Forschungsfreundliche Bedingungen schaffen

Die Verbesserung der Rahmenbedingungen, beispielsweise durch die Optimierung von Verwaltungsabläufen oder die Beseitigung von Hemmnissen, ermöglicht es den Forschern, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und in ihrem wissenschaftlichen Bereich zu brillieren. Konkret werden die Optimierungsmöglichkeiten regelmässig von denjenigen diskutiert, die mit den Bedürfnissen der Forschenden am besten vertraut sind, nämlich in erster Linie die fakultären Forschungskommissionen und schliesslich die Fakultätsräte. Ein kurzer Jahresbericht an das Rektorat und eine Diskussion in der Kommission Qualitätssicherung (à link) zum Austausch von Best Practices runden das Verfahren ab.

Die Universität Freiburg bietet auch ein Hilfs- und Unterstützungsportal, das sich mit den verschiedenen Aspekten der Forschung befasst: Zuschüsse, Förderung oder auch Techtransfer. Auf zentraler Ebene unterstützt die Universität die Forschenden insbesondere durch die Dienststelle Forschungsförderung

Kommission QualitätssicherungZur Dienststelle ForschungsförderungORCID: Veröffentlichen Sie Ihre Bibliographie

Wussten Sie..?

Die Universität Freiburg betreibt international renommierte Forschung in den verschiedensten Disziplinen und beherbergt mehr als 2000 Forschende, darunter etwa 280 Professorinnen und Professoren. Die Universität Freiburg beherbergt seit 2014 den Nationalen Forschungschwerpunkt Bioinspirierte Materialien. 

Forschungsthemen nach FakultätenBio-inspired Materials Website