Das Studium im Chemiedepartement

 

Die Chemie ist die Wissenschaft der Stoffe, ihrer Eigenschaften und ihrer Umwandlung. Dazu gehören insbesondere die genaue qualitative und quantitative Beschreibung chemischer Reaktionen, die notwendigen Bedingungen zur Einführung erwünschter, wie zur Unterdrückung unerwünschter stofflicher Veränderungen, sowie die energetischen Effekte, die chemische Umwandlungen begleiten. Die Synthese natürlich vorkommender oder neuer, künstlicher Verbindungen und die Voraussage über die Möglichkeit oder Unmöglichkeit von Reaktionen wie auch die quantitativen Beziehungen zwischen Massen und Energien charakterisieren die Chemie als Wissenschaft, die sich ausgewogen auf Theorie und Experiment stützt. Sie gehört deshalb zusammen mit der Physik zu den exakten Naturwissenschaften und bildet mit dieser zusammen die Grundlage aller naturwissenschaftlichen Studiengänge.

Zur Erreichung ihrer Ziele bedient sich die Chemie ausgeklügelter und einzigartiger Modellvorstellungen, deren korrekte Handhabung nicht nur immer wieder verblüffende Erfolge auf chemischem Gebiet erlaubt, sondern sich auch nutzbringend auf unzählige andere Bereiche übertragen lässt.

Die Leistungen der Chemie sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, aber noch weitaus grössere Anstrengungen sind auf diesem Gebiet erforderlich, um die Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte zu meistern.

Für mehr Informationen empfehlen wir Ihnen den Besuch der Webseite des Chemiedepartements.
Bildungsangebot in Chemie :
 
Bachelor in Chemie (3 Jahre)

 
Master in Chemie (1.5 Jahre)

 
Doktorat in Naturwissenschaften, Orientierung Chemie (3-4 Jahre)

 

University of Fribourg  •   Faculty of science  •   Ch. du Musée 8  •   CH-1700 Fribourg  •  
tél +41 26 / 300 8111  •   fax +41 26 / 300 9729  •   sciences [at] unifr.ch  •   Swiss University