Publikationsdatum 13.09.2019

Theologie heute


Liebe Freunde, liebe Freundinnen und liebe Mitglieder der Theologischen Fakultät
Als neuer Dekan für die Amtszeit vom 1.08.2019 bis zum 31.07.2022 grüsse ich Sie alle herzlich und danke Ihnen für Ihre Verbundenheit mit unserer Fakultät. Ich darf sicherlich mit Ihrem Wohlwollen und Ihrer Unterstützung rechnen.
In der Einleitung zur Apostolischen Konstitution Veritatis Gaudium (27.12.2017) über die kirchlichen Universitäten und Fakultäten hat Papst Franziskus im Einklang mit dem Evangelium und dem Zweiten Vatikanischen Konzil die Theologie ermahnt, im Hören auf den Heiligen Geist auf die grundlegendsten Bedürfnisse und akutesten Fragen der Menschheitsfamilie einzugehen. Dazu hat er vier Kriterien genannt: (1.) die Kontemplation, d.h. die geistliche, intellektuelle und existentielle Einführung in die immer neue und faszinierende Frohbotschaft des Evangeliums Jesu, die unser Gehör für den „Schrei der Armen“ und eine „Spiritualität der globalen Solidarität“ schärfen soll, so dass man der Theologie das Leiden der Menschheit anmerkt; (2.) der ehrliche „Dialog auf allen Gebieten“ sowohl mit den Christinnen und Christen anderer Kirchen als auch mit den Angehörigen anderer Religionen oder humanistischen Überzeugungen; (3.) die kluge und kreative Pflege der „Inter- und Transdisziplinarität“ im sachlichen Gespräch mit anderen Wissenschaften; (4.) die Internationalität, Zusammenarbeit oder Vernetzung mit anderen theologischen Studienzentren weltweit. Den Artikel weiter lesen.