Informationen zu Fluchtmigration

Die gegenwärtige Krise in der Ukraine führt zu einer hohen Zahl von Flüchtenden. Der Bundesrat hat entschieden, Schutzsuchenden aus der Ukraine den S-Status zu verleihen. Dadurch erhalten diese Personen rasch ein Aufenthaltsrecht, ohne dass sie ein ordentliches Asylverfahren durchlaufen müssen. Das Aufenthaltsrecht in der Schweiz ist auf ein Jahr befristet, kann aber verlängert werden. Jedoch ist der vollständige Zugang zum Arbeitsmarkt und auch zur Schule gewährleistet.

Der Regionale Schuldienst setzt eine interne Task Force ein, um kompetent und schnell auf die Bedürfnisse der geflüchteten Kinder und Jugendlichen eingehen zu können.

Diese Seite wird laufend mit Informationen zu den Themen Fluchtmigration, Trauma, Situation in der Ukraine usw. aktualisiert.

Stand: 5. Juni 2022

Erste Schritte

Unterrichtsmaterial

Bilderbuchkinos auf Ukrainisch

Profax online: MULTIDINGSDA Ukrainisch (kostenlos bis Ende 2022)

Fritz & Fränzi: Wie spricht man mit Kindern über den Krieg?

Frieden Fragen: Gemeinsam Frieden erleben

Schule am Bildschrim: Ukraine-Spezial

Zentrum für Schulqualität und Lehrerinnenbildung Baden-Württemberg: Krieg in der Ukraine

éducation21: Ukraine – in der Schule über Krieg sprechen

Unterrichtsmaterial Ukrainisch

Lehrmittel für ukrainische Schulkinder in der Schweiz

Bilderwörterbücher Ukrainisch

Ukrainische Lernplattform

Konversationshilfe Ukrainisch

Faltbuch Ukrainisch - Deutsch

Metacom: Symbolsystem Unterstützte Kommunikation (auch in Ukrainisch)

Montessori Stiftung Berlin: Materialien und Angebote für den pädagogischen Alltag mit ukrainischen Kindern und Jugendlichen

Deutsch - Ukrainisch-Kurs. Ukrainisch - Deutsch-Kurs. Deutschkurs für Ukrainer. Ukrainischkurs A1/1. курс німецької мови Курс німецької мови для початківців

Webinar ukrainische Online-Selbstlernplattform lms.e-school.net.ua

Online educational resources in Ukrainian: Schooling in Ukraine under adverse conditions

Buchstaben.com: Lernheft Deutsch

Weiterbildungsangebote

Online-Forum «Integration geflüchteter Kinder & Jugendlicher»

In einem wöchentlich stattfindenden Online-Forum können Lehrpersonen ihre Erfahrungen im Klassenzimmer miteinander austauschen und besprechen. 

Das Ziel des Online-Forums ist es voneinander und miteinander Handlungs- und Bewältigungsmöglichkeiten auszutauschen und weiter zu denken. Dabei liegt der Fokus auf den Bedürfnissen der Teilnehmenden.

Wann: Ab dem 03. Mai 2022 jeden Dienstag (wöchentlich) von 16.30 bis 18.00 Uhr

Teilnahme: Der Link für die Teilnahme kann beim Sekretariat angefragt werden sekretariat-rsd@unifr.chLeitung: Priska Schafer

 

HfH: Weiterbildungsangebote Ukraine-Krise

Carmen Delgado Luchner: Das Erste-Hilfe-Kit für Dolmetschende: Einführung für Frewillige

PH Bern: Es ist Krieg und wir schauen hin. Virtueller Reflexionsraum.

PH Zürich Ukraine: Materialien, Veranstaltungen und Beratung für Schulen

FHNW: Weiterbildungs- und Beratungsangebote zum Umgang mit dem Krieg in der Ukraine

Traumabearbeitung

Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer

Sprechstunde Psychotraumatologie des Sozialpädiatrischen Zentrums Winterthur (inkl. Material)

Renato Baumann: Informationsbroschüre zu traumatisierten geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Birgit Kracke: Umgang mit traumatisierten Kindern

Ratgeber für Flüchtlingshelfer (BPtK)

Ratgeber für Flüchtlingseltern (BPtK)

Traumatische Erlebnisse bei Kindern – Diagnostik und PsychoedukationKinderbuch «Max hat etwas Schlimmes erlebt»

Flucht & Trauma im Kontext Schule

Informationen von EMDR Schweiz zur Ukraine

Informationen für Geflüchtete

Staatliche und kantonale Informationen