Adventskalender 2020 #24 – Gedankenfunke von Astrid Epiney

Adventskalender 2020 #24 – Gedankenfunke von Astrid Epiney

Vom 1. bis 24. Dezember schenkt Ihnen jeweils ein Mitglied unserer Universitätsgemeinschaft ein paar persönliche Worte, z.B. in Form einer selbstverfassten Kurzgeschichte, eines Essays, eines Gedichts, oder teilt Gedanken mit, welche die Person besonders bewegt haben, sie zum Lachen, Weinen und zum Philosophieren brachten … Öffnen Sie das Türchen, denn heute klopft Astrid Epiney an!

Eine «wahre Geschichte»: Entdecken Sie mit mir eine Geschichte, in welcher Wirklichkeit und Fiktion verschwimmen: Ein toter Schmetterling kann an sich nicht mehr zum Leben erweckt werden. Und doch gelingt es der Protagonistin der Geschichte, dies durch Beharrlichkeit, Ausdauer und Gottvertrauen. Lassen wir uns von dieser Herangehensweise und dem optimistischen Blick in die Zukunft inspirieren.

Astrid Epiney

__________

Author

Exerce d’abord sa plume sur des pages culturelles et pédagogiques, puis revient à l’Unifr où elle avait déjà obtenu son Master en Lettres. Rédactrice en chef d’Alma & Georges, elle profite de ses heures de travail pour pratiquer trois de ses marottes: écrire, rencontrer des passionnés et partager leurs histoires.

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *