Erste Schritte

Einen Betreuer/eine Betreuerin finden

Der erste Schritt besteht darin, einen Professor/eine Professorin zu finden, der/die sich bereit erklärt, Ihre Dissertation zu betreuen.  Diese Person wird Ihnen auch Unterstützung und Beratung zu Abteilungsregelungen und Stipendien geben können. Ein guter Ort für eine Stichwortsuche auf der Homepage der Universität (Forschungsthemen), um zu sehen, ob Sie ein Thema/eine Person finden, das/die Ihrem Fachwissen entspricht. Wenn Sie eine solche Person finden, wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail mit Ihren Unterlagen an sie.

Zulassung

Der Dienststelle für Zulassung fungiert als zentrale Auskunftsstelle, die Informationen zum Zulassungsgesuch, zu den Einschreibebedingungen und zum Anmeldeverfahren liefert. Die Einschreibungsbedingungen können je nach Qualifikationen der Bewerberin oder des Bewerbers variieren: Für weitere Einzelheiten folgen Sie bitte den Links Bedingungen für Bewerberinnen und Bewerber mit schweizerischen Qualifikationen und Bedingungen für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Qualifikationen.

Der Admissions Service ist eine zentrale Informationsstelle, die über Bewerbungen, Einschreibebedingungen und das Anmeldeverfahren informiert. Die Anmeldungsbedingungen können je nach Qualifikation des Bewerbers variieren: für weitere Details folgen Sie bitte den Links Bedingungen für Bewerberinnen/Bewerber mit Schweizer Qualifikationen und Bedingungen für Bewerberinnen/Bewerber mit ausländischen Qualifikationen..

Cotutelle

Die gemeinsame Doktorandenbetreuung (Cotutelle) ermöglicht die Zusammenarbeit mit Doktoratsleitern von zwei verschiedenen Universitäten, von denen eine in der Schweiz oder im Ausland liegen kann. Jede der beiden Universitäten verleiht den Doktortitel mit dem Hinweis auf die gemeinsame Betreuung.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Seiten von Swissuniversities

 

 Achtung

Die gemeinsame Betreuung der Doktorarbeit berechtigt nicht automatisch zur Zulassung an die Universität Freiburg. Alle zukünftigen Doktorierenden müssen das Zulassungsverfahren durchlaufen. Ebenso bedeutet die Zulassung an der Universität Freiburg nicht automatisch eine gemeinsame Betreuung der Doktorarbeit, die unabhängig organisiert werden muss.