Fernstudium

 Für : Dozierende


Ab dem 19. April 2021 wird im Prinzip ein Teil der Kurse in Präsenz abgehalten (mit Übertragung oder Aufzeichnung für Studierenden, die nicht in Präsenz sein können).

Zusätzlich zu den üblichen Barrieremassnahmen (räumlicher Abstand, Maske, usw.) muss die Raumkapazität auf 1/3 begrenzt werden, und maximal 50 Personen.

Um die Anzahl der TeilnehmerInnen zu begrenzen, die physisch zu Ihrem Kurs erscheinen, empfehlen wir Ihnen, die Aktivität "Abstimmung" in Moodle zu verwenden. So können sich die Studierenden persönlich für Ihren Kurs anmelden.

Der Eintrag "Einschreibung in Präsenzkurse mit einer Abstimmung verwalten" in der Moodle-Hilfe erklärt, wie Sie dies tun können..

 

Für Kurse, die weiterhin per Fernzugriff geliefert werden, bleiben die im Sommer 2020 eingeführten Verfahren in Kraft.

In dieser Situation kann zusätzlich zur Moodle-Kursplattform (auf der Sie Ihre Kursmaterialien verteilen und mit Ihren Studierenden interagieren) der Kurs selbst auf zwei verschiedene Arten durchgeführt werden. Die Dozierenden können wählen zwischen :

  • die Ausstrahlung einer im Voraus gemachten Aufzeichnung ihres Kurses (asychrone Lehre), oder
  • Live-Übertragung ihres Kurses (synchroner Unterricht), mit möglicher Aufzeichnung. 
Sie bevorzugen ... :
Support an die Mitarbeitenden

 Support Antragsformular
 support@unifr.ch
 7220

eine Voraufzeichnung des Kurses

ein Live-Streaming des Kurses

 Es sei darauf hingewiesen, dass viele Klassen- und Seminarräume entsprechend angepasst wurden (siehe IT und Multimedia-Ausstattung unten).

 Unabhängig von der Applikation, mit der ein Kurs übertragen wird, ist zu beachten, dass alle Computer den Bildschirm problemlos aufzeichnen können, ohne dass der Lehrer benachrichtigt wird. (Verhindern, dass Studierende Dokumente herunterladen).

Mehr dazu