LEITBILD DER MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHEN FAKULTÄT



Die Math.-Natw. Fakultät der Universität Freiburg fördert einen hochstehenden Unterricht und Grundlagenforschung von hoher Qualität in einer breiten Palette wissenschaftlicher Bereiche. Diese Aktionen stehen auf der Grundlage des Strebens nach Exzellenz, Humanismus, intellektueller Strenge und hohen ethischen Standards. Damit leistet die Fakultät ihren Beitrag zum Grundauftrag der Universität Freiburg. Die Lehrphilosophie der Fakultät ist auf den Studierenden ausgerichtet und stützt sich auf vier grundsätzliche Prinzipien: die Entwicklung des unabhängigen Denkens, die Umsetzung von Wissen in die Praxis, die effiziente Kommunikation und das „Teamwork". Die Ausbildung hat nicht nur das Aneignen von Qualifikationen für bestimmte Berufe zum Ziel, sondern auch die Vorbereitung jedes Studierenden auf eine Karriere als unabhängiger Forscher. Durch das unablässige Streben nach „Lehre durch Forschung" sind diese beiden Bereiche an der Fakultät eng gekoppelt. Die starke Gewichtung der Forschungsaktivitäten führt dazu, dass die Fakultät Wissenschaftler von hohem internationalem Niveau anzieht. Ihre Mitglieder bieten ihre Dienste der Gemeinschaft an und arbeiten aktiv mit anderen Fakultäten, anderen Universitäten und der Industrie auf nationaler und internationaler Ebene zusammen. Der gemeinsame Nenner von Lehre und Forschung ist das Streben nach herausragender Qualität.
Die Fakultät fördert rationales, kritisches und innovatives wissenschaftliches Denken und bringt Experten in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen hervor. Ziel der Lehre und der Betreuung der Studierenden ist auch die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Die Bachelor-, Master- und Doktoratsprogramme sind Instrumente zum Erreichen dieses Ziels und zur Förderung wissenschaftlicher Karrieren.
An der Fakultät sind Studierende verschiedenster soziokultureller Herkunft mit drei Sprachen konfrontiert: Französisch, Deutsch und Englisch. Ihre Schlussdiplome erwähnen die Mehrsprachigkeit der Ausbildung, welche die Studierenden an der Fakultät erfahren haben. Die hier erworbenen Sprachkompetenzen erleichtern ihnen die wissenschaftliche Kommunikation sowie die Integration auf dem Arbeitsmarkt.
Unsere Studierenden möchten wir in der nationalen und internationalen Elite platzieren wo sie ihrem Land in verschiedenster Weise dienen können. Die Math.-Natw. Fakultät von Freiburg gehört zu einem Netzwerk ähnlicher nationaler und internationaler Institutionen, doch garantiert ihre weitreichende Unabhängigkeit, dass die Vielfalt in Unterricht und Forschung in unserem Land aufrechterhalten wird, was eine wesentliche Bedingung ist, um auf neue und unerwartete Herausforderungen der Zukunft antworten zu können.
Die Umsetzung dieses Leitbildes wird durch eine regelmässige Planung, basierend auf zukunftgerichtete Visionen, garantiert.

Juni 2010

University of Fribourg  •   Faculty of science  •   Ch. du Musée 8  •   CH-1700 Fribourg  •  
tél +41 26 / 300 8111  •   fax +41 26 / 300 9729  •   sciences [at] unifr.ch  •   Swiss University