Gelegentliche Finanzierungsmöglichkeiten

Es stehen mehrere Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung, um Initiativen und Partnerschaften im Zusammenhang mit der Durchführung eines Forschungsprojekts nach der Promotion zu unterstützen:

Forschungsfonds der Universität Freiburg

Der Forschungsfonds und der Forschungspool der Universität Freiburg vergeben Stipendien zur Finanzierung von Forschungsprojekten, zur Förderung des internationalen Austauschs und zur Unterstützung von Forschungsaktivitäten. Entscheidungen über Anträge werden viermal im Jahr vom Fonds und zweimal im Jahr vom Pool getroffen.

 

Betriebsfonds für akademische Publikationen

Betriebsmittel für wissenschaftliche Publikationen schiessen die Kosten vor, die den Autoren und/oder Verlegern für die Veröffentlichung ihrer Arbeiten entstehen. Die Bedingungen für diese Ausleihe sind: 1) Veröffentlichung des Werkes in einer Reihe der Universität Freiburg oder bei einem Schweizer Verlag und 2) Beteiligung (mindestens 25%) am Urheberrecht.

 

CSWM Finanzierung der Weiterbildung

Die CSWM-Weiterbildungsförderung ist ein Finanzierungssystem, das dazu beiträgt, die Kosten zu decken, die den Forschenden der Universität Freiburg im Rahmen ihrer Ausbildungstätigkeit entstehen. Antragsformulare werden dreimal pro Jahr (April, September, Dezember) bearbeitet. 

 

Wissenschaftlicher Austausch des SNF

Der wissenschaftliche Austausch des SNF richtet sich an Forschende, die einen eigenen wissenschaftlichen Anlass in der Schweiz organisieren, ausländische Kolleginnen und Kollegen zu einem Forschungsaufenthalt in die Schweiz einladen oder ihre Kollegen in einem anderen Land besuchen möchten. 

 

Jan-Michalski-Stiftung für Schrifttum und Literatur

Die "Jan-Michalski-Stiftung" fördert die Literatur in der Schweiz und in der Welt und finanziert zahlreiche literarische Aktivitäten, von eingeladenen Vorträgen über Symposien bis hin zu Publikationen. Die Anträge werden auf monatlicher Basis bearbeitet.

 

Jean-Nordmann-Stiftung

Die "Jean-Nordmann-Stiftung" unterstützt finanziell den Austausch zwischen der Universität Freiburg und der Hebräischen Universität Jerusalem, Israel (HUJI) in Form von akademischen Kollaborationen von zwei Wochen bis zu einem Semester.