Herzlich Willkommen beim Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte

Departement für Patristik und Kirchengeschichte

Kirchengeschichte (im deutschen Sprachraum auch "Historische Theologie" genannt) ist einer der vier grossen Bereiche der Theologie (die anderen sind Biblische, Systematische und Praktische Theologie). Sie unterteilt sich in die Gebiete: Kirchengeschichte des Altertums und Patristik sowie Mittlere und Neuere Kirchengeschichte. Methodisch wesentlich von den Geschichtswissenschaften geprägt, ist sie von eminenter Bedeutung für die Theologie, weil sie die Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse von Kirche und Tradition methodisch aufarbeitet und kritisch analysiert.

Die Kirchengeschichte versteht sich als Erfahrungsgeschichte des Christentums in seinen vielfältigen Dimensionen, die von der sozialen Schichtung über Recht, Institutionen und Frömmigkeit bis hin zur Theologie- und der Dogmengeschichte reichen. Sie beschäftigt sich mit der Geschichte des Christentums und seiner Beziehung zur nichtchristlichen Umwelt von den Anfängen der Gemeindebildung bis in die Gegenwart. Dies geschieht zum einen in Hauptvorlesungen, die in einem festen mehrsemestrigen Zyklus einen chronologischen Überblick über die gesamte Kirchengeschichte bieten, zum anderen in Spezialvorlesungen und Seminaren, die wichtige Einzelaspekte exemplarisch aufzeigen und in das Quellenstudium einführen.

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Dr. Mariano Delgado
Universität Freiburg
Av. de l'Europe, 20
CH-1700 Freiburg

 

Departement für Patristik und Kirchengeschichte - Av. Europe 20 - 1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 7403 - Fax +41 26 / 300 9662
mariano.delgado [at] unifr.ch - Swiss University