Zürich-Kompetenz

Das Projekt «Zürich-Kompetenz» wird vom Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft (SZIG) im Auftrag der Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich und in Zusammenarbeit mit dem Dachverband islamischer Organisationen Zürich (VIOZ) von 2021 bis 2023 durchgeführt.

Im Zentrum des Projekts steht die Konzipierung und Durchführung eines Weiterbildungsangebots für Imame und muslimische Betreuungspersonen im Kanton Zürich. Diese spielen eine Schlüsselrolle für die Integration und das Zusammenleben und nehmen in den muslimischen Gemeinschaften vielfältige Aufgaben wahr. Der achttägige Weiterbildungslehrgang, der zweimal durchgeführt werden soll, konzentriert sich daher auf die Stärkung und Vertiefung der Kompetenzen von Zürcher Imamen und muslimischen Bereuungspersonen in Bezug auf den spezifischen Kontext im Kanton Zürich.

Der kantonale Rahmen bietet dabei die Chance, zentrale Akteure aus dem Kanton einzubinden und einen Beitrag zur Integration und Partizipation von Musliminnen und Muslimen zu leisten, die über die Projektdauer hinausgehen. Dem Weiterbildungslehrgang gehen eine Bedarfsanalyse und Kommunikation im Bereich der muslimischen Gemeinschaften im Rahmen einer ersten Phase des Projekts voraus. Das Projekt und die Weiterbildung zielen zudem auf den Aus- und Aufbau professioneller Strukturen und eine Begleitung der Teilnehmenden über die Weiterbildung hinaus. Hierbei geht es auch um die Sicherstellung von kontinuierlichen Lernprozessen und die Stärkung muslimischer Gemeinschaften in ihrer gesellschaftlichen Verantwortung.

Das Projekt wird zum grössten Teil vom Gemeinnützigen Fonds des Kantons Zürich unterstützt.