Lehrstuhl für Zivilrecht II

Aktuelles

Damit die Eigentümerin eines mit einer Grunddienstbarkeit belasteten Grundstücks die Verlegung der Dienstbarkeit gemäss Art. 742 Abs. 1 ZGB verlangen kann, darf die andere Stelle für den Berechtigten nicht weniger geeignet sein. In BGE 147 III 215 hält das Bundesgericht fest, dass bei der Verlegung eines Fuss- und Fahrwegrechts auch eine Beschränkung der Durchfahrtshöhe an der vorgeschlagenen Stelle in die Beurteilung der Eignung fliessen muss.

Offene Stellen

An unserem Lehrstuhl ist für den 1. März 2022 eine Assistenzstelle zu besetzen.
Nähere Informationen

 

Bewerben Sie sich jetzt!