Master in Marketing - Neu ab HS 2021!

Dieser universitäre Master im Fach Marketing bietet die Möglichkeit, sich im Anschluss an einen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre umfassend im Fach Marketing zu spezialisieren. Den inhaltlichen Schwerpunkt des Studienprogramms bildet das Hauptmodul Marketing, in dessen Rahmen Marketingkurse in englischer, französischer und deutscher Sprache besucht werden können, die die ganze Breite des Fachs abdecken. Ergänzt wird das Hauptmodul um ein Zusatzmodul wahlweise aus einem der folgenden Bereiche: «Innovation and Entrepreneurship», «Strategy», «Data Analytics», «Managing Digitalisation» oder «Communication». Auch die Zusatzmodule umfassen Kurse in englischer, französischer und deutscher Sprache. Sowohl innerhalb des Hauptmoduls als auch in den Zusatzmodulen bestehen wiederum zahlreiche Wahlmöglichkeiten. Eine empirische Masterarbeit (eigene Datenerhebung und -auswertung) zu einem gleichermassen wissenschaftlich anspruchsvollen und praxisrelevanten Marketing-Thema, die in einer der drei Studiensprachen verfasst werden kann, rundet das Studienprogramm ab. Aufgrund der angebotenen Studieninhalte und der Möglichkeit, Kurse in drei Sprachen zu belegen, handelt es sich bei diesem Studienprogramm um eine attraktive Ausbildung.

  • Studienplan

    Kurse

    min. 72 ECTS

    Hauptmodul Marketing

     

    2 von 6 Kernkursen müssen belegt werden

    min. 27 ECTS sind an der Universität Freiburg zu erbringen

    min.

    45 ECTS

    Zusatzmodul

     

    Eines der nachfolgenden Module muss gewählt und es müssen Kurse im Umfang von min. 18 ECTS belegt werden:

    • Innovation and Entrepreneurship (INNO-ENT)
    • Strategy (STR)
    • Managing Digitalisation (DIG)
    • Data Analytics (DAT)
    • Communication (COM)

    min.

    18 ECTS

    Datenanalyse-Kurs

    3 ECTS

    Wahlkurse

    Maximal 6 ECTS können frei aus allen Masterkursen der Universität gewählt werden.

    6 ECTS

    Empirische Masterarbeit mit Datenauswertung

    Die Masterarbeit muss bei einer/einem der folgenden ProfessorInnen geschrieben werden: Prof. Bambauer-Sachse, Prof. Fauchart, Prof. Furrer, Prof. Morschett (Ausnahmen auf Anfrage).

    18 ECTS

     

    90 ECTS

    Zusätzlich zu diesem 90-ECTS Masterprogramm kann ein Masternebenfach einer anderen Studienrichtung zu 30 ECTS belegt werden, um einen Master mit insgesamt 120 ECTS zu erlangen.

    Studiendauer:

    3-4 Semester 

    Unterrichtssprachen:

    Englisch, Französisch und Deutsch

    Möglichkeit eines zweisprachigen (d/e, f/e) oder dreisprachigen (d/f/e) Masters

  • Module und Kurse für den Master in Marketing

    Haupt-Modul: MAR: Marketing

    Die fettgedruckten Kurse sind Kernkurse. Es müssen 2 von 6 Kernkursen belegt werden, min. 27 ECTS der 45 ECTS in diesem Modul sind an der Universität Freiburg zu erbringen.

    • B2B Marketing
    • Customer orientation and complaint management
    • Digital Marketing Communication
    • Marketing Durable
    • Marketing Strategy
    • Product and Price Management
    • Behavioral Economics
    • Digital Commerce in B2C and B2B Markets
    • European Marketing
    • International Retail Management
    • International Services Marketing
    • Management of Innovation
    • Marketing interculturel
    • Nouveaux Trends de l’innovation
    • Quantitative Pricing and Revenue Optimization

    Zusatzmodul

    Eines der nachfolgenden Module muss gewählt und es müssen Kurse im Umfang von min. 18 ECTS belegt werden:

    STR: Strategy
    • Case studies in international strategy
    • Focal Firms and SMEs in Global Value Chains
    • Fundamentals of International Management
    • Marketing Strategy
    • Markt und Strategie von Nonprofit-Organisationen
    • Strategic Value Creation
    • Advanced Topics in Decision Support
    • Digitale Transformation soziotechnischer Systeme
    • Digital Ecosystem Strategies
    • Industrial Organization
    • Intercultural Business Projects
    • Management in Emerging Markets
    • Management stratégique
    • Märkte und Strategien
    • Microeconomics of Competitiveness (MOC)
    • Strategisches Management
    • Strategisches Projektmanagement
    • Winning Consulting Projects
    INNO-ENT: Innovation and Entrepreneurship
    • Advanced Entrepreneurship
    • Advanced Seminar in International and European Business
    • Entreprenariat
    • Innovations- und Technologiemanagement
    • Management of Innovation
    • Seminar in Social Entrepreneurship
    • Esprit et création d'entreprises & entrepreuneuriat social
    • Digitale Transformation soziotechnischer Systeme
    • Digital Ecosystem Strategies
    • Nouveaux trends de l'innovation
    • Strategic Value Creation
    DIG: Managing Digitalisation
    • Digital Commerce in B2C and B2B Markets
    • Digital Marketing Communication
    • Digitale (R)evolution – Umbruch und Kontinuität
    • Digital Value Creation
    • Digitalization and Information Systems
    • Innovations- und Technologiemanagement
    • Nouveaux trends de l’innovation
    • Advanced Seminar in International and European Business
    • Big Data Methods
    • Communication organisation et transformation digitale I & II
    • Communication, organisation et e-Business (english)
    • Digital Economy
    • Digitale Transformation soziotechnischer Systeme
    • Digital Ecosystem Strategies
    • Network Science & Economics
    • Supply Chain Management & Logistics
    DAT: Data Analytics
    • Big Data Methods
    • Databases
    • Econometric Methods and Applications
    • Machine Learning
    • Méthodes de classification
    • Policy and Impact Evaluation
    • Applied Econometrics
    • Data analysis and statistics with the R programming language
    • Inférence, évaluation et sélection de modèles
    • Machine Learning (lecture with exercises)
    • Project Seminar: Finance with R
    • Statistique bayésienne
    • Thèmes choisis de statistique multivariée
    COM: Communication 
    • Digitalisation et Communication, Séminaire 
    • Communication, organisation et transformation digitale 
    • Media Use and Effects
    • Medienrezeptions- und Wirkungsforschung, Seminare 
    • Communication stratégique, Séminaire 
    • Corporate Social Responsibility and Social Impact
    • Communication et Business 
    • Media Relations and Media Training
    • Business Communication and Strategic Communication Management
    • Mobilisation Digitale et Persuasion

    Ergänzend können zusätzliche Kurse über das sogenannte «BENEFRI» Abkommen an den Universitäten Bern und Neuenburg belegt werden. Liste der BENEFRI-Kurse

    Diese Modulliste ist indikativ und unverbindlich. In einigen Fällen werden Kurse möglicherweise nicht fortgesetzt, andererseits werden der Liste neue Kurse hinzugefügt. Das Kursangebot für jedes Jahr und jedes Modul finden Sie auf dieser Website:

    https://www3.unifr.ch/ses/myModul/

  • Freiburger Profil

    Durch die Auswahlmöglichkeiten aus vielen verschiedenen Kursen im Hauptmodul «Marketing» und die Möglichkeit, eines aus fünf Zusatzmodulen zu wählen, innerhalb dessen wiederum Auswahlmöglichkeiten aus verschiedenen Kursen bestehen, können die Studierenden ihre Ausbildung personalisieren und individuelle Themenschwerpunkte setzen. Im Rahmen des BeNeFri-Abkommens können die Studierenden weitere Kurse an den Universitäten Bern und Neuenburg besuchen. Durch die Möglichkeit, das vom Departement für Medien- und Kommunikationswissenschaften angebotene Modul «Communication» oder das vom Departement für Volkswirtschaftslehre und vom Departement für Informatik angebotene Modul «Data Analytics» als Zusatzmodul zu wählen, profitieren die Studierenden von den interdisziplinären Stärken unserer Fakultät. Aufgrund der genannten Besonderheiten der Studieninhalte und des mehrsprachigen Studienumfelds (es gibt Kurse in englischer, französischer und deutscher Sprache) bietet dieses Studienprogramm eine schweizweit einzigartige Ausbildung.

  • Berufsmöglichkeiten

    Mit einem universitären Master in Marketing bereiten sich die Studierenden optimal auf eine leitende Tätigkeit im Marketing von Unternehmen/Organisationen oder auch auf eine Tätigkeit in Marktforschungsinstituten sowie eine wissenschaftliche Karriere im Bereich Marketing vor.

    Die fundierte und spezialisierte universitäre Ausbildung im Fach Marketing vermittelt den Studierenden die notwendigen Marketingkonzepte und Methoden für ein tiefgreifendes Verständnis von Marketinganalysen und Entscheidungsprozessen im Bereich des Marketing oder der Marktforschung von Unternehmen bzw. von Marktforschungsinstituten. Mit Abschluss dieses Studienprogramms sind die Studierenden in der Lage, eine Karriere im Marketing mit vielseitigen Betätigungsfeldern anzustreben, wie z.B.:

    • Produktmanager/in
    • Preismanager/in
    • Vertriebsleiter/in
    • Kommunikationsverantwortliche/r
    • Marktforscher/in
    • Leiter/in Internationales Marketing
    • Leiter/in des Kundenservice
    • Verantwortliche/r Marketingstrategie
    • Marketing Consultant
  • Zulassung zum Master
    • Für Inhaber/Innen eines Bachelors in Betriebs­wirtschaftslehre an einer Schweizer Universität: Zulassung ohne zusätzliche Anforderungen, falls ein Bachelorkurs absolviert wurde, der mit dem Bachelorkurs Marketingforschung an der Universität Freiburg vergleichbar ist. Ansonsten muss dieser Kurs nachgeholt werden.
    • Universitärer Bachelor einer anderen Studienrichtung oder ausländischer Bachelor:
      • Zulassung “sur dossier”: Jedes Dossier wird analysiert. Im Falle einer möglichen Zulassung kann die/der Immatrikulationsdelegierte der WiSo-Fakultät in Absprache mit dem Departement für Betriebswirtschaftslehre den Erwerb von zusätzlichen Kenntnissen und Fähigkeiten verlangen.
      • Bewerbungsdossier: Zusätzlich zu den Dokumenten, die von der Dienststelle für Zulassung der Universität Freiburg verlangt werden, muss das Dossier folgendes umfassen :
        • ein Motivationsschreiben;
        • GMAT-Resultat, erforderlich für Diplome ausserhalb der EU oder der EFTA.
      • Als Mindestanforderung gelten 60 ECTS in Betriebswirtschaftslehre.
    • FH-Bachelor-AbsolventInnen in Betriebsökonomie werden mit einem Zusatzprogramm zu 30 ECTS zum Master zugelassen.

    Alle anderen StudienbewerberInnen (z.B. ausländisches Diplom und über 8 Jahre altes Bachelordiplom) werden nicht automatisch zum Master in Marketing zugelassen. Die/der Immatrikulationsdelegierte behält sich das Recht zur Entscheidung einer Zulassung “sur dossier” vor.

  • Mehr Informationen