Swiss European Mobility Programme-Stipendium für Praktikum

Im Rahmen des Swiss European Mobility Programme können Studierende ein Stipendium beantragen für ein Praktikum in einem Unternehmen oder einer Organisation in Europa.

Eckpunkte eines SEMP-Praktikums

  • Das Praktikum muss in einem der europäischen Länder absolviert werden.
  • Das Praktikum kann in allen öffentlichen oder privaten Unternehmen/Organisationen absolviert werden mit Ausnahmen von EU-Organen, EU-Einrichtungen, Organisationen, welche EU-Programme verwalten.
  • Die Dauer des Praktikums muss zwischen 8 Wochen und 12 Monaten liegen. Das Arbeitspensum bei mindestens 80%.
  • Das Praktikum kann nach Studienabschluss absolviert werden, muss aber spätestens 12 Monate nach Studienabschluss (Diplomfeier) beendet sein. Wichtig: Das SEMP-Stipendium muss noch vor der Diplomfeier beantragt werden.
  • Praktika, welche im akademischen Jahr 2017/2018 absolviert werden, müssen spätestens am 30. September 2018 beendet sein.
  • Das Stipendium beträgt im Jahr 2017/2018 CHF 420 pro Monat.
  • Die Anzahl Stipendien, welche zugesprochen werden können, ist begrenzt (first come, first served).

Teilnahmebedingungen

  • An der Universität Freiburg eingeschrieben sein (Niveau Bachelor, Master oder Doktorat).
  • Das Praktikum muss mindestens 8 Wochen dauern.
  • Das Praktikum muss im Rahmen des Studiums anerkannt werden.
  • Achtung: Studierende können pro Studienstufe (Bachelor, Master, Doktorat) während maximal 12 Monaten ein SEMP-Stipendium erhalten wobei Studien- und Praktikumsaufenthalte zusammengezählt werden.

Wie komme ich zu einem SEMP-Stipendium für ein Praktikum?

Sie finden selber einen Praktikumsplatz und erhalten über die Universität Freiburg das Stipendium. Die Anzahl der zu vergebenden Stipendien ist begrenzt.

Vorgehen

  1. Einen Praktikumsplatz (bezahlt oder unbezahlt) in einem der teilnehmenden europäischen Länder suchen.
  2. Das Formular Antrag auf ein SEM-Stipendium für Praktika ausfüllen und vom Mobilitätskoordinator/Studienberater unterschreiben lassen. Dieses bei der Dienststelle für internationale Beziehungen (DIB) einreichen. Einreichefrist: 1 Monate vor Praktikumsbeginn. Die Berücksichtigung von später eingereichten Anträgen kann nicht garantiert werden. Anträge die weniger als zwei Woche vor Praktikumsbeginn eintreffen, werden automatisch zurückgewiesen.
  3. Die Vergabe des Stipendium hängt vom vorhandenen Budget ab: die Stipendien werden auf der Basis « first come, first served » vergeben.
  4. Nachdem die DIB das Stipendium zugesprochen hat, schickt die DIB ein Mail mit der Beschreibung des weiteren Vorgehens und den Dokumenten, welche auszufüllen sind, um das Stipendium erhalten zu können. So muss ein Learning Agreement for Traineeship zusammen mit dem Studienberater sowie dem Gastunternehmen ausgefüllt werden sowie eine Versicherungsbestätigung. Diese Formulare bei der DIB einreichen.
  5. Die DIB schickt die Verpflichtungserklärung, in welcher die maximale Höhe des Stipendiums festgelegt ist, per Post.
  6. Die Verpflichtungserklärung ausfüllen und der DIB zurückschicken.
  7. Auszahlung des ersten Teils des Stipendiums.
  8. Am Ende des Praktikums muss das Certificate of attendance durch das Unternehmen und den Schlussbericht vom Studierenden ausgefüllt und bei der DIB eingereicht werden.
  9. Auszahlung des Restbetrags des Stipendiums.
  10. Den Mobilitätskoordinator/Sudienberater für die Anerkennung des Praktikums kontaktieren.
Dienststelle für internationale Beziehungen  -   Av. Europe 20    -   1700 Freiburg   -  Tel. +41 26 300 7047  -  international [at] unifr.ch