Lifetime-Award an Prof. em. Fritz Oser

Der vormalige Lehrstuhlinhaber für Pädagogik und Pädagogische Psychologie an der Universität Freiburg wurde von der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) für sein Lebenswerk ausgezeichnet.


Fritz Oser (links) bei der Award-Verleihung.

Mit dem Oeuvre Award werden alle zwei Jahre herausragende Leistungen in der Lehr- und Lernforschung sowie Verdienste um die EARLI gewürdigt. Mit seinen innovativen Forschungsprojekten hat Prof. em. Fritz Oser die Lernforschung über viele Jahrzehnte mitgeprägt. Seine internationale Bedeutung als Forscher manifestiert sich unter anderem darin, dass er als erster Wissenschaftler ausserhalb der USA das Handbook for Research on Teaching der AERA (American Educational Research Association) herausgegeben hat.

Insbesondere auf dem Gebiet der Moralerziehung zählt Oser zu den führenden Forschenden. So hat er etwa in der Berufsbildungsforschung Fragen der ethischen Dimensionen des Handelns integriert. In vielen europäischen Ländern werden heute Standards für Lehrerinnen- und Lehrerverhalten angewendet, die auf Osers Forschungen beruhen.

Auch nach der Emeritierung ist Fritz Oser der Wissenschaft verbunden geblieben: Er ist weiterhin an verschiedenen Forschungsprojekten der Erziehungswissenschaften der Universität Freiburg beteiligt und gab 2013 mehrere Bücher heraus, darunter das Handbook of Moral Motivation.

Kontakt:
Prof. em. Fritz Oser, fritz.oser@unifr.ch, 026 300 75 59