Herzlich Willkommen

Lehrstuhl für allgemeine Moraltheologie und Ethik

Aktuell

"Frag' den Moralisten!" Auf dem Portal «feinschwarz» berät Daniel Bogner in kirchlichen Lebensfragen. Lesen Sie in einem Artikel auf kath.ch wie dieses Beratungsangebot zu verstehen ist (hier) oder stellen Sie eine eigene Frage an: redaktion@feinschwarz.net

Neuerscheinung: In ihrer Dissertation „Menschenrechte, Geschlecht, Religion. Das Problem der Universalität und der Fähigkeitenansatz von Martha Nussbaum“ diskutiert Cornelia Mügge, wie man Menschenrechte angesichts aktueller Herausforderungen wie der Diskussion um Frauenrechte und Religionsfreiheit, der Universalismus- und der Säkularismusdebatte verstehen sollte. (Link zur Verlagsseite mit weiteren Informationen und einem Kurzinterview)

Hören Sie hier einen Radiobeitrag von Daniel Bogner zum Thema Unsere Zweite Natur. Von der Allgegenwart Gottes zum "uniquitous computing" in der Sendereihe "Am Sonntagmorgen" des Deutschlandfunk.

Hier finden Sie die Lehrveranstaltungen unseres Lehrstuhls im Herbstsemester 2017.

 


 

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Lehrstuhls für Allgemeine Moraltheologie und theologische Ethik der Universität Fribourg! Aufgabe des Lehrstuhls ist es, zentrale Orientierungsfragen moderner Gesellschaft in den Blick zu nehmen und dafür vor dem Horizont des christlichen Glaubens ethisch-theologische Antworten zu entwickeln. Moraltheologie heute, das bedeutet, neu darüber nachzudenken, welche Rolle eine persönliche Glaubensüberzeugung und die theologische Tradition bei der Suche nach ethischer Orientierung für Menschen und Gesellschaften heute haben können. Christlicher Glaube ist nicht in erster Linie Moral. Aber wer sich zum christlichen Glauben bekennt, wird sich zu einem ethisch verantworteten Leben verpflichtet fühlen. Diesen Kontext mit den denkerischen Möglichkeiten der Gegenwart auszulegen und neu zu verstehen, ist die Herausforderung der Moraltheologie. Stöbern Sie auf den Seiten des Lehrstuhls und nehmen Sie gerne über die angegebenen Wege Kontakt zu uns auf!

Ihr Daniel Bogner

 

 

Markus Zimmermann (Lehr- und Forschungsrat), Daniel Bogner (Lehrstuhlinhaber), Christian Reber (Studentische Hilfskraft), Ute Heimburger (Sekretärin), Cornelia Mügge (Assistentin), Nicole Moser (Studentische Hilfskraft)


 

Impressionen von der Arbeit am Lehrstuhl

Tagung "Fundamente der theologischen Ethik. Zwischen gemeinsamen Anliegen und konfessionellen Profilen", 2./3.10.2017

Vortrag von Dietmar Mieth "Gefährliche Religion(en). Wie kann man ein Weltethos der Religionen weiterentwickeln?", 2.10.2017


Vortrag von Markus Wild (Zürich) im Rahmen der Lunch Lecture Series "Tiere essen" am 23.11.2017

Wanderseminar auf den Spuren des Heiligen Franz von Assisi in Italien, 23.9.-2.10.2016

Workshop mit Nicole A. Sütterlin (Harvard University) zum Thema "(Un)Sinn(lichkeit). Körper, Sprache, Ethik bei Jean-Luc Nancy und Jacques Derrida, 8.-10.6.2016, Fribourg (Website)

Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung "Wozu Religion? Die Rolle des Glaubens in Kultur und Gesellschaft heute" am 23.9.2015 mit Moritz Leuenberger (Website)


Heiner Bielefeldt (oben), Cornelia Mügge (rechts),
und Jean Claude Wolf (unten) beim Forschungs-
kolloquium "Natur des Menschen. Brauchen die
Menschenrechte ein Menschenbild?" (24./25.9.2014) 

Peter Kirchschläger, Aurica Nutt, Markus Zimmermann (von links nach
rechts) und Friedrich Lohmann (unten) beim Forschungskolloquium
"Natur des Menschen. Brauchen die Menschenrechte ein Menschenbild?"
(24./25.9.2014)

Departement für Moraltheologie und Ethik - Av. de l' Europe 20 - 1700 Freiburg Swiss University