Sprache und Gedächtnis: von sprachrelevanten Gedächtnisprozessen und Gedächtnis unterstützenden Strategien der Sprachtherapie

Sciences humaines et sociales

Essentiels
Date·s

Samstag, 22. Oktober 2022 und
Samstag, 12. November 2022

Durée

2 Tage

Frais

CHF 480.–

Type Séminaire / Cours
Langue·s Allemand
A télécharger
Brochure
Lieu

Centre de Formation continue, Rue de Rome 6, Fribourg

Public-cible

Diese Weiterbildung richtet sich ausschliesslich an Logopädinnen und Logopäden.

Contenu

In der logopädischen Arbeit mit Kindern stellen sich oft Fragen nach Zusammenhängen zwischen sprachlichen und Gedächtnis basierten Funktionen sowie nach unterstützenden Massnahmen zur Verbesserung sprachlicher Gedächtnisfunktionen. Zur Klärung dieser Fragen werden in diesem Kurs einleitend eine Übersicht über die funktionelle Einteilung des Gedächtnisses, über Gedächtnisprozesse und -systeme gegeben. Weiter wird die kindliche Entwicklung dieser Gedächtnisprozesse und -systeme vermittelt sowie ihre Wichtigkeit für das Erfassen, Speichern, Abrufen und Wiedererkennen von sprachlichen Informationen aufgezeigt. Diagnostische Verfahren zur Erfassung sprachrelevanter Gedächtnisprozesse werden vorgestellt und durch Beispiele verdeutlicht. Fallbeispiele, welche Störungen in den verschiedenen Gedächtnisprozessen und -systemen darstellen, untermauern den theoretischen Teil und zeigen den Bezug zu sprachlichen Auffälligkeiten auf. Es werden Methoden zur Förderung der Aufnahme sprachlicher Informationen und Abrufstrategien vorgestellt sowie ihre Effekte und Transferleistungen kritisch beleuchtet. Die von den Teilnehmenden zwischen den beiden Kurstagen durchgeführten Tests werden gemeinsam analysiert und beurteilt.

Zudem werden auf der Basis der Resultate Therapieschwerpunkte abgeleitet und die Wahl der Fördermethode diskutiert.

Objectifs
  • Die Teilnehmenden erhalten Einblick in Funktionen des Gedächtnisses, in Gedächtnisprozesse und -systeme und ihren Bezug zu sprachlichen Leistungen.
  • Die Teilnehmenden kennen verschiedene diagnostische Verfahren zur Erfassung verbaler Gedächtnisprozesse sowie unterschiedliche Störungsbilder verbaler Gedächtnisleistungen.
  • Die Kursteilnehmenden kennen diverse Methoden zur Förderung der Aufnahme sprachlicher Informationen sowie sprachspezifische Abrufstrategien.
Responsable et intervenants

Direction

Hartmann Erich, Prof. Dr. phil., Leiter der Abteilung Logopädie, Departement für Sonderpädagogik, Universität Freiburg

Responsable·s

Studer Esther, Dr. phil., Neurolinguistin, Lehrbeauftragte an der Universität Freiburg

Dates et lieux
Période Lieu
22.10.2022 de 09:15 à 17:00 Centre de Formation continue, Rue de Rome 6, Fribourg
12.11.2022 de 09:15 à 17:00 Centre de Formation continue, Rue de Rome 6, Fribourg
Médias et documents

Document·s

Contact

Weiterbildungsstelle der Universität Freiburg
Rue de Rome 6
1700 Fribourg

Inscription