Eidgenössische Prüfung in Humanmedizin

Die eidgenössische Prüfung in Humanmedizin ermöglicht den Zugang zur klinischen Weiterbildung (Assistenzzeit).
Das MedBG (Art. 14) bestimmt, dass die eidgenössische Prüfung festlegt, ob die Studierenden

  1. über die für den gewählten medizinischen Beruf erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten, sozialen Kompetenzen und Einstellungen verfügen;
  2. die Voraussetzungen für die erforderliche postgraduale Ausbildung erfüllen.

Der Inhalt der eidgenössischen Prüfung in Humanmedizin wird durch den Kompetenzrahmen PROFILES bestimmt.

Diese nationale Prüfung wird unter der Verantwortung der MEBEKO an den verschiedenen medizinischen Ausbildungsstandorten (einschliesslich Fribourg) gleichzeitig und identisch durchgeführt.
Die Prüfung besteht aus zwei Teilen

  • eine schriftliche Prüfung (CK oder "Klinische Kenntnisse") mit 300 Fragen, verteilt auf zwei halbe Tage
  • eine praktische Prüfung (CS oder "clinical skills") mit 12 OSCE-Stationen, die insgesamt einen halben Tag dauern

Beide Teile (CK und CS) müssen separat bestanden werden, um das eidgenössische Diplom zu erhalten (keine Kompensation möglich).

Anmeldung zur eidgenössischen Prüfung

  • Wer kann sich für die eidgenössische Prüfung in Humanmedizin anmelden?
    1. Studierende, die in der Schweiz ein Studium der Humanmedizin abgeschlossen haben. Der Abschluss eines Masterstudiums in Medizin berechtigt zur Teilnahme an der eidgenössischen Prüfung (die Anmeldung kann bereits einige Monate vor dem Abschluss des Masterstudiums erfolgen).
    2. Inhaber eines ausländischen Arztdiploms. Ärztinnen und Ärzte mit einem Nicht-EU/EFTA-Diplom können sich unter bestimmten Voraussetzungen zur eidgenössischen Prüfung anmelden. Bitte konsultieren Sie die entsprechende Seite auf der Website des BAG

     

    Bitte beachten Sie, dass für Ärzte mit einem Diplom aus einem EU/EFTA-Land andere Maßnahmen gelten. Konsultieren Sie die entsprechende Seite auf der Website des BAG für mehr Informationen.

  • Wo und wann kann man sich anmelden?

    Die Anmeldefrist läuft in der Regel von Dezember des Jahres vor der Prüfung bis Ende März des Prüfungsjahres. (Siehe auch den Kalender unten)

    In der Termintabelle des BAG sind die offiziellen Termine aufgeführt

  • Wie hoch sind die Kosten?

    Die Kosten der eidgenössischen Prüfung setzen sich aus drei Teilen zusammen:

    Anmeldegebühr CHF 200.- Keine Rückerstattung
    Prüfungsgebühr CHF 1500.- Rückerstattung unter bestimmten Bedingungen
    Ausdruck vom Diplom CHF 500.- Nicht obligatorisch.Eine Leistungsbescheinigung wird auf jeden Fall ausgestellt

Eidgenössische Prüfung in Humanmedizin 2022

  • Kalender

    Anmeldeschluss: 31. mars 2022
    Sie können sich online anmelden (voir liens importants). Bitte beachten Sie, dass keine verspäteten Anmeldungen angenommen werden können (die Prüfung wird dann um ein Jahr verschoben!).

    Schriftliche Prüfung (CK): 9. und 11. August 2022 (Ersatztermin: 30. August 22)

    Praktische Prüfung (CS): zwischen dem 5. und 13. September 2022 (Ersatztermin: 13. September 22)

    Ersatztermine werden genutzt, wenn aufgrund höherer Gewalt ein regulärer Termin nicht stattfinden kann. (Anm.: Individuelle Verhinderungen berechtigen nicht zu einem Nachholtermin).
    Reservieren Sie sich alle diese Termine für Ihre Prüfungen.

    Rechtliche Hinweise: Nur die vom BAG in der Fristentabelle veröffentlichten Termine sind verbindlich.

  • Vorbereitung auf die Prüfung

    Für den CK steht ihnen eine Website zum Self-assessment zur verfügung. 

    Ein Repetitorium zur Vorbereitung auf die CK Prüfung ist vom 27. Juni zum 7. July 2022 geplant (wird noch festgelegt).

    Am 23. August 2022 findet ein Probe CS statt.

UniFr-Vertreter für die eidgenössische Prüfung

Die eidgenössische Prüfung ist das Werk einer Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und den Bundesbehörden. Die Universität Freiburg beteiligt sich an dieser Entwicklung durch die Mitwirkung unserer Vertreter in den verschiedenen Arbeitsgruppen und Kommissionen.

Standortverantwortlicher Freiburg:
Prof. Raphaël Bonvin, MD, MME

UniFr-Verterter an der eidgenössischen Arbeitsgruppe CK:
Dr. René Blumenthal

UniFr-Verterter an der eidgenössischen Arbeitsgruppe CS:
Dr. Antoine Meyer

UniFr-Verterterin an der eidgenössischen Arbeitsgruppe Standardisierten Patienten Trainerinnen
Isabelle Schouwey

Und die vielen Klinikern, die als Experten zur Entwicklung der Fragen und Stationen beitragen und als ExaminatorInnen für die CS-Prüfung fungieren.

Kontakt an der Universität Fribourg :

Université de Fribourg
Faculté des sciences et de médecine
Section Médecine - Med-Office
Examen fédéral
Ch. du Musée 8
1700 Fribourg

 

ExamenFederalMed@unifr.ch

Kontakt zum BAG :

BAG- MEBEKO
Ressort Ausbildung
3003 Berne

 

MEBEKO-Ausbildung@bag.admin.ch

(Anmeldung, Annerkennung ausl. Diplome)