Wie man das geistige Eigentum schützt

Verfügt Ihre Forschung über ein kommerzielles Potenzial?

Der Wissens- und Technologietransferdienst (KTT) kann Ihnen helfen, es zu schützen. Die Erfinder melden ihre Erfindungen dem Dienst mittels eines Erfindungsmeldeformulars.

Erfindungsmeldeformular

Der Wissens- und Technologietransferdienst (KTT) bewertet gemeinsam mit den Erfindern die Erfindung (Patentierbarkeit und kommerzielles Potenzial). Auf der Grundlage dieser Bewertung das Rektorat entscheidet, ob eine Erfindung zum Patent angemeldet wird oder nicht.

Nur neue Erfindungen können patentiert werden. Sie müssen zunächst Patentschutz beantragen und können anschliessend Ihre Ergebnisse in einer wissenschaftlichen Publikation veröffentlichen oder auf einer Konferenz bekannt geben (Poster und Vorträge). Sobald die Erfindung veröffentlicht ist, ist sie nicht mehr neu und kann nicht mehr patentiert werden.

Frequently Asked Questions