Master in Accounting and Finance

Dieses Masterprogramm baut auf einer wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorausbildung auf und bietet eine vertiefte Ausbildung auf dem Gebiet des Rechnungswesens und Finanzmanagements. Das Kursangebot ist flexibel und kann von den Studierenden individuell auf das angestrebte Karriereziel abgestimmt werden. Das modular aufgebaute Studienprogramm erlaubt ihnen insbesondere, sich ihren persönlichen Kursplan zusammenzustellen und die Betonung dabei wahlweise auf den Bereich «Accounting and Controlling» oder «Finance» zu legen. Das Studium bietet auch die Möglichkeit, Vorlesungen der Universitäten Bern und Neuenburg im Rahmen der existierenden BENEFRI-Konvention zu besuchen, da die Studierenden aus dem Kurspool aller drei Institute wählen können. Zudem können andere Veranstaltungen im Bereich Betriebswirtschaftslehre sowie im Bereich Steuerrecht gewählt werden.

Das Programm lässt sich überdies teilweise für die höhere Fachprüfung zum/-r eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer oder Wirtschaftsprüferin anrechnen.

  • Neuer Studienplan für den Master in Accounting and Finance ab Herbstsemester 2021

    Kurse

    min. 72 ECTS

    In jedem der 2 Haupt-Module „Finance“ und „Accounting and Control“ müssen mindestens 18 ECTS absolviert werden. Diese zwei Module müssen insgesamt mindestens 54 ECTS umfassen. Zusätzlich müssen 13.5 ECTS aus den Bereichen „Data Analytics“ und „Auditing and Taxation“ erworben werden.

    Modul „Finance” (FIN)

    18 - 40.5 ECTS

    Modul „Accounting and Control” (ACC)

    18 - 40.5 ECTS

    Modul “Data Analytics” & Bereich “Auditing and Taxation”

    13.5 ECTS

    Ein beliebiger Kurs, der an der Universität Fribourg angeboten wird

    4.5 ECTS

    Masterarbeit

    18 ECTS

    Studiendauer:

    3-4 Semester 

    Unterrichtssprachen:

    Englisch, Französisch und Deutsch

    Möglichkeit eines zweisprachigen (d/e, f/e) oder dreisprachigen (d/f/e) Masters

    Das neue Reglement zum Studienplan ACC-FIN finden Sie hier.

  • Module und Kurse für den Master in Accounting and Finance

    In jedem der Module „Finance“ und „Accounting and Control“ müssen mindestens 18 ECTS und in beiden Modulen insgesamt mindestens 54 ECTS erfolgreich absolviert werden.

    Das Kursangebot für jedes Jahr und jedes Modul finden Sie auf dieser Website: https://www3.unifr.ch/ses/myModul/

    Achtung: Die meisten Kurse werden nur alle 2 Jahre angeboten! 

    FIN: Finance

    Für das Modul Finance müssen mindestens 3 der folgenden 8 fettgedruckten Kernkurse erfolgreich absolviert werden:

    • Asset Management
    • Corporate governance
    • Finance empirique
    • Gestion de portefeuille
    • International Finance
    • Project Seminar: Finance with R
    • Risk Management and Financial Derivatives
    • Unternehmensbewertung
    • Ethique en affaires et en finance (EAF)
    • Firm Valuation Seminar (CFA Institute Research Challenge)
    • Mergers & Acquisitions

    Eine Anrechnung aquivalenter Kurse ist hierfür nicht möglich.

    ACC: Accounting and Control

    Für das Modul Accounting and Control müssen die beiden Pflichtkurse und mindestens einer der 3 fettgedruckten Kernkurse erfolgreich absolviert werden:

    • Advanced Group Accounting (Pflichtkurs)

    • International Accounting Standards (Pflichtkurs)

    • Advanced Managerial Accounting
    • Financial Statement Analysis
    • Management Control Systems
    • Corporate Governance
    • Performance Measurement in Nonprofit Organisations
    • Projektseminar Controlling
    • Seminar in Advanced Management Accounting and Control
    • The Audit Profession and the Public Interest
    • Théorie de l’information comptable

    Für die übrigen 3 Kurse schlagen wir vor, diese entweder aus dem Modul Data Analytics zu wählen und damit ein Elective: Data Analytics abzuschliessen oder 3 Kurse aus dem Bereich Taxation and Auditing zu wählen und damit ein Elective: Taxation and Auditing abzuschliessen. Als dritte Variante steht die Möglichkeit offen, die 3 Kurse frei aus den beiden genannten Bereichen zu wählen und damit ein Elective: Supplements: Data Analytics and Taxation abzuschliessen.

    DAT: Data Analytics

    Um das zusätzliche Elective Data Analytics zu erreichen, müssen in diesem 13.5 ECTS belegt werden (Kurswahl beliebig).

    • Big Data Methods
    • Databases
    • Econometric Methods and Applications
    • Machine Learning
    • Méthodes de classification
    • Policy and Impact Evaluation
    • Applied Econometrics
    • Data analysis and statistics with the R programming language
    • Inférence, évaluation et sélection de modèles
    • Machine Learning (lecture with exercises)
    • Statistique bayésienne
    • Project Seminar: Finance with R
    • Thèmes choisis de statistique multivariée
    Taxation and Audit

    Um das zusätzliche Elective Taxation und Audit zu erreichen, müssen in diesem 13.5 ECTS belegt werden (Kurswahl beliebig).

    • International Taxation
    • Steuerrecht
    • Unternehmenssteuerrecht 
    • Droit fiscal
    • Droit fiscal de l’entreprise
    • The Audit Profession and the Public Interest

    Ergänzend können zusätzliche Kurse über das sogenannte «BENEFRI» Abkommen an den Universitäten Bern und Neuenburg belegt werden.Liste der BENEFR-Kurse Accounting & FinanceDiese Modulliste ist indikativ und unverbindlich. In einigen Fällen werden Kurse möglicherweise nicht fortgesetzt, andererseits werden der Liste neue Kurse hinzugefügt.

  • Freiburger Profil

    Wir betonen die Verbindung von Finanzierung, Rechnungswesen und Controlling, um  eine integrative Sicht auf einschlägige Fragestellungen zu fördern. Gleichzeitig können Studierende Schwerpunkte setzen und durch die Gewichtung der Module „Accounting and Control“ und „Finance“ ihre angestrebten Kompetenzen gezielt aufbauen und ein eigenes Profil entwickeln. Das Programm lässt sich überdies für einen Teil der höheren Fachprüfung zum/zur eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer/in anrechnen. Kurse werden auf Deutsch, Französisch und Englisch angeboten. Vorausgesetzt wird, dass Studierende Kurse auf Englisch sowie entweder Deutsch oder Französisch besuchen können.

  • Berufsmöglichkeiten

    Das Studium bietet den Absolventen ausgezeichnete Berufsperspektiven in den Bereichen Auditing, Rechnungslegung, Banken- und allgemeines Finanzwesen, z.B. als:

    • Wirtschaftsprüfer/in oder Steuerberater/in
    • Unternehmensberater/in
    • Finanzanalyst/in
    • Vermögensverwalter/in
    • Controller/in

    Auf mittlere Sicht soll das Studium auf Führungsfunktionen vorbereiten, z.B. als Leiter/in Finanz- und Rechnungswesen von Unternehmen unterschiedlicher Grösse (von KMU bis Grossunternehmen) und Branchen.

  • Zulassung zum Master in Accounting and Finance
    • Für Inhaber/Innen eines Bachelors in Betriebswirt- schaftslehre an einer Schweizer Universität: Zulassung ohne zusätzliche Anforderungen
    • Universitärer Bachelor einer anderen Studienrichtung oder ausländischer Bachelor:
      • Zulassung “sur dossier”: Jedes Dossier wird Im Falle einer möglichen Zulassung kann die/der Immatrikulations-delegierte der SES-Fakultät in Absprache mit dem Departement für Betriebswirtschafts-lehre den Erwerb von zusätzlichen Kenntnissen und Fähigkeiten verlangen.
      • Bewerbungsdossier: Nebst der Dokumente, welche von der Dienststelle für Zulassung der Universität Freiburg verlangt werden, muss das Dossier folgendes umfassen:
        • ein Motivationsschreiben;
        • ein detaillierter Beschreib  aller  besuchten Kurse im Finanz- und Rechnungswesen und die entsprechenden offiziellen Notenblätter;
        • GMAT-Resultat, erforderlich für Diplome ausserhalb der EU oder der
      • Als Mindestanforderung gelten 60 ECTS in Betriebswirtschaftslehre der Fakultät, einschliesslich die 5 Kurse im Finanz- und Rechnungswesen.
    • FH-Bachelor-AbsolventInnen in Betriebsökonomie werden mit einem Zusatzprogramm zu 30 ECTS zum Master

    Alle anderen StudienbewerberInnen (z.B. ausländisches Diplom und über 8 Jahre altes Bachelordiplom) werden nicht automatisch zum Master in Accounting and Finance zugelassen. Die/der Immatrikulationsdelegierte behält sich das Recht zur Entscheidung einer Zulassung “sur dossier” vor.

  • Mehr Informationen