Dienstleistungen

Der helle Lesesaal, von welchem aus Sie eine wunderbare Aussicht auf die Stadt Freiburg und die Freiburger Voralpen geniessen können, fasst einen Bestand von mehr als 100'000 Dokumenten – darunter Nachschlagewerke, Quellen, Handbücher, Monographien, Zeitschriften (in gedruckter oder elektronischer Form) sowie elektronische Medien (E-Books, CD-ROMs, DVDs und andere). Die Bestände der BHT sind im Discovery Fribourg-Freiburg Katalog erfasst und können über diesen eingesehen werden.

 

  • Arbeitsplatz reservieren

    Doktoranden und Studenten (im Masterstudium) der Geschichte oder der Theologie haben die Möglichkeit einen Arbeitsplatz in der BHT zu reservieren.

    Die Reservation eines Arbeitsplatzes bedingt, dass dieser während mindestens 20 Stunden pro Woche, für die Zeitdauer von mindestens einem Semester, benutzt wird. Das entsprechende Reglement gilt es zu respektieren.

    Kontaktperson: Sybille Montavon Chiffelle
    Règlement places de travail

  • Auskunft

    Für allgemeine Auskünfte wenden Sie sich an die Person am Ausleihschalter oder die Bibliothekare im Bibliotheksbüro. Für fachspezifische Auskünfte wenden Sie sich an die wissenschaftlichen Bibliothekare: 

    Für die Geschichtswissenschaft: Donatus Düsterhaus

    Für die Theologie und die ReligionswissenschaftenMarkus Jost

  • Ausleihe / Selbstausleihe / Fernleihe

    Die Benutzung der Bibliothek ist kostenlos.

    Selbstausleihe

    Alle Dokumente der BHT (Ausnahme: Bestände in der BFD) die ausleihbar sind, können während der Öffnungszeiten der BHT an der Selbstausleihe-Station ausgeliehen werden.

    Bibliotheksausweis

    Die Campus-Card der Universität Freiburg dient zugleich als Bibliotheksausweis. Personen ohne Campus-Card, die mindestens 14 Jahre alt und wohnhaft in der Schweiz sind, können sich eine Bibliotheksausweis bei der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg (KUB) ausstellen lassen. Dazu muss ein Identitätsausweis vorgewiesen und ein hierfür vorgesehenes Einschreibeformular ausgefüllt werden. Eine Online-Einschreibung ist auch möglich.

    Ausleihbestimmungen

    Die Ausleihfrist beträgt 28 Tage. Es können maximal 100 Dokumente gleichzeitig ausgeliehen werden. Die Bestimmungen hinsichtlich der Ausleihe entsprechen denjenigen der KUB. Nachschlagewerke, Zeitschriften wie auch Dokumente, welche sich im Seminarapparat befinden, dürfen lediglich vor Ort konsultiert werden. 

    Verlängern der Ausleihfrist

    Ein ausgeliehenes Dokument wird automatisch bis zu fünfmal verlängert werden, sofern das Dokument nicht von einem anderen Benutzer reserviert wurde.

    Rückgabe von Dokumenten

    Dokumente, welche zum Bestand der BHT gehören, müssen auch in der BHT zurückgegeben werden bzw. bei der BFD (Bibliothek für Rechtswissenschaftlichen Fakultät), wenn sie zu den dort aufgestellten externen BHT-Beständen gehören.

    Ausnahme: Wenn die BHT mehrere Wochen geschlossen ist (im Sommer), können Dokumente der BHT auch bei der KUB zurückgegeben werden.

    Die Rückgabe kann auch über den Postweg erfolgen. Das Datum der Rückgabe entspricht dabei demjenigen Tag, an dem die BHT die entsprechenden Dokumente in Empfang nimmt.

    Reservation von Dokumenten

    Dokumente können über den Discovery Fribourg-Freiburg Katalog reserviert werden. Sobald das ausgeliehene und von Ihnen reservierte Dokument zurückgebracht wurde, werden sie per Mail benachrichtigt. Das reservierte Dokument sollte nun innerhalb von 10 Tagen abgeholt werden. 

    Mahngebühren

    1 Tag nach Ablauf der Leihfrist erhalten Sie kostenlos einen Rückruf. 7 Tage nach Ablauf der Leihfrist erfolgt die erste Mahnung von 5 CHF pro Dokument. 14 Tage nach Ablauf der Leihfrist erhalten Sie die zweite Mahnung von 5 CHF pro Dokument (10 CHF insgesamt). 21 Tage nach Ablauf der Leihfrist erhalten Sie die dritte Mahnung von 10 CHF pro Dokument (20 CHF insgesamt). 45 Tage nach Ablauf der Rückgabefrist erstellt die Bibliothek für das nicht zurückerhaltene Dokument eine Rechnung. Der Benutzer muss nun den neuen Kaufpreis des Dokuments, den Bearbeitungsaufwand und die angefallenen Mahngebühren bezahlen.

    Wer die Bibliothek aufsucht und ihre Dienstleistungen in Anspruch nimmt, erklärt sich automatisch mit dem Benutzungsreglement der BHT und der KUB einverstanden.
    Benutzungsreglement der BHT

    Benutzungsordnung der KUB

    Fernleihe und Zeitschriftenartikel

    Dokumente aus dem Swisscovery-Katalog, die über den Swisscovery-Kurierdienst bestellt werden können, müssen direkt im Swisscovery Katalog bestellt werden! (Lieferfrist: 48h; Kosten: 3 CHF)

    Zeitschriftenartikel können direkt im Swisscovery-Katalog bestellt werden: 1. Mit SWITCH edu-ID einloggen, 2. Zeitschriftentitel suchen und passende Bibliothek auswählen, 3. "Bestellen" oder "Andere Ausgabe bestellen" klicken, 4. Angaben zum Zeitschriftenartikel machen, 5. bestätigen und Abholort/-form wählen. 
    Um Dokumente oder Zeitschriftenartikel von Bibliotheken ausserhalb des Swisscovery-Kuriers zu bestellen, wenden Sie sich bitte an den Fernleihdienst der KUB oder benutzen Sie das Online-Formular Fernleihbestellung (Kosten: ab 12 CHF pro Dokument; ab 5 CHF pro Artikel).
    Zeitschriftenartikel von Zeitschriften, die bei keiner Swisscovery-Bibliothek vorhanden sind, können auch via Subito bestellt werden.

  • Ausstattung

    Folgende Geräte stehen den Benutzerinnen und Benutzern der BHT zur Verfügung:

    • 1 Selbstausleihe-Station, welche Ihnen ermöglicht, selber Dokumente auszuleihen, auch wenn der Ausleihschalter geschlossen ist.
    • 3 PCs, welche für die Konsultierung der Online-Kataloge der Schweizer Bibliotheken reserviert sind (Benutzung für Personen, welche über eine Campus-Card der Universität Fribourg verfügen)
    • 3 PCs, welche fürs persönliche Arbeiten benutzt werden dürfen – ausgestattet mit den üblichen Software-Programmen (Benutzung für Personen, welche über eine Campus-Card der Universität Fribourg verfügen)
    • ein PC, welcher für die Konsultierung der Online-Kataloge der Schweizer Bibliotheken reserviert ist (für Personen ohne Campus-Card der Universität Fribourg)
    • 2 Fotokopiergeräte – Farbkopien, Scanfunktion (USB-Stick, Mailversand); Kosten für Kopien/Ausdrucke: 0.10 CHF pro A4-Seite in schwarz/weiss, 0.20 CHF pro A4-Seite in Farbe (A3-Format: 0.20 CHF/0.40 CHF).
    • 1 Scanner zur Digitalisierung von Büchern. Für die Speicherung benötigen Sie zurzeit noch einen USB-Stick.
    • 1 Papierschneidemaschine

    Die Bibliothek ist mit einem WIFI-Anschluss ausgestattet und die Benutzerinnen und Benutzer können ihre persönlichen Computer zum Arbeiten verwenden.

  • Informationskompetenz (Schulungen und Führungen)

    Informationskompetenz für die neu Studierenden der Theologie und Geschichte

    Die neu Studierenden erhalten während des ersten Semesters im Rahmen ihres Studiums eine Einführung in die Bibliothek und die Informationsrecherche. Falls Sie zusätzliche Schulungen wünschen, wenden Sie sich bitte an: 

    Kontaktperson Geschichtswissenschaft: Donatus Düsterhaus

    Kontaktperson Theologie und Religionswissenschaft: Markus Jost

    Weitere Angebote / Selbststudium

    Online Selbstlernkurs "Informationskompetenz Theologie/Religionswissenschaft" (Zugang via AAI SWITCH edu-ID)

    Lernvideo "Kurze Einführung in die Bibliothek und Informations- und Katalogrecherche"

    Schulungen und Führungen der KUBInformationskompetenz an der Universität Freiburg

     

    Kurzinfo zum Discovery Fribourg-Freiburg Katalog

    Hilfe zum Discovery Fribourg-Freiburg Katalog

  • Kaufvorschlag machen

    Kennen Sie ein Buch, dass noch nicht in der Bibliothek vorhanden ist, aber Ihrer Meinung nach vorhanden sein sollte? Dann machen Sie einen Kaufvorschlag mittels Online-Formular oder schreiben Sie eine E-Mail an Donatus Düsterhaus (Geschichtswissenschaft) oder an Markus Jost (Theologie/Religionswissenschaft). Wir prüfen Ihren Vorschlag und informieren Sie über das weitere Vorgehen.

  • Schliessfach reservieren

    Doktoranden und Studenten der Geschichte oder der Theologie dürfen – entgegen einem einmaligen Depot in der Höhe von 100 CHF – für die Zeitdauer von mindestens einem Semester ein Schliessfach mieten. 52 entsprechende Fächer befinden sich im Innern (Eingangsbereich) der BHT. Wenn Sie eine Reservation vornehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die Person am Ausleihschalter der BHT.

    Im Miséricorde-Gebäude der Universität Fribourg befinden sich zudem noch weitere Schliessfächer, welche gemietet werden können. Für die Reservation dieser wenden Sie sich bitte an die entsprechende Dienststelle der Universität Fribourg.

  • Selber publizieren

    RERO DOC

    Alle Forscherinnen und Forscher, Lehrpersonen, Assistierende sowie das administratives Personal der Universität Freiburg können Dokumente auf RERO DOC einreichen. Ihre Artikel und Forschungsergebnisse werden über die engen Grenzen der schweizerischen Forschungsgemeinschaft hinaus bekannt. Zudem können Sie von jedem Computer aus jederzeit Volltextdokumente gratis herunterladen, verteilen, ausdrucken und suchen.

    Vorgehen bei der Publikation von Dokumenten auf RERO DOC

    Artikel auf RERO DOC hochladen

    Kontaktpersonen: 

    Jonathan Donzallaz, lokaler RERO-DOC Verantwortlicher, BCU_e-resources@fr.ch, Tel. 026 305 13 23 
    Donatus Düsterhaus, Publikationen im Bereich Geschichtswissenschaften
    Markus Jost, Publikationen im Bereich Theologie/Religionswissenschaften

     

    Open Access

    Open Access bezeichnet digitale Inhalte - Zeitschriftenartikel oder wissenschaftliche Publikationen - die mittels Peer-Review Verfahren begutachtet und anschliessend im Internet publiziert werden. Die Artikel und Publikationen können nun kostenlos heruntergeladen, kopiert, gedruckt und genutzt werden. Die Rechte der jeweiligen Autorinnen und Autoren gilt es aber in jedem Falle zu berücksichtigen.

    Bei Open Access werden die Kosten der Veröffentlichung durch die entsprechende Autorschaft beglichen bzw. durch die Institution, welche deren Forschungsarbeit finanziert.

    Es existieren zwei verschiedene Formen des Open Access:

    1. Eine Möglichkeit stellt die Publikation in den Open-Access-Zeitschriften dar („goldener Weg“). Der Inhalt der Zeitschriften ist unmittelbar nach deren Publikation verfügbar.
    2. Eine andere ist die Selbstarchivierung („grüner Weg“). 
      In diesem Falle stellen die Autoren eine Kopie von ihrem Artikel digital zur Verfügung – generell entweder über eine persönliche Website oder über ein institutionelles Repositorium (z.B. RERO DOC).

    Open Access an der Universität Fribourg

  • Seminar-/Semesterapparate erstellen lassen

    Professoren und Lehrbeauftrage in Theologie und Geschichte haben die Möglichkeit einen Seminarapparat erstellen zu lassen.

    Suche in bestehenden Seminarapparaten 

Ausstattung

100 Arbeitsplätze
Barrierefreiheit
7 Computerarbeitsplätze
2 Multifunktionsgeräte
52 Schliessfächer
WiFi