    Astrid Epiney/Robert Mosters, Europarecht II. Die Grundfreiheiten des AEUV, 5. Auflage, Bern, Verlag Stämpfli, 2019.

    Textsammlung "Europarecht" (z.B. Nomos- Textausgabe, hrsg. von Roland Bieber oder dtv, Europarecht; jeweils aktuelle Auflage).

    Auf der Lernplattform Moodle werden während des Kurses wichtige Informationen und Dokumente abgelegt. Das Passwort wird im Kurs bekanntgegeben.


     

  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Art der Unterrichtseinheit Ort
    23.09.2021 17:15 - 19:00 Kurs MIS 03, Raum 3016
    30.09.2021 17:15 - 19:00 Kurs MIS 03, Raum 3016
    07.10.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    14.10.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    21.10.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    28.10.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    04.11.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    11.11.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    18.11.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    25.11.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    02.12.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    09.12.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    16.12.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    23.12.2021 17:15 - 19:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
  • Leistungskontrolle

    Mündliche Prüfung - SP-2022, zweite Session 2022

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung
    • Kenntnis des Binnenmarktrechts der EU, insbesondere der Grundfreiheiten und des allgemeinen Diskriminierungsverbots
    • Lösen von Fällen zu den Grundfreiheiten und zum allgemeinen Diskriminierungsverbot: Entwicklung einer vertretbaren, nicht einer "richtigen" Lösung
    • Beherrschung der Subsumtionstechnik
    • Aufbau und Argumentation wichtig
    • Zugelassene Hilfsmittel: Textsammlung Europarecht

    Mündliche Prüfung - SP-2022, Wiederholungssession 2022

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung
    • Kenntnis des Binnenmarktrechts der EU, insbesondere der Grundfreiheiten und des allgemeinen Diskriminierungsverbots
    • Lösen von Fällen zu den Grundfreiheiten und zum allgemeinen Diskriminierungsverbot: Entwicklung einer vertretbaren, nicht einer "richtigen" Lösung
    • Beherrschung der Subsumtionstechnik
    • Aufbau und Argumentation wichtig
    • Zugelassene Hilfsmittel: Textsammlung Europarecht

    Schriftliche Prüfung - SA-2021, erste Session 2022

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung
    • Kenntnis des Binnenmarktrechts der EU, insbesondere der Grundfreiheiten und des allgemeinen Diskriminierungsverbots
    • Lösen von Fällen zu den Grundfreiheiten und zum allgemeinen Diskriminierungsverbot: Entwicklung einer vertretbaren, nicht einer "richtigen" Lösung
    • Beherrschung der Subsumtionstechnik
    • Aufbau und Argumentation wichtig
    • Zugelassene Hilfsmittel: Textsammlung Europarecht
  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Ergänzende Lehrveranstaltungen in Recht
    Version: ens_compl_droit
    Master Kurse

    Recht 180
    Version: 20160122
    Kurse für Zusätze - Europarecht > Europarecht II / Binnenmarktrecht

    Recht 30
    Version: 20160125

    Recht 60
    Version: 20160125

    Rechtswissenschaft im Teilzeitstudium 180
    Version: 20190410
    ZUSÄTZE > Kurse für Zusätze - Europarecht > Europarecht II / Binnenmarktrecht

    Rechtswissenschaftliche Studien 90 [MA]
    Version: 20160122
    Wahlfächer
    Zusätzliche Leistungen