Exzellenz-Preis HPZ 2023Publikationsdatum 07.09.2023

Exzellenz-Preis HPZ 2023


Ausgezeichnet wird die beste Doktorarbeit, welche an einer Schweizer Universität im Bereich Sonderpädagogik oder in einer Nachbardisziplin eingereicht und erfolgreich verteidigt wurde. Dissertationen aus Nachbardisziplinen müssen einen relevanten Bezug zu sonderpädagogischen Fragestellungen aufweisen.

Der Exzellenz-Preis HPZ wird in der Regel alle vier Jahre vergeben. Das Preisgeld beträgt CHF 5'000.-. Im Preis inbegriffen ist ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)“.

Teilnahmeberechtigt sind Kandidatinnen und Kandidaten, welche die Dissertation zwischen dem 1. Januar 2019 und dem 31. Dezember 2022 an einer Schweizer Universität verteidigt haben. Kandidaturen können selbst eingereicht oder durch Dritte vorgeschlagen werden.

Die Kandidaturen müssen spätestens bis zum 10. Februar 2023 eingereicht werden. Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten sind dem Reglement über den Exzellenz-Preis HPZ zu entnehmen.
Die Preisverleihung findet im Herbst 2023 statt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Prof. Dr. Gérard Bless, Delegierter des Stiftungsrates
gerard.bless@unifr.ch