Schweizerisches Migrationsrecht

  • Enseignement

    Détails

    Faculté Faculté de droit
    Domaine Droit
    Code UE-DDR.00772
    Langues Allemand
    Type d'enseignement Cours
    Cursus Master
    Semestre(s) SP-2022

    Horaires et salles

    Horaire résumé Mercredi 11:15 - 15:00, Hebdomadaire

    Enseignement

    Responsables
    Enseignants
    Description

    Das Migrationsrecht wird in einem historischen, demografischen, ökonomischen und geopolitischen Kontext thematisiert. Die Tragweite wichtiger Gesetzesnormen wird meist ausgehend von Praxisbeispielen veranschaulicht.

    Nach einem historischen Rückblick auf verschiedene Phasen der Immigration in die Schweiz und der Beschreibung der verschiedenen Facetten und Dimensionen der aktuellen Immigration werden die Rechtsquellen verschiedener Ebenen und deren Einfluss auf die Rechtsstellung der ImmigrantInnen behandelt. Erläutert werden sodann das duale System der schweizerischen Migrationspolitik und die Einreisevoraussetzungen und diversen Bewilligungsarten nach Massgabe des Landesrechts und des Personenfreizügigkeitsabkommens. Nebst der Arbeitsimmigration wird die komplexere Familien-migration als bedeutsamer Einwanderungsgrund für Drittstaatsangehörige an vielen Fallbeispielen veranschaulicht. Diskutiert werden auch die zahlreichen Gründe, die zum Verlust des Aufenthaltsrechts führen können, Zwangsmassnahmen sowie ausländerrechtliche Straftatbestände. Ferner werden Grundbegriffe des Asylrechts und das Asylverfahren kurz dargestellt und die in diesen Rechtsgebieten zuständigen Behörden und Verfahren vorgestellt. Schliesslich werden die Voraussetzungen der Einbürgerung und Gründe für die Nichtigerklärung derselben gemäss neuem Bürgerrechtsgesetz behandelt. 

    Die Studierenden haben die Möglichkeit, Fallbeispiele zu bearbeiten und ihre Lösungsvorschläge im Unterricht zu präsentieren.

    Objectifs de formation

    Die Studierenden

    • kennen die Bestimmungsfaktoren und Facetten der aktuellen Immigration;
    • kennen die nach Aufenthaltszweck unterschiedlichen Einreisevoraussetzungen, die zahlreichen Bewilligungs­arten und deren Bedingtheit;
    • können Problemstellungen dem massgeblichen Rechtserlass (insbes. AlG oder FZA) zuordnen und erkennen die Tragweite menschenrechtlicher Normen;
    • kennen die Schranken der Arbeitsimmigration;
    • kennen die massgeblichen Unterscheidungskriterien bei Familiennachzugskonstellationen und können entsprechende Praxisbeispiele lösen;
    • wissen um die Auswirkungen verschiedener Wechselfälle des Lebens auf das Anwesenheitsrecht;
    • kennen Voraussetzungen und Funktion von Zwangsmassnahmen;
    • kennen die wichtigsten ausländerrechtlichen Straftatbestände;
    • kennen die Grundbegriffe des Asylgesetzes und die Grundzüge des Asylverfahrens;
    • wissen um die Rolle der involvierten Behörden auf kantonaler Ebene und auf Bundesebene;
    • sind für spezifische ausländerrechtliche Güterabwägungen sensibilisiert;
    • kennen die unterschiedlichen Arten des Bürgerrechtserwerbs und deren Voraussetzungen sowie die Gründe, die zur Nichtigerklärung der Einbürgerung führen können, sowie den Rechtsschutz in Einbürgerungsverfahren;
    • haben ein differenziertes Verständnis des aktuellen Migrationsgeschehens und der behördlichen Praxis und sind in der Lage, Entscheide im Lichte verfassungs- und völkerrechtlicher Vorgaben kritisch zu würdigen.
    Description des examens

    Die Prüfungsanforderungen ergeben sich aus den Lernzielen.

    Der Prüfungsstoff umfasst die Themen und Fragestellungen, die im Kurs behandelt werden.

    Die Prüfung findet mündlich statt (15 Minuten). Nebst der Kenntnis der relevanten Begriffe des Ausländer- und Asylrechts und der wichtigsten Bewilligungsvoraussetzungen wird erwartet, dass einfache Fälle diskutiert werden können und die massgeblichen Beurteilungskriterien erkannt werden.

     

    Documents

    Bibliographie

    Die Kursunterlagen werden auf der Plattform "Moodle" aufgeschaltet. Vor dem jeweiligen Kurstag werden die PP-Präsentationen der jeweiligen Kurseinheit auf moodle aufgeschaltet. Ebenso sachdienliche Aufsätze, Besprechungen und Urteile.

    Als Lehrbuch wird Ihnen folgendes Werk empfohlen:

    • Spescha/Bolzli/de Weck/Priuli, Handbuch zum Migrationsrecht, 4. Auflage, Zürich 2020

    Dieses Lehrbuch kann an der ersten Vorlesung zu einem reduzierten, noch nicht bestimmten Preis gekauft werden (bitte genauen Geldbetrag mitbringen). Um uns die Planung zu erleichtern, bitten wir Sie, zu gegebener Zeit vorgängig zu kommunizieren, ob Sie ein Buch erwerben möchten. Sie können sich dazu bei Tamara Wanner (tamara.wanner@unifr.ch) melden.

     

  • Dates et salles
    Date Heure Type d'enseignement Lieu
    16.03.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    23.03.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    30.03.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    06.04.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    13.04.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    27.04.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    04.05.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    11.05.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    18.05.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    25.05.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
    01.06.2022 11:15 - 15:00 Cours BQC 11, salle 2.525
  • Modalités d'évaluation

    Examen oral - SP-2022, 2ème session 2022

    Mode d'évaluation Par note
    Description

    Die Prüfungsanforderungen ergeben sich aus den Lernzielen.

    Der Prüfungsstoff umfasst die Themen und Fragestellungen, die im Kurs behandelt werden.

    Die Prüfung findet mündlich statt (15 Minuten). Nebst der Kenntnis der relevanten Begriffe des Ausländer- und Asylrechts und der wichtigsten Bewilligungsvoraussetzungen wird erwartet, dass einfache Fälle diskutiert werden können und die massgeblichen Beurteilungskriterien erkannt werden.

     

  • Affiliation
    Valable pour les plans d'études suivants:
    Droit 90 [MA]
    Version: 20160122
    Prestations supplémentaires
    Crédits spéciaux
    Cours semestriels / Cours bloc

    Enseignement complémentaire en Droit
    Version: ens_compl_droit
    Cours Master > Cours semestriels

    Etudes européennes 30 [MA]
    Version: SA14_MA_PS_bil_v01
    Enjeux économiques, politiques et sociaux en Europe > Module "Droit" (Option A)

    Etudes juridiques 90 [MA]
    Version: 20160122
    Branches à option
    Prestations supplémentaires

    Etudes sur la famille, l’enfance et la jeunesse 90 [MA]
    Version: SA15_MA_PA_bil_V01
    Droit
    Module à choix > Famille