News2MAIL

Mit dem Service News2Mail erhalten Sie alle News per E-Mail zugeschickt.
Abmeldung jederzeit möglich

Ihr E-Mail-Adresse

Ihr Name

Fribot 2013: Möge der effizientere Roboter gewinnen!


[ Zurück zur News-Liste ]

Mit Legos spielen kann jeder. Aus den Bausteinen einen intelligenten Roboter zu kreieren, das verlangt hingegen nach besonderem Geschick! Am Robotik-Event "Fribot" treten Tüftler-Teams vor Publikum gegen einander an, damit am Ende der beste Roboter gekürt werden kann.


(Bild: Fribot)

Fribot wird gemeinsam von Studierenden der Universität Freiburg und der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg organisiert. Ziel für die Teilnehmenden ist es, einen LEGO-Roboter zu kreieren, der eine spezifische Aufgabe auf autonome Weise schneller und effizienter löst als die Roboter der gegnerischen Teams.

Die Teams setzen sich aus 3 bis 4 Robotik-Begeisterten unterschiedlichster Herkunft und Ausbildung zusammen: von Gymnasiasten bis hin zu professionellen Informatikern! Durch die Einfachheit der Werkzeuge und die Unterstützung der Organisatoren ist es allen möglich, an einem Tag, den Roboter ihrer Vorstellung zu konstruieren und ihm durch die Programmierung künstliche Intelligenz einzuflössen.

Der Wettbewerb beginnt am Morgen mit der Ankündigung der Aufgabe, die es zu erfüllen gilt. Von diesem Augenblick an entwickeln die Teilnehmer ihre Roboter und messen sich mit den Kontrahenten.

Zuschauer sind herzlich willkommen.

Zeit und Ort: Samstag, 12. Oktober, 08.00 bis 19.00 (Wettkämpfe ab 14.00) | Gebäude Pérolles, Auditorium Joseph Deiss, Bd. de Pérolles 90, Freiburg.

Infos: www.fribot.org

Kontakt: Ismaïl Senhaji, Präsident des Vorstands, ismail.senhaji@fribot.org, 076 480 40 12


Infos & Anhänge

Publiziert am 08.10.2013


Quellen

Dienst für
Kommunikation und Medien
communication@unifr.ch
Tel. +41 26 / 300 70 34
 
abonnement RSS

 

Universität Freiburg   -   Dienst für Kommunikation & Medien   -   Av. Europe 20   -   1700 Freiburg  -  tel +41 26 / 300 7034    -   fax +41 26 / 300 9703    -  
Kontakt:communication@unifr.ch   -  modified Oktober 2006 par marcom   -   Swiss University