Institut für Antike und Byzanz

Das Institut für Antike und Byzanz wurde im Jahre 2010 an der Philosophischen Fakultät gegründet. Es vereinigt die altertumswissenschaftlichen Disziplinen, die an drei verschiedenen Fakultäten und in mehreren Departementen der Universität vertreten sind. Als eine interfakultäre und zweisprachige Einrichtung ist das Institut für Antike und Byzanz ein Ort der Begegnung und der Ausstrahlung für alle Fächer, die sich mit der griechisch-römischen Antike und ihrem Erbe befassen.

Profil

21 MAI 2022 - NDM

l'IAB participe à la Nuit des Musées.

Le programme de la Nuit des Musées est en ligne, Institut du monde antique et byzantin, Samedi 21 mai, 18h00-24h00, Bâtiment RPA, rue Pierre-Aeby 16.

Alle News
INTERVIEW

Prof. Oksana Ruchynska, Universität V.N. Karazin, Kharkiv

Interview (ab ca. Minuten 23-24, Schweizer Radio und Fernsehen SRF) mit Prof. Oksana Ruchynska, Universität Kharkiv, Gastwissenschaftlerin am IAB im Rahmen des Programms Scholars at Risk.

Alle News
INTERVIEW

Interview de l'équipe d'Humanistica Helvetica

Interview de l'équipe d'Humanistica Helvetica: pourquoi les humanistes suisses ont-ils écrit l'histoire de Guillaume Tell en latin?

Alle News

Bibliothek SCANT

Suchen Sie Dokumentationsquellen ?  Gehen Sie in die Bibliothek der Altertumswissenschaften.

Mehr Infos

Übersichtstabelle der Kurse

Akademische Jahr 2021/2022

Tabelle von Frau Ambre Baumgarten und Aurore Emery verfasst, Fachschaft Altertumswissenschaften. Diese Tabelle hat nur informativen Wert. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die Webseiten der verschiedenen Studienbereiche.

Vorlesungsverzeichnis

Konsultieren Sie die Vorlesungszeiten.

TIMETABLE