Studienwoche und Praktika

Studienwoche und Praktika

Wenn Sie im Bachelorstudium «Sozialarbeit und Sozialpolitik» oder «Soziologie» im Bereich I (120 ECTS) studieren, haben Sie die Möglichkeit maximal 6 ECTS innerhalb der Softskills für die Studienwoche oder für ein berufliches Praktikum zu verwenden. Ansprechperson für die Studienwoche, die Praktika sowie für nähere Angaben: Anne Kersten annegret.kersten@unifr.ch

 

Projektpraktikum – Studienwoche

Die Studienwoche im Bereich «Soziologie, Sozialpolitik, Sozialarbeit» findet jedes Jahr in der ersten Maiwoche statt. Sie wird von einer Gruppe Bachelor-Studierender des Bereichs organisiert und bietet anhand verschiedener Veranstaltungen spannende Einblicke in ein bestimmtes Thema. Die Studienwoche ist öffentlich und richtet sich an alle Interessierte innerhalb und ausserhalb der Universität.

Studierende des Bereichs erhalten mit der Organisation der Studienwoche die Möglichkeit, ein Projekt von der ersten Idee bis zum Abschluss mit allem, was dazu gehört, eigenständig zu planen und durchzuführen. Unterstützt werden sie dabei von einer Tutorin respektive einem Tutor, die/der an der Organisation einer vorherigen Studienwoche mitgewirkt hat. Zudem erhalten die Studierenden von einer Fachperson eine Einführung in wichtige Aspekte des Projektmanagements. 

Die Mitarbeit bei der Organisation der Studienwoche steht interessierten Studierenden offen. Jeweils zu Beginn des Herbstsemesters erhalten die Studierenden die Möglichkeit, sich für die Organisation der nächsten Studienwoche zu melden. Damit das Projektpraktikum «Studienwoche» durchgeführt wird, müssen sich mindestens sieben Personen angemeldet haben, die bereit sind, die Verantwortung für die Studienwoche zu übernehmen.

Für die Teilnahme an der Einführung, der aktiven Mitarbeit und Durchführung der Studienwoche und des von allen verfassten Abschlussberichts erhalten die Studierenden 6 ECTS im Rahmen der Softskills.

 

Individuelles Praktikum im Berufsfeld Soziologie, Sozialpolitik oder Sozialarbeit

Das berufliche Praktikum ist freiwillig und wird individuell organisiert. Es findet idealerweise im Berufsfeld der Soziologie, Sozialpolitik oder Sozialarbeit statt. Andere berufliche Felder sind in Absprache mit der Dozierenden, die für die Anerkennung der Praktika zuständig ist, auch möglich.

Damit das Praktikum im Rahmen der Softskills anerkannt werden kann, muss es mindestens drei Wochen bzw. ca. 120 Arbeitsstunden dauern. Es wird maximal ein Praktikum im Umfang von 6 Wochen anerkannt (wobei Studierende durchaus das Praktikum länger ausüben können). Das Praktikum wird mit einem Praktikumsbericht abgeschlossen, in welchem die Praktikumstätigkeit reflektiert und mit Lehrinhalten des Studiums in Bezug gesetzt wird.

Für ein 3-wöchiges Praktikum inkl. Schlussbericht werden 3 ECTS vergeben, für ein 6-wöchiges Praktikum inkl. Schlussbericht 6 ECTS.

Es besteht die Möglichkeit (i) einen eigenen Vorschlag für ein individuelles Praktikum der Ansprechperson zu unterbreiten oder (ii) sich für ein Praktikum zu bewerben, das auf der Website des Studienbereichs angeboten wird. Vorschläge für individuelle Praktika (sofern angeboten).