Altes Testament / biblische Umwelt. Ancien Testament / milieu biblique: Einführung in die Themen der Sammlung Bibel + Orient. Introduction dans les thèmes des collections Bible + Orient. Spezialvorlesung. Cours complémentaire.
UE-T01.00574

Dozenten-innen: Staubli Thomas
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Vorlesung
ECTS: 3
Sprache-n: Zweisprachig d/f
Semester: SA-2023

Das BIBEL+ORIENT Museum (Uni Fribourg, Miséricorde) verknüpft eine international bedeutende Sammlung altorientalischer und griechisch-römischer Objekte mit biblischen Themen und Fragen nach der Geschichte und Gegenwart der Religionen. Es ist europaweit das einzige Museum, das sich interdisziplinär auf Religionswissenschaft, theologische Grundlagen, Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte stützt und somit zur Auseinandersetzung mit den Religionen des Alten Orients (Mesopotamien, Levante, Ägypten) und den daraus hervorgegangenen monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam anregt. Indem das Museum an die Geschichte und die gemeinsamen Wurzeln dieser Religionen erinnert, will es einen Beitrag zu ihrer kritischen und verständnisvollen Koexistenz in der modernen Gesellschaft leisten.

Dieser Einführungskurs wird seit 2005 angeboten und steht allen offen: Studierenden aller Universitäten und
Fakultäten, freien HörerInnen und KatechetInnen.
Für Studierende, die 3 ECTS (softskill)-Punkte brauchen, wird der Kurs durch eine kleine schriftliche Arbeit zu einem
frei gewählten Thema aus dem Kurs abgeschlossen.
Der Kurs bildet die Grundlage für angehende diplomierte MuseumsführerInnen. Für diese ist die Teilnahme an
drei weiteren, praxisorientierten Kursnachmittagen mit abschließender Probeführung verpflichtend. Ein
entsprechendes Anmeldeformular wird im Kurs verteilt.


Lernziele

Sie kennen die Themen des Museums BIBEL+ORIENT.

Sie sind vertraut mit den wichtigsten Medien des Alten Orients und des klassischen Altertums.

Sie kennen die Bedeutung und den Wert der Verknüpfung von kulturell tradierten Schriften (Bibel, Koran) und archäologisch, philologisch und kunstgeschichtlich aufgearbeiteten Quellen.

Sie haben die Bedeutung des Museums als Ort der Vermittlung und des Lernens verstanden.


Dokumentation

Den KursteilnehmerInnen wird eine reichhaltige Dokumentation (Bücher, Broschüren, Handouts) abgegeben, für die ein Unkostenbeitrag von CHF 60.- (Eingeschriebene Studierende) bzw. 120.- (Verdienende, die nicht eingeschrieben sind) erhoben wird.