Internationales Privatrecht
UE-DDR.00520

Dozenten-innen: Mabillard Ramon
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Vorlesung
ECTS: 5
Sprache-n: Deutsch
Semester: SA-2023

Der Kurs findet als Präsenzkurs mit passivem Streaming statt.

Der Kurs ist in einen allgemeinen und einen besonderen Teil gegliedert. Im allgemeinen Teil werden mit dem Gegenstand (internationaler Sachverhalt) und den Rechtsquellen (IPRG, LugÜ etc.), der Anknüpfung (Tatbestand) und der Verweisung (Rechtsfolge) sowie der internationalen (direkten) Zuständigkeit und der Anerkennung/Vollstreckung (Exequatur) die methodischen Grundlagen des internationalen Privatrechts vermittelt. Der besondere Teil ist ausgewählten Bereichen (Personenrecht, Eherecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Deliktsrecht, Gesellschaftsrecht) gewidmet, für die jeweils die Bestimmung des anwendbaren Rechts sowie die Ermittlung der direkten und indirekten internationalen Zuständigkeit vertieft werden.


Prüfungen

Ihr Lernerfolg wird aufgrund einer mündlichen Prüfung von 15 Minuten (ohne Vorbereitungszeit) beurteilt. Die mündliche Prüfung folgt einer Struktur aufbauend auf einer allgemeinen Orientierungsfrage über Wissensfragen bis allenfalls zur Lösung eines Falles. Bewertet werden neben Ihrer Orientierungsfähigkeit Ihr Wissen sowie Ihre fachspezifische Argumentationsfähigkeit (Deduktion, Subsumtion, Methode).

Die Prüfung findet «open book» statt, weshalb sämtliche verfügbaren Hilfsmittel (eigene Gesetze, Lehrbücher, persönliche Notizen etc.) verwendet werden dürfen.


Lernziele

Sie beherrschen die grundlegende Methode des internationalen Privatrechts. Sie erkennen einen internationalen Sachverhalt und die damit zusammenhängenden internationalprivatrechtlichen Fragestellungen. Sie können die direkte internationale Zuständigkeit sowie das anwendbare Recht ermitteln sowie die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheide beurteilen. Sie verfügen über besondere Kenntnis des internationalen Personen-, Ehe-, Erb-, Vertrags-, Delikts- und Gesellschaftsrechts.


Dokumentation

Die für den Kurs notwendigen Gesetze, Lehrbücher, Folien und weiteren Hilfsmittel, wie Repetitorien und Folienpodcast, sind auf der Moodle-Seite des Kurses frei zugänglich und unter Angabe der relevanten Seitenzahlen publiziert.