Datenbank mit Finanzierungsquellen für Forschungsaktivitäten

Finden Sie das für Sie passende Förderinstrument

Ergebnisse (NaN Ergebnisse)

Academia-Industry Training India 2022

Andere
Andere
Erfahrene Forschende, Postdoktorand_in

The Leading House South Asia and Iran is pleased to share with you the launch of the AIT India Program 2022. 

The AIT program aims to support scientists in transforming their applied research into market application and discovering their entrepreneurial potential. By connecting scientists from top ins­titutions in Switzerland and India, the program promotes an international network and enables access to one of the most promising markets and intel­lectual capitals in applied research.

BEING SELECTED OFFERS RESEARCHERS A UNIQUE OPPORTUNITY TO: 

  • Develop a better understanding of the industry environment and esta­blish connections and first partnerships in the untapped Indian market
  • Access a wide network of peers, mentors and industry experts and ac­quire tools and skills to analyse the application of their research
  • Boost the recognition of your inno­vation
  • Connect with high-­level researchers from Switzerland and India 

Be part of the 10 Swiss "Scientrepreneurs" who will challenge their lab idea on the Indian Market. Join a 1-week entrepreneurship program in Bangalore & Mumbai and learn more on how to do business in India.
 

The program is tailored for postgraduates and scientists of both Swiss Universities and Swiss Universities of Applied Sciences with an applied project and growth opportunities in India – to discover the potential of their early-stage startup.

The 2 winners elected during the Swiss Camp in January will receive CHF 10'000.- each!

Website
Informationen für die Projekteinreichung

Agora - wo Wissenschaft und Gesellschaft sich begegnen

SNF
Wissenschaftskommunikation
Erfahrene Forschende, Postdoktorand_in, Professor_in

Das Instrument Agora fördert den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft: Es unterstützt Forschende, die sich darum bemühen, die Resultate ihrer aktuellen Forschung einem Laienpublikum zu vermitteln. Agora-Projekte ermöglichen Begegnungen und gegenseitiges Zuhören und regen dadurch den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft an.

 

Eingabetermine

Agora Rolling Call (CHF 5’000-50'000)

Zu jeder Zeit einreichbar 4 Monate vor Projektbeginn

 

Agora (CHF 5’000-200’000)

Neue Ausschreibung für Herbst 2022 geplant

Website

Ambizione

SNF
Karriereförderung
Erfahrene Forschende, Postdoktorand_in

Ambizione Beiträge richten sich an junge Forscherinnen und Forscher, 1 bis 4 Jahre nach dem Doktorat, die ein selbstständig geplantes Projekt an einer Schweizer Hochschule durchführen, verwalten und leiten möchten. Das Instrument hat zum Ziel, Forschende aus der Schweiz sowie aus dem Ausland zu fördern. Auch Forschende auf Mittelbaustellen sind zur Gesuchstellung berechtigt.

  • Ein Ambizione-Beitrag umfasst das Salär der Beitragsempfängerin/des Beitragsempfängers sowie Projektmittel.
  • Ein Ambizione-Projektbeitrag beinhaltet hingegen nur Projektmittel.

Die Beiträge werden für maximal vier Jahre zugesprochen. Der Höchstbetrag für Projektmittel beträgt CHF 400'000 für vier Jahre.

 

Eingabetermin
1. November 17:00

Bitte konsultieren Sie das Ambizione Reglement, Absatz 2, um Ihre formelle Förderfähigkeit zu bestimmen.

Es empfiehlt sich, das Gastdepartement so bald wie möglich zu kontaktieren, da möglicherweise interne Fristen gelten.

Website
Informationen für die Projekteinreichung

Ausschreibung für das NFP 80 zu «Covid-19 in der Gesellschaft»

SNF
Programme, Projekte
Erfahrene Forschende, Professor_in

Das NFP 80 richtet sich primär an die Geistes- und Sozialwissenschaften. Einreichung von Projektskizzen bis 24. Januar 2022.

Das Forschungsprogramm umfasst drei Forschungsmodule:

  • Modul 1 «Verantwortungsvolles Verhalten fördern»
  • Modul 2 «Individuelle und kollektive Wohlfahrt fördern»
  • Modul 3 «Krisenbewältigung und dauerhaften Wandel fördern»

Website

Bilaterale Programme des Bundes

SNF
Projekte
Erfahrene Forschende, Professor_in

Die bilateralen Programme des Bundes verfolgen das Ziel, die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und nichteuropäischen Ländern mit hohem oder vielversprechendem Forschungspotenzial zu fördern und zu verstärken.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungen und Links zu den Leading Houses finden Sie auf den länderspezifischen Webseiten.

Website

Haben Sie ein Problem mit der Datenbank oder Input dazu? Dann kontaktieren Sie bitte research@unifr.ch