Publikationen des Instituts für Ökumenische Studien

 
"Kein Autor kann sich heute noch mit der Aussicht trösten, dass sein Werk in hundert Jahren gelesen werden wird (von welchen Menschen?), noch kann ein Leser Genugtuung empfinden (im Hinblick worauf?), zu der kleinen Anzuahl derer zu gehören, die ein Werk früher als andere verstanden haben. Eher muss man seine Bücher als Manuale oder Werkzeuge für den Widerstand oder den Exodus gebrauchen, so wie jene Gegenstände, die der Flüchtende (nach einem schönen Bild von Deleuze) anstelle von Waffen aufklaubt und eilig in den Hosenbund steckt..."
(Giorgio Agamben, Mittel ohne Zweck. Noten zur Politik, Zürich - Berlin 22006, 65).

 

  • Weitere Publikationen, an denen das Institut mitwirkt:

 

Institutum Studiorum Oecumenicorum  -   Avenue de l' Europe 20    -   1700 Fribourg   -  Tel +41 26 / 300 7410    -   Fax +41 26 / 300 9783    -  
barbara.hallensleben [at] unifr.ch
  -   Swiss University