Missionswissenschaft/Missiologie. De la mission au dialogue interreligieux ? La religion dans la coopération au développement (14ème Forum de Fribourg Eglise dans le Monde). Colloque/Missionswissenschaft/Missiologie. Von der Mission zum interreligiösen Dialog? Religion in der Entwicklungszusammenarbeit (14. Freiburger Forum Weltkirche). Kolloquium
UE-TTH.01208

Dozenten-innen: Delgado Casado Mariano, Schmid Hansjörg
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Kolloquium
ECTS: 2
Sprache-n: Deutsch, Französisch
Semester: SA-2023

Viele Projekte und Initiativen der Entwicklungszusammenarbeit verdanken sich religiösen Impulsen. Inzwischen ist es jedoch zu einem Qualitätsstandard geworden, soziale Hilfeleistungen nicht auf Angehörige einer bestimmten Religion zu begrenzen und sie auch stärker von religiösen Angeboten zu trennen. Das Forum Weltkirche widmet sich der Schnittstelle zwischen Entwicklungszusammenarbeit und interreligiösem Dialog mit einem Fokus auf christliche und muslimische Akteurinnen und Akteure: Welche Grundlagen gibt es für interreligiöse Solidarität und den gemeinsamen Einsatz für Gerechtigkeit? Welche Erfahrungen werden in der interreligiösen Entwicklungszusammenarbeit gemacht? Welche Impulse ergeben sich daraus für Hilfswerke, Kirchen und Religionsgemeinschaften in der Schweiz? Die Tagung nähert sich dieser Thematik mit einer Vielzahl von Akteuren aus Praxis und Wissenschaft und mit unterschiedlichen Arbeitsformen an: Vorträgen, Projektberichten, Arbeitsgruppen und Diskussionen. Sie richtet sich an Fachleute aus Hilfswerken, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Akteurinnen und Akteure des interreligiösen Dialogs, ehrenamtlich Engagierte in Eine-Welt-Gruppen sowie an alle, die an der Schnittstelle zwischen lokalen Aktivitäten und globaler Zusammenarbeit Interesse haben.


Lernziele

Erklären und verstehen die Rolle der Religion in der Entwicklungszusammenarbeit.

Erklären und verstehen, was Entwicklungszusammenarbeit heute bedeutet.

Erklären und verstehen, wie Mission und interreligiöser Dialog zusammenhängen.

 


Dokumentation

Literaturangaben werden während der jeweiligen Vorträge verteilt.