Lehrstuhl für Allgemeine Moraltheologie und Ethik

Studien zur theologischen Ethik ("Gelbe Reihe")

Über die Studien zur theologischen Ethik

Die Studien zur theologischen Ethik sind ein wichtiger Ort der ethisch-theologischen Reflexion im deutschsprachigen Raum. Mit der Reihe ist das Ziel verbunden,

  • Grundfragen des normativen Anspruchs religiöser Überzeugungen aufzuspüren und zu erörtern,
  • theologische Ethik im interdisziplinären Gespräch als unverzichtbaren Gesprächspartner zu erweisen,
  • moraltheologische Beiträge für die ethische Selbstverständigung moderner Gesellschaften zu erbringen.

Die Reihe versammelt in erster Linie Arbeiten zu fundamentalmoralischen Grundsatzfragen, aber auch herausragende Studien zu aktuellen ethischen Spezialthemen.

Die Studien zur theologischen Ethik wurden 1977 in zweisprachiger Gestalt von Dietmar Mieth (zuständig für deutschsprachige Titel) und Carlos Josafat Pinto de Oliveira (zuständig für französischsprachige Titel) gegründet. Adrian Holderegger übernahm 1981 diese Aufgabe von Dietmar Mieth. Unter dem Titel Studien zur theologischen Ethik/Etudes d’éthique chrétienne wurde sie lange Jahre vom Universitätsverlag Freiburg i. Üe./Herder-Verlag Freiburg i.Br. sowie von Editions du Cerf Paris verlegt. Heute wird die überwiegend deutschsprachige Reihe von Daniel Bogner (geschäftsführend) und Markus Zimmermann bei den Verlagen Academic Press Fribourg sowie Echter (Würzburg) fortgeführt.

Neuerscheinungen

Band 148

Benedikt Schmidt,
Zur ethischen Tragweite eines
theologischen Paradigmenwechsels
Academic Press Fribourg 2017, 492 S.
 

 

 

 

 



 

 

 

Band 147

Stephan Ernst (Hg.),
Alter und Altern.
Herausforderungen für die theologische Ethik
Academic Press Fribourg 2017, 434 S.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Band 146

Amy Daughton,
With and for Others.
Developing Ricoeur's ethic of self using Aquinas's language of analogy
Academic Press Fribourg 2016, 296 S. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Band 145

Konrad Hilpert,
Theologie und Menschenrechte.
Forschungsbeiträge zur ethischen Diskussion der Menschenrechte
Academic Press Fribourg 2016, 250 S.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Band 144

Daniel Bogner / Cornelia Mügge (Hrsg.),
Natur des Menschen.
Brauchen die Menschenrechte ein Menschenbild?
Academic Press Fribourg 2016, 236 S.

 

 

 

 

 

 

 

 

Band 143

Jonas Pavelka,
Politische Ethik und christliches Menschenbild bei Ernst-Wolfgang Böckenförde
Academic Press Fribourg 2015, 328 S.
 

 

 

 

 

 

 



Band 142

Walter Schaupp (Hrsg.),
Ethik und Empirie.
Gegenwärtige Herausforderungen für Moraltheologie und Sozialethik,
Academic Press Fribourg 2015, 398 S.
 

 

 

 

 

 

 

 

Band 141

Gregor Scherzinger,
Normative Ethik aus jüdischem Ethos.
David Novaks Moraltheorie,
Academic Press Fribourg 2014, 480 S.

 

 

 

 

 

 

 

Band 140

Stefan Meisert,
Ethik, die sich einmischt.
Eine Untersuchung der Moralphilosophie Robert Spaemanns,
Academic Press Fribourg 2014, 404 S.

 

 

 

 

 

 


Band 139

Walter Lesch,
Übersetzungen.
Grenzgänge zwischen philosophischer und theologischer Ethik,
Academic Press Fribourg 2013, 432 S.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Bände der Studien zur theologischen Ethik finden sich hier (Academic Press Fribourg) und hier (Echter Verlag)


Departement für Moraltheologie und Ethik - Av. de l' Europe 20 - 1700 Freiburg Swiss University