Projekte

Professionnalisation de l’aumônerie musulmane: Évaluation, bonnes pratiques et standards de qualité (f)

Ce projet réalisé en partenariat avec l’association « Aumônerie musulmane » de Genève se fonde sur une étude des pratiques professionnelles d’accompagnement spirituel musulman. Il s’intéresse aussi aux collaborations interreligieuses et interprofessionnelles des aumôniers et aumônières musulmans dans le domaine hospitalier. Des d’ateliers participatifs seront organisés avec des professionnel·le·s de plusieurs secteurs de l’activité publique afin d’envisager le transfert des savoirs dans les domaines de l’asile et du pénitentiaire.

Weitere Informationen (f)

Network-Imam – Integration und gesellschaftliche Partizipation

Imame und andere Betreuungspersonen sind Schlüsselpersonen in muslimischen Gemeinschaften. Studien zeigen, dass sich die Rolle von Imamen in westeuropäischen Gesellschaften wandelt und zunehmend Aufgaben im Bereich der Integration einbezieht. Neben den Imamen sind in den muslimischen Gemeinschaften weitere Betreuungspersonen tätig, so etwa Theologinnen, Lehrkräfte oder Leiterinnen und Leiter von Jugend- und Frauengruppen. Ihre Arbeitsfelder überschneiden sich bisweilen mit denen der Imame. 

Weitere Infomationen

Islamisch-theologische Studien: Diversität und Orientierung

Diversität und Orientierung bilden aktuell zwei wichtige diskursive Bezugspunkte sowohl gesamtgesellschaftlicher als auch innermuslimischer Diskussion. Gleichzeitig unterscheiden sich die inhaltlichen Verständnisse beider Begriffe im gesellschaftlichen Diskurs einerseits und im innermuslimischen Diskurs andererseits massgeblich. 

Weitere Informationen

Islamischer Religionsunterricht und interreligiöse Unterrichtspraxis in der Schweiz – Bestandsaufnahme und Gestaltungsspielräume

Religiöse Bildung in unterschiedlichen Formen leistet einen wichtigen Beitrag zur Identitätsbildung und Orientierung junger Menschen. Ohne eine solche Bildung, entsteht ein Vakuum, das junge Menschen für radikale Positionen anfällig machen kann.

Weitere Informationen

Seelsorge-Theologie

Im Auftrag des Vereins «Qualitätssicherung der Muslimischen Seelsorge in öffentlichen Institutionen» (QuaMS) ist das Schweizerischer Zentrum für Islam und Gesellschaft (SZIG) der Universität Freiburg für die Jahre 2020 und 2021 mit der Konzeption und Durchführung des Projektes «Seelsorge-Theologie» betraut worden, welches den Aufbau und die Etablierung der islamischen Seelsorge im Kanton Zürich wissenschaftlich begleitet.

Weitere Informationen

Canon and censorship 

Canon and Censorship in the Islamic Intellectual and Theological History

Da sich in der Islamischen Theologie- und Ideengeschichte keine theologienormierende Institution gebildet hat, stehen muslimische Theolog*innen nicht selten vor der Herausforderung, eine verbindliche Position für eine theologische Frage aus „der Islamischen Tradition“ abzuleiten. Um Argumente und Positionen zu begründen, werden Texte sowie Positionen angeführt und Personen zitiert, deren Verbindlichkeit auf Grund einer ungenau definierten Repräsentativität oder Autorität behauptet wird.

Weitere Informationen

Was bedeutet der Begriff der Tradition im Islam?

Amir Dziri, Professor für Islamische Studien, initiiert ein Forschungsprojekt mit dem Titel „Tradition und Theologie. Wandel als Möglichkeit islamischer Hermeneutik“

Das Projekt untersucht die Begriffe und Konzepte der religiösen Hermeneutik, die für das Denken über Vorstellungen von Tradition und Transformation im Islam relevant sein können. Auch die Entwicklung der islamischen Theologie als akademische Disziplin wird in dieser Forschung behandelt. Während des gesamten Projekts werden verschiedene Symposien, Konferenzen und Veröffentlichungen stattfinden.

Weitere Informationen

Islam in Frankreich

Islamisch-Akademische Angebote als Dritter Weg der gesellschaftlichen Kohäsion 

 

Ungefähr 7,5% der Bevölkerung in Frankreich ist muslimisch. Der Integrationsprozess gestaltet sich nach Einschätzung diverser Fachleute als Herausforderung. Fragen von sozialer Gerechtigkeit, kultureller Diversität, ethnischer Pluralität und religiöser Beheimatung sind komplexe Anfragen an Politik und Gesellschaft.

 

SZIG/CSIS Studies 4

 

Verantwortung:  Prof. Dr. Amir Dziri  

Das Projekt wird gefördert durch die Stiftung Mercator Schweiz.

Vom Konfliktobjekt zum Konfliktsubjekt 

Gesellschaftliche Islamdiskurse aus sozial-wissenschaftlicher und theologisch-sozialethischer Perspektive

Das vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Projekt untersucht die konflikthafte politische und mediale Auseinandersetzung mit dem Islam in der Schweiz und theologisch-sozialethische Perspektiven auf derartige Konflikte. Drei Nachwuchswissenschaftler*innen arbeiten seit Februar 2019 an diesem Projekt.

Weitere Informationen

Comprendre les conversions à l’islam en prison (CCIP)

Comprendre les conversions à l’islam en prison (CCIP) est un programme de recherche interdisciplinaire soutenu par le Dawes Trust. 

Il vise à produire un ensemble de données sur les profils socio-démographiques et religieux des convertis à l’islam dans les prisons britanniques et européennes, les types d’islam pratiqués par les convertis musulmans en prison; et les effets de leur conversion à l’islam sur la vie carcérale et sur leur réhabilitation

Weitere Informationen (f)

 

Aktionsforschung : PositivIslam 

Pilotprojekt zur Prävention von Radikalisierung im Internet.

Das BSV hat vier Pilotprojekte zur Unterstützung und Evaluation ausgewählt. Bei PositivIslam des SZIG schliesslich bilden junge muslimische und nicht muslimische Bloggerinnen und Blogger aus der Westschweiz und aus dem Tessin eine Gemeinschaft, in der Jugendliche mithilfe von Alternativnarrativen aktuelle Themen behandeln.

Weitere Informationen (Fr) 

Homepage PositivIslam (Fr/It)

Muslimische Organisationen als gesellschaftliche Akteure

Weiterbildungsprojekt in Zusammenarbeit mit Fachexperten und muslimischen Verbänden.

In Zusammenarbeit mit 18 muslimischen Partnerorganisationen schweizweit 25 Workshops erfolgreich konzipiert und durchgeführt, an denen über 450 Vereinsverantwortliche teilnahmen.

Weitere Informationen

Doktoratsprogramm

Das Doktoratsprogramm "Islam und Gesellschaft : Islamische Studien" dient ein themenspezifisches und fächerübergreifendes

Forschungsprogramm der Förderung von Doktorierenden mit Forschungsprojekten zum Verhältnis von islamische Studien und Gesellschaft im Kontext der Schweiz.

Weitere Informationen

Islambezogene Weiterbildung in der Schweiz

Mit der Unterstützung des Integrationskredits des Bundes (SEM), hat das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft (SZIG) die Studie „Islambezogene Weiterbildung in der Schweiz – Bestandsaufnahme und Bedarfsanalyse“ durchgeführt.

Weitere Informationen