Examen

Sämtliche Prüfungen des Lehrstuhls werden während der ordentlichen Prüfungssession durchgeführt. Die Einschreibung erfolgt während der vorgegebenen Einschreibedaten via myUniFR.

 

Bachelorprüfungen:

Die Bachelorprüfungen des Lehrstuhls sind (mit Ausnahme: Sachenrecht, Nachholsession) schriftlich. Die Studierenden bringen ihre Gesetzesausgaben selber mit, wobei kommentierte Gesetzesausgaben nicht zulässig sind. Französischsprachige und italienischsprachige Studierende, die die Prüfung auf Deutsch ablegen, können zusätzlich eine amtliche Ausgabe von ZGB, OR, ZPO und (je nach Prüfung) der zivilrechtlichen Nebengesetze (z.B. DSG, FMedG, PartG, ZStV, GBV) in ihrer Sprache mitbringen; andere Ausgaben sind nicht zugelassen. Im Übrigen gilt die Anmerkungs-Richtlinie.

 

Masterprüfungen:

Die Masterprüfungen des Lehrstuhls werden mündlich abgenommen. Die Studierenden können an der Prüfung ihre eigene Gesetzesausgabe verwenden.