Kommunikationswissenschaft in Freiburg

Start > Departement > Ziele und Fachgebiet
   

Das DCM

Das Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung DCM der Universität Freiburg beschäftigt sich mit der Erforschung und Reflexion der vielfältigen Phänomene, Prozesse und Strukturen medien-vermittelter öffentlicher Kommunikation in der Schweiz sowie im internationalen Vergleich. Das DCM gehört zur Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.

Studierenden, die sich für Berufe im Medien- und Kommunikationssektor interessieren, bieten wir in attraktiven Bachelor- und Masterstudiengängen eine akademisch-wissenschaftliche Ausbildung, die sich mit der Erforschung von Medien und Kommunikation in der Gesellschaft beschäftigt. Ergänzend erlauben unsere Studiengänge Einblicke in die Medienpraxis.

 

Das Fach Kommunikationswissenschaft

Kommunikationswissenschaft ist ein sozialwissenschaftliches Fach, in dessen Zentrum die medienvermittelte öffentliche Kommunikation steht. Zentraler Gegenstand sind die Rahmenbedingungen, Akteure, Inhalte und Wirkungen der Massenkommunikation. Die Kommunikationswissenschaft beleuchtet die Bedeutung von Medien und Kommunikation für Gesellschaft, Organisationen und Individuen. Unsere Forschung findet Beachtung bei Entscheidungsträgern in Medienpolitik und Medienunternehmen, bei Medienschaffenden, in der Kommunikationsbranche und der Verwaltung.

Die Kommunikationswissenschaft umfasst zahlreiche Teilgebiete:

  • Mediengeschichte, Mediensysteme, Medienpolitik, Medienökonomie, Medienrecht und Medienethik
  • Journalismus, politische Kommunikation, Organisationskommunikation, PR und Medieninhalte
  • Mediennutzung, Medienrezeption, Medienwirkung, Medienpsychologie und Medienpädagogik

Unsere Absolventinnen und Absolventen sind unter anderem tätig in Medienmanagement, Mediaplanung, Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationsmanagement, Marketing, Marktforschung, Wissenschaft, Verwaltung, Politik und Kommunikationsberatung.

 

Lehr- und Forschungsbereiche am DCM

Am Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung DCM gibt es sechs deutschsprachige Professor/innen und eine französischsprachige Professorin. Diese Professuren sichern gemeinsam mit Oberassistent/innen, Lektor/innen und Doktorierenden ein breites Forschungs- und Lehrangebot: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am DCM konzentrieren sich auf Mediensysteme, Medienpolitik, Medienorganisationen, digitale Medien, Journalismus, politische Kommunikation, Wirtschafts- und Organisationskommunikation sowie Mediennutzung und Medienwirkungen.

  • Professorat en sciences de la communication et des médias (Prof. Dr. Dominique Bourgeois): Medienanalysen, Medienökonomie, Kommunikationsstrategien und Krisenkommunikation, Internet und Organisationskommunikation.
    mehr Informationen
     
  • Professur für empirische Kommunikationsforschung (Prof. Dr. Andreas Fahr): Mediennutzungs-, Medienrezeptions- und Medienwirkungsforschung, Medienpsychologie.
    mehr Informationen
     
  • Professur für allgemeine Kommunikationswissenschaft (Prof. Dr. Regula Hänggli): Politische Kommunikation, insbesondere Debattenqualität, Öffentlichkeit, Produktion der politischen Berichterstattung, Fragen zu Medien und Demokratie. Methoden der Kommunikationsforschung.
    mehr Informationen
     
  • Professur für Organisationskommunikation und Kommunikationsmanagement (Prof. Dr. Diana Ingenhoff): Reputations- und Issues Management, Corporate Citizenship, CSR und internationale Unternehmenskommunikation.
    mehr Informationen
         
  • Professur für Kommunikationswissenschaft (Prof. Dr. Julia Metag): Politische Kommunikation, Wissenschaftskommunikation, Medienwirkungsforschung.
    mehr Informationen
     
  • Professur für Medienstrukturen und -systeme (Prof. Dr. Manuel Puppis): Mediensysteme im internationalen Vergleich, Schweizer Mediensystem, Medienorganisationen, Medienpolitik und Medienregulierung, Medienökonomie.
    mehr Informationen
     
  • Professur für systematische und historische Kommunikationswissenschaft (Prof. Dr. Philomen Schönhagen): Systematische Kommunikations- und Mediengeschichte, Journalismus, Massenkommunikationstheorie und Theoriegeschichte, Online-Kommunikation, qualitative Methoden.
    mehr Informationen

 

Universität Freiburg (Schweiz)   -   Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Bd de Pérolles 90   -   1700 Freiburg  -  Tel. +41 26 / 300 83 83    -   Fax +41 26 / 300 97 62   -  
Kontakt: anne-marie.carrel(a)unifr.ch   -  Letzte Änderung am 03-Aug-16 durch mukw -   Swiss University   

© Copyright 2004-2017 - MUKW
This site is powered by CMS Made Simple