Publikationen Helmut Zander

  • 1. Comparative History of Religions

    Monographie

    „Europäische“ Religionsgeschichte. Religiöse Rechte durch Entscheidung - Entscheidungen im interkulturellen Vergleich , Berlin: de Gruyter 2016, 635 S. Inhaltsverzeichnis  Abstracts

    Analyse der abendländischen Religionsgeschichte, des Vertrauens auf dem Anspruch, durch die Entscheidung Mitglied einer Religion zu sein. Diesem Konzept, das in der Praxis bestätigt wurde, wurde das System seit der Spätantike geändert. (Inhaltsverzeichnis, Abstracts in Englisch, Deutsch und Französisch)

    Papiere

    History of Religion in »Europe«. Religious Affiliation by Decision - Reflections in the lnterspace between Religious Studies and Theology of Religions Christentum und Europa, in: XVI. Europäischer Kongress für Theologie (10.-13. September 2017 in Wien), hg. v. Michael Meyer-Blanck, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2019, S. 221-230 PDF

    Hieroklasmus – Die okzidentale Reformation in religionsvergleichender Perspektive. Explorative Überlegungen, in: Kirchengeschichte und Religionswissenschaft, hg. v. Klaus Fitschen u. a., Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2018, S. 175-220 PDF

    Reviews

    Khorchide,  Mouhanad / Stosch, Klaus von: Der andere Prophet. Jesus im Koran, Freiburg i.B.: Herder 2018. Rezension in: Frankfurter Allgemeine Zeitung,  9. November 2018, S. 10 PDF

    Michael Borgolte (Hg.): Stiftungen im Christentum, Judentum und Islam vor der Moderne. Auf der Suche nach ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden in den rechtlichen Grundlagen, den praktischen Zwecken und den historischen Transformationen, Bd. 4, Berlin: Akademie Verlag 2005, 297 S. Rezension in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. August 2018, S. 10  PDF

  • 2. Religious Studies

    Monographien

    Religiöse Vielfalt in Nordrhein-Westfalen. Empirische Befunde und Perspektiven der Globalisierung vor Ort , hg. v. M. Held, V. Krech, H. Zander, Paderborn: Schöningh 2007, 400 S.

    Diese Studie betrifft die religiöse Vielfalt von Nordrhein-Westfalen, dem Verantwortlichen Bundesland Deutschlands (17 Millionen Einwohner).

    Glaubenssache. Religion in Bonn, hg. v. K. Ostenrath, P. Schneemelcher, H. Zander, Bonn: Wissenschaftsladen 2003, 218 S.

    Lokale religiöse Topographie von Bonn.

    Papiere

    UNWAHRSCHEINLICHES SEHEN. Erkennen statt sehen bei Ebbe Stub Wittrup / IMPROBABLE SEEING. Erkenntnis anstelle des Sehens mit Ebbe Stub Wittrup, in: Wahrnehmungsfiguren. Ebbe Stub Wittrup, hg. v. Jule Hillgärtner / Aline Fieker, Braunschweig: Kunstverein 2018, S. 7-16  PDF

    Traditio et innovatio. Thesen (deutsch) et réflexions (français), in: Theologie zwischen Tradition und Innovation / La theologie entre tradition et Innovation. Interdisziplinäre Gespräche / Echanges interdisziplinäre, hrsg. François-Xavier Amherdt / Salvatore Loiero, Basel: Schwabe 2019, S. 9-22  PDF

    Geschichtswissenschaft und Religionsgeschichte. Systematische Überlegungen zur Deutungskonvention zwischen allgemeiner Geschichte, Kirchengeschichte und Religionswissenschaft , in: Die ethnologische Konstruktion des Christentums. Fremdperspektiven auf eine persönliche Religion, hg. v. GM Hoff / H. Waldenfels, Stuttgart 2008, S. 23-43 PDF

    Analyse der unvermeidbaren Normativität, die jeder historiografischen Herangehensweise an die Religion innewohnt.

    Selbsterlösung. Erkundungen im europäischen Untergrund, in: Reformatio. Zeitschrift für Kultur Politik Religion, 51/2002, S. 136-141 PDF

    Religion civile: Théorie universelle ou pratique américaine? Perspectives critiques sur les débats actuels à propos de la pertinence de la „religion civile“, in: Théories de la religion, hg. v. P. Gisel / J.-P. Tétaz, Genf 2002, S. 129-148 PDF

    Civil religion is not a “modern” nor an overarching cultural phenomenon, but rather a reaction to the loss of meaning in liberal mainline Protestantism in the USA.

    Interpretation of the concept of civil religion, especially with regard to the work of Robert Wuthnow, as a very specific concept of Religion in the United States of America since the 1960th.

    Die Konstruktion der europäischen Zeitökonomie aus dem Kampf gegen die Apokalyptik. Die Entstehung der Periodisierung in Jahrhunderten anno 1300 , in: Apokalyptik versus Chiliasmus? Die kulturwissenschaftlichen Richtlinien des neuen Jahrtausends, hg. v. W. Sparn (Erlanger Forschungsreihe A, Geisteswissenschaften, Bd. 97), Erlangen 2002, S. 53-83 PDF

    Die These dieses Papiers besagt, dass die Periodisierung der Zeit in Segmenten wie „Jahrhunderten“ auf religiösen und politischen Aktivitäten von Papst Bonifatius VIII. Basiert. Mit der neuen Zeitordnung forderte er die franziskanische theologische Geschichte heraus, die unweigerlich zur Apokalypse führen musste.

    Körper Religion. Ausdruckstanz um 1900: Loïe Fuller, Isadora Duncan, Ruth St. Denis , in: Ästhetik außergewöhnlichekirchlicher Religionspraxis, hg. v. V. Drehsen, W. Gräb und D. Korsch, Gütersloh 2001, S. 197-232 PDF

    Dieser Artikel beweist, dass viele Tänzer des modernen Tanzes um 1900 stark zur Religion neigten, die meisten von ihnen zu alternativen Formen der Religiosität.

    Reinkarnation , in: Metzler Lexikon Religion, Bd. 3, hg. v. Ch. Auffarth ua, Stuttgart / Weimar 2000, S. 157-160  PDF

    Mit Georg Lützenkirchen: Nacktheit , in: Metzler Lexikon Religion, Bd. 2, hg. v. Ch. Auffarth ua, Stuttgart / Weimar 1999, S. 521-523  PDF

    Ästhetische Reformation. Wagner der Lutheraner , in: Wagner [London], 20/1999, Nr. 1, S. 17-37 PDF

    Richard Wagners Musik und Performance muss im Kontext seiner Überzeugungen als engagierter Lutheraner gesehen werden, der er nach einer Zeit des Agnostizismus wurde.

    Peter Schäfer: Vortrag (Maria und die Kabbala), Besetzungung in: FAZ, 1.4.1998, S. N5 PDF

    Begründung Weltveränderung durch „naturwissenschaftliche“ Weltinterpretation? Der Monistenbund - eine Religion der Fortschrittsgläubigkeit, in: Vom Weltbildwandel zur Weltanschauungsanalyse. Krisenwahrnehmung und Krisenbewältigung um 1900, hg. v. V. Drehsen / W. Sparn, Berlin 1996, S. 217-238  PDF

    Die katholische Kirche im Prozeß der Vereinigung. Eine Zwischenbilanz , in: Stimmen der Zeit, 1992, H. 1, S. 29-36  PDF

    Katholische Aufklärung - Aufklärung im katholischen Deutschland; in: Zeitschrift für Kirchengeschichte, 100/1989, S. 231-239 PDF

    Kloster Betlehem , in: Klöster und Stifte im Erftkreis, hg. v. Erftkreis (Hg.) / H. Weingarten (Red.), Pulheim 1988, S. 43-63  PDF

    Peter von Fliesteden in evangelischer und katholischer Sicht seit 1530 ; in: Monatshefte für Rheinische Kirchengeschichte, 36/1987, S. 21-28  PDF

    Bewertungen

    Konrad Schmid / Jens Schröter:  Die Entstehung der Bibel. Von den ersten Texten zu den heiligen Schriften, München: Beck 2019, 504 S. Rezension in:  Neue Zürcher Zeitung, 26.10.2019, S. 40. https://www.nzz.ch/feuilleton/wie-die-bibel-entstand-gottes-wort-hat-eine-irdische-geschichte-ld.1517585

    Michael Seewald: Dogma im Wandel. Wie Glaubenslehren sich entwickeln. Herder, Freiburg im Breisgau 2018. 336 S., in: Neue Zürcher Zeitung, 12.1.2019 https://www.nzz.ch/feuilleton/stabil-ist-nur-der-wandel-ld.1450875 PDF

    Frank Rexroth: Fröhliche Scholastik. Die Wissenschaftsrevolution des Mittelalters. München: Verlag C.H. Beck 2018, 505 S. Rezension in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 66/2019, 310-312 PDF

    Bernd Wedemeyer-Kolwe: „Der neue Mensch“. Körperkultur im Kaiserreich und in der Weimarer Republik, Würzburg 2004. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 78/2015, S. 437-438. PDF

    Christian Handschuh, Die wahre Aufklärung durch Jesum Christum. Religiöse Welt- und Gegenwartskonstruktion in der Katholischen Spätaufklärung, Stuttgart 2014. Rezension in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 108/2014, S. 595-596. PDF

    Wilhelm Schmidt-Biggemann: Geschichte der christlichen Kabbala, Bd. 1: 15. und 16. Jahrhundert, Stuttgart-Bad Cannstatt 2012. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 15.5.2013, S. 47.  PDF

    Bernd-Christian Otto: Magie. Rezeptions- und diskursgeschichtliche Analysen von der Antike bis zur Neuzeit (Bd. 57) Berlin / New York 2011. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 64/2012. S. Seitenzahl fehlt PDF

    Michel de Certeau: Mystische Fabel. 16. bis 17. Jahrhundert, Berlin 2010. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 2.12.2010, S. 54.  PDF

    Jessica Klein: Wanderer zwischen den Weltanschauungen: Johannes Maria Verweyen (1883-1945). Eine Philosophie in der „Ära der Apostel“, Berlin 2009. Rezension in: Theologische Revue, Jg. 106, Nr. 4 (2010), Sp. 336-337.  PDF

    Olav Hammer (Hg.): Alternative Christs, Cambridge 2009. Rezension in: Numen 57 (2010), 552.  PDF

    Thomas Schirrmacher: Hitlers Kriegsreligion. Die Verankerung der Weltanschauung Hitlers in seiner religiösen Begrifflichkeit und seinem Gottesbild, 2 Bde., Bonn 2007. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 20.11.2007, S. 47. PDF

    Patrick Dondelinger: Bernadette Soubirous. Visionen und Wunder, Regensburg 2007. Rezension in: Südwestpresse, 15.11.2008, S. 31. PDF

    Patrick Dondelinger: Die Visionen der Bernadette Soubirous und der Beginn der Wunderheilungen in Lourdes, Regensburg 2003. Rezension in: Südwestpresse, 15.11.2008, S. 31. PDF

    Miriam Feinberg Vamosh: Frauen in biblischer Zeit, Düsseldorf 2007. Rezension in: Südwestpresse, 28.6.2008, S. 62. PDF

    Uwe Justus Wenzel (Hg.): Was ist eine gute Religion? 20 Antworten, München 2007. Rezension in: Südwestpresse, 29.12.2007, S. 33 PDF

    Henning Pahl: Die Kirche im Dorf. Religiöse Wissenskulturen im gesellschaftlichen Wandel des 19. Jahrhunderts, Berlin 2006. Rezension in: Südwestpresse, 11.11.2006, S. 65. PDF

    Jan Assmann: Thomas Mann und Ägypten. Mythos und Monotheismus in den Josephsromanen. München 2006. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 2.10.2006, S. 64. PDF

    Arie L. Molendijk, Die Entstehung der Religionswissenschaft in den Niederlanden (Numen Book Series. Studie in der Geschichte der Religionen 105). Leiden / Boston 2005. Rezension in: Kirchengeschichte und religiöse Kultur, Bd. 86 Nr. 1/4, Sonderausgabe: Die eindringende Wüste. Ägyptische Hagiographie und der mittelalterliche Westen (2006), S. 374-376 Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte? Numen?

    Harald Haury: Von Riesa nach Schloss Elmau. Johannes Müller (1864-1949) als Prophet, Unternehmer und Seelenführer eines völkisch naturfrommen Protestantismus. Gütersloh 2005. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 13.12.2005, S. 45.  PDF

    Lorenz Jäger: Das Hakenkreuz. Zeichen im Weltbürgerkrieg. Eine Kulturgeschichte. Wien ua 2006. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 31.7.2007, S. 39.  PDF

    Bibliotheca Philosophica Hermetica (Hg.), Rosenkreuz als politisches Phänomen im 17. Jahrhundert, Amsterdam 2002. Rezension in: Zeitschrift für Historische Forschung, 31/2004, S. 644-646. PDF

    Brecht, Martin: JV Andreae und Herzog August zu Braunschweig-Lüneburg. Ihr Briefwechsel und ihr Umfeld (Clavis Pansophiae, 8), Stuttgart-Bad Cannstatt 2002. Rezension in: Zeitschrift für Historische Forschung, 31/2004, S. 644-646. PDF

    Lamprecht, Harald: Neue Rosenkreuzer. Ein Handbuch (Kirche - Konfession - Religion, 45), Göttingen 2004. Rezension in: Zeitschrift für Historische Forschung, 31/2004, S. 644-646. PDF

    Haupt, Heinz-Gerhard / Dieter Langewiesche (Hg.): Nation und Religion in der deutschen Geschichte. Frankfurt a. M./New York: Campus 2001. Rezension in: Theologische Literaturzeitung, 129/2004, Sp. Z oo 23-26. PDF

    Linus Hauser: Kritik der neomythischen Vernunft. Bd. 1: Menschen als Götter der Erde (1800-1945), Paderborn ua 2004. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 7.7.2004, S. 47.  PDF

    Malcolm Barber: Die Katharer. Ketzer des Mittelalters, Düsseldorf / Zürich 2003. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26.11.2003, S. 44.

    Religiöser Pluralismus und das Christentum. Festgabe für Helmut Obst zum 60. Geburtstag, hg. v. Michael Burgunder. Göttingen 2001. Rezension in: Theologische Revue, 99/2003, Sp. Z oo 513-514. PDF

    Peter Hofmann: Richard Wagners politische Theologie, Kunst zwischen Revolution und Religion. Paderborn 2003. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 27./28.9.2003, S. 67.  PDF

    Peter Hofmann: Goethes Theologie. Paderborn / München / Wien / Zürich: Schöningh 2001. Rezension in: Theologische Literaturzeitung 128 (2003) 9, Sp. Z oo 919-921. PDF

    Krieg / G. Zangger-Derron (Hg.): Die Reformierten. Suchbilder einer Identität, Theologischer Verlag, Zürich 2002. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26.11.2002, S. 63.  PDF

    Michael Rissmann: Hitler Gott. Vorsehungsglaube und Sendungsbewusstsein des deutschen Diktators. Pendo-Verlag, Zürich 2001. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 7.8.2002, S. 54.  PDF

    Wolfgang Dierker: Himmlers Glaubenskrieger. Der Sicherheitsdienst der SS und seine Religionspolitik 1933-1941. Verlag Schöningh, Paderborn 2002. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 07.8.2002, S. 54.  PDF

    Manfred Gailus: Protestantismus und Nationalsozialismus. Studien zur nationalsozialistischen Durchdringung des protestantischen Sozialmilieus in Berlin. Verlag Böhlau, Köln 2001. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 7.8.2002, S. 54.  PDF

    Fast alle Religionen. Dorothea Lüddeckens: Das Weltparlament der Religionen von 1893. Infrastruktur interreligiöser Begegnung im 19. Jahrhundert. Berlin 2002. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26.10.2002, S. 78.  PDF

    Werner Thiede: Wer ist der kosmische Christus? Karriere und Bedeutungswandel einer modernen Metapher. Göttingen 2001. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 24.4.2002, S. 67. 

    Gerhard Wehr: Friedrich Rittelmeyer. Sein Leben. Religiöse Erneuerung als Brückenschlag. Stuttgart 1998. Theosophische Geschichte, Bd. VIII 6 (2001), S. 187-189. PDF

    Krebs / J. Reulecke (Hg.): Handbuch der deutschen Reformbewegungen 1880-1933. Wuppertal 1998. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 21.4.1999, S. 66. PDF

    Michael Heidelberger: Die innere Seite der Natur. Gustav Theodor Fechners wissenschaftlich-philosophische Weltauffassung. Frankfurt a. M. 1993. Rezension in: Theologische Revue, 94/1998, S. 50-51. PDF

    Monika Fick: Sinnenwelt und Weltseele. Der psychophysische Monismus in der Literatur der Jahrhundertwende. Tübingen 1993. Rezension in: Theologische Revue, 94/1998, S. 217-218. PDF

    Michael Bergunder: Wiedergeburt der Ahnen. Eine religionsethnographische und religionsphänomenologische Untersuchung zur Reinkarnationsvorstellung. Münster 1994. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, Sp. Z oo 373-374. PDF

    Jan Badewien: Reinkarnation - Treppe zum Göttlichen? Konstanz 1994. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, Sp. Z oo 374. PDF

    Christoph Bochinger: „New Age“ und moderne Religion. Religionswissenschaftliche Analysen. Gütersloh 1994. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 375-377. PDF

    Emil Bock: Das Evangelium. Betrachtungen zum Neuen Testament. Stuttgart 2 1995. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372.

  • 3. Nonhegemonic Religious Traditions

    Monographien

    Von der Dämonologie zum Unbewussten. Die Transformation der Anthropologie um 1800, hg. von M. Sziede / H. Zander, Berlin / München / Boston: De Gruyter Oldenbourg 2015, XXII, 300 S.

    Analyse der Transformation theologische Konzepte, der Rechte, des Übergangs von der Dämonologie zu Theorien des Unbewussten zu Konflikten, war des Swedenborgianismus, Mesmerismus, Hypnose und okkulter Beziehungen in den Beziehungen über Psychologie seit dem Besitz 18.  Jahrhundert.

    Geschichte der Seelenwanderung in Europa. Alternative religiöse Kontakte von der Antike bis heute, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1999 (86) S. (Inhaltsgleich-Verlag 1999), 869 S. (Inhaltsverzeichnis)

    Diese Rekonstruktion der Geschichte der Seelenwanderung (metempsychosis, seit den 1860er Jahren auch Reinkarnation genannt, in der asiatischen Traditionen: Wiedergeburt) von der Antike bis 20 - ten Jahrhundert seinen Schwerpunkt in der Mittelmeerwelt, aber es enthält Konzepte asiatischer Herkunft. Eine wichtige Erkenntnis ist , wie die Bewertung der Seelenwanderung in außereuropäischen und vormodernen europäische Kulturen von negativ auf positiv geändert in 17 th -Jahrhundert Europa. Einige Fragen mussten noch einmal besprochen werden; Zum Beispiel die Verbindung zwischen Europa und Asien (unter Berücksichtigung neuer Forschungen zum Pyrrhonismus), das Verschwinden der Metempsychose im Neo-Platonismus in der Spätantike oder eine detaillierte Untersuchung des Prozesses der positiven Aufwertung der Seelentransmigration.

    Papiere

    Esoterik und katholische Theologie. Bedenken zu einem nicht nur geschwisterlichen Verhältnis, in: Ambo 4/2019, 188-215  PDF

    "Die Reinkarnation ist ein assoziierter Fortschritt". Interview, in  : L'Hebdo, 12/2016, S. 16  PDF

    Interview mit Thomas Vašek: Rudolf Steiner, in: Hohe Luft. Philosophiezeitschrift, Juni 2017

    Interview mit Manuela Siegert: Anthroposophie heute, in: Brand eins. Wirtschaftsmagazin, Februar 2017

    Bretfeld, Sven / Zander, Helmut: Henry Steel Olcott. Der buddhistische Katechismus (Indien, 1881/1908), in: Religiöse Dynamik unter dem Einfluss von Imperialismus und Kolonialismus. Ein Sourcebook, hg. v. B. Bentlage ua, Leiden / Boston: Brill 2017, 472-485

    Von der Dämonologie zum Unbewussten. Die Transformation der Anthropologie um 1800. Perspektiven auf eine gesellschaftliche Innovation durch „nichthegemoniale“ Wissensproduktion (zusammen mit Maren Sziede), in: Von der Dämonologie zum Unbewussten. Die Transformation der Anthropologie um 1800, hg. von M. Sziede / H. Zander, Berlin / München / Boston: De Gruyter Oldenbourg 2015, S. VII-XXII PDF

    Einführung in die oben genannte Ontologie „Von der Dämonologie zum Unbewussten“.

    Okkulte Moderne - die Buchreihe und ihre Forschungslandschaft, in: Von der Dämonologie zum Unbewussten. Die Transformation der Anthropologie um 1800, hg. von M. Sziede / H. Zander, Berlin / München / Boston 2015, XXII

    Esoterische Elemente im Menschenbild Anselm Grüns? Verwandte seine Anthropologie zwischen Karlfried Graf Dürkheim und der katholischen Mariologie, in: Theologie und Sprache bei Anselm Grün, hg. v. Th. Philipp ua, Freiburg iBua 2014, 91-105 PDF

    Anselm Grün entwickelt eine Theologie eines kernfreien Kerns beim Menschen. Es stellt sich heraus, dass dies nicht esoterischen Ursprungs ist, was beispielsweise von Karlfried Graf Dürkheim abgeleitet sein könnte, dessen Vorlesungen Anselm Grün besuchte und schätzte. Grün fand dieses Konzept vielmehr in der Mariologie von Karl Rahner.

    Das Konzept der „Esoterik“ im Bermudadreieck von Gegenstandsorientierung, Diskurstheorie und Wissenschaftspolitik. Mit Gedanken zur konstitutiven Bedeutung des identitätsphilosophischen Denkens, in: Aufklärung und Esoterik. Wege in der Moderne, hg. v. Monika Neugebauer-Wölk ua, Berlin ua 2013, 113-135 PDF

    Die Konstruktion des Begriffs „Esoterik“ war nicht ausschließlich das Ergebnis eines wissenschaftlichen oder ideologischen Diskurses, sondern verweist immer auf neoplatonische Ideen. Diese Ideen bieten alternative Konzepte (wie Kosmologie und Anthropologie) im Vergleich zur christlichen Haupttheologie, da Esoteriker häufig Materie und Geist berücksichtigen. Eine Konsequenz ist die Idee eines göttlichen Menschen, der dieses metaphysische Ziel durch „Selbsterlösung“ erreichen musste.

    Interview mit Heinz Schott (zusammen mit Erhard Schüttpelz und Ehler Voss): Hieroglyphensprache der Natur. Ausschnitte einer Ikonographie des Medienbegriffs, in: Animismus. Revisionen der Moderne, hg. v. I. Albers / A. Franke, Zürich 2012, 173-195

    Interview with Heinz Schott. This debate deals with the roots of the media concept between mesmerism in the beginning of the 19th century, early psychology and occultism around 1900.

    Maria erscheint in Sievernich. Plausibilitätsbedingungen eines katholischen Wunders, in: Wunder. Poetik und Politik des Staunens im 20. Jahrhundert, hg. v. A. Geppert / T. Kössler, Frankfurt a. M. 2011, S. 146-176 PDF

    This article analyses the Marian apparition in the village of Sievernich (near Cologne) witnessed by Manuela Strack and discusses the practical reactions of the Catholic Church. Scientific developments are central to understanding these phenomena. Apparitions of the Virgin Mary began to occur in the 19th century as an answer to a newly formed cosmology, containing the concept of the infinity of the universe, which changed the communication between heaven and earth. The Marian apparitions were one result of this transformation.

    Verdrängte Ursprünge. Skizze einer langen Liaison zwischen Hypnose, Okkultismus und Psychoanalyse [zusammen mit Steffen Böhm u.a.], in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 12/2009, S. 13-39 PDF

    Thesis: The fundamental ideas of psychoanalysis were formed under the influence of occultists, namely spiritists, who helped shape the concept of Sigmund Freud. On the roots of psychoanalysis in occultism and spiritualism in the late 19th century.

    Höhere Erkenntnis. Die Erfindung des Fernrohrs und die Konstruktion erweiterter Wahrnehmungsfähigkeiten zwischen dem 17. und dem 20. Jahrhundert, in: Trancemedien und neue Medien um 1900. Ein anderer Blick auf die Moderne, hg. v. M. Hahn / E. Schüttpelz, Bielefeld 2009, S. 17-55 PDF

    Thesis: Spiritualism is a reaction to a deeply changed cosmology, which shows that the material world is infinite. Rooted in mesmerism, spiritualism claims that access to the “new” heaven is still possible, e.g. by new senses or in séances.

    Der Himmel auf Erden? „Jenseits“-Konzepte um 1900 und die Traditionen einer monistischen Eschatologie, in: Das Jenseits. Facetten eines religiösen Begriffs in der Neuzeit, hg. v. L. Höl­scher, Göttingen 2007, S. 138-151

    Johannes Maria Verweyen (1883-1945) als Theosoph, in: Gaesdoncker Blätter, NF 7/2005, S. 37-70 PDF

    This history of Johannes Maria Verweyen shows the connection between his theosophical thinking and his Catholic spirituality. He retained Theosophical ideas even after his reconversion to the Catholic Church.

    Theosophische Zeitschriften in Deutschland bis 1945, in: Aufbrüche, Seitenpfade, Abwege. Suchbewegungen und Subkulturen im 20. Jahrhundert (Festschrift für Ulrich Linse), hg. v. J. Baumgartner / B. Wedemeyer-Kolwe, Würzburg 2004, S. 99-120 PDF

    Reincarnation II: Renaissance – Present, in: Dictionary of Gnosis and Western Esotericism, 2 Bde., hg. v. W. Hanegraaff u.a., Bd. 2, Leiden 2005, S. 984-987 PDF

    Spiritismus in Deutschland. Forschungsbericht, in: Aries. Journal for the Study of Western Esotericism, 3/2003, S. 82-93 PDF

    Biologie des vollkommenen Menschen. Wissenschaft und Ethik im Monistenbund um 1900, in: Neue Zürcher Zeitung, 21.7.2001, S. 73 PDF

    Duchamp und das Buch Abra-Melin, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2.1.2001, S. N 3 PDF

    Gegenwelten/Gegengesellschaften, in: Metzler Lexikon Religion, Bd. I, hg. v. Ch. Auffarth u.a., Stuttgart/Weimar 1999, S. 455-460 PDF

    Ästhetische Erfahrung. Mysterientheater von Edouard Schuré zu Wassily Kandinsky, in: Mystique, mysticisme et modernité en Allemagne autour de 1900, ed. M. Baßler / H. Châtellier, Strasbourg 1998, S. 203-221 PDF

    The symbolic theatre of Maurice Maeterlinck was a decisive influence in sacral plays around 1900. This applies both to the mystery plays of French author Edouard Schuré and to Kandinsky’s synesthetic stage plays.

    Reviews

    Handbook of the Theosophical Current, ed.  Olav Hammer /  Mikael Rothstein, Leiden: Brill   2013. Rezension in: H-Soz-Kult, 15.11.2013, https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-20941 PDF

    Kristine Hannak: Geist=reiche Critik. Hermetik, Mystik und das Werden der Aufklärung in spiritualistischer Literatur der Frühen Neuzeit. Berlin/Boston 2013. Rezension in: H-Soz-Kult, 26.11.2014, <http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22712>PDF

    Friedemann Stengel: Aufklärung bis zum Himmel. Emanuel Swedenborg im Kontext der Theologie und Philosophie des 18. Jahrhunderts (= Beiträge zur historischen Theologie, 161), Tübingen 2011. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 66/2014, S. 192-195. PDF

    Isaac Lubelsky: Celestial India. Madame Blavatsky and the Birth of Indian Nationalism, Sheffield (UK)/Oaksville (US) 2012. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 65/2013).   S. Zahl fehlt PDF

    Wilhelm Schmidt-Biggemann: Geschichte der christlichen Kabbala. 15. und 16. Jahrhundert (Bd. 1). Stuttgart-Bad Cannstatt 2012. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 15.5.2013, http://www.nzz.ch/spekulative-brueckenbauer-1.18081227

    Wouter Hanegraaff: Esotericism and the Academy. Rejected Knowledge in Western Culture, Camebridge 2012. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 11.7.2012, S. 42. PDF

    L'Europe des esprits ou la fascination de l'occulte, 1750-1950 (Ausstellungskatalog Musee d' Art Modeme et Contemporain de la Ville de Strasbourg [8. 10. 2011-12. 2. 2012], Zentrum Paul Klee, Bern [15. 3.-15. 7. 2012]). Hg, Serge Fauchereau, Straßburg 2011. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte 15/2011, S. 265-269. PDF

    Les frères réunis à Strasbourg au XIXe siècle. Une loge maçonnique engagée (Ausstellungskatalog Musée Historique de la Ville de Strasbourg, 15. 10. 2011-5. 2. 2012). Hg, Monique Fuchs u. a. Bernardswiller 2011. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte, 15/2011, S. 265-269. PDF

    Gian Casper Bott: Albert von Keller. Salons, Séancen, Secession (Ausstellungskatalog Kunsthaus Zürich/München 2009. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte 13/2009, S. 281-283. PDF

    Karl Baier: Meditation und Moderne. Zur Genese eines Kernbereichs moderner Spiritualität in der Wechselwirkung zwischen Westeuropa, Nordamerika und Asien (zwei Bde.), Würzburg 2009. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 3.3.2010, S. 54. PDF

    Hidden lntercourse. Eros and Sexuality in the History of Western Esotericism. Hg. Wouter J. Hanegraaff / Jeffrey J. Kripal. Leiden/Boston 2008. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 62/2010, S. 92. PDF

    Marco Pasi: Aleister Crowley und die Versuchung der Politik, Graz 2006. Rezension in: Zeitschrift für Anomalistik, 2008, Nr. 1-3, S. 258-260. PDF

    Spiritismus und ästhetische Moderne. Berlin und München um 1900. Hg, Priska Pytlik. Dokumente und Kommentare, Tübingen/Basel 2006. Rezension in: Zeitschrift für Anomalistik, 2008, Nr. 1-3, S. 272-273. PDF

    Symbolism in 18th Century Gardens. The Influence of Intellectual and Esoteric Currents, such as Freemasonry. Hg, Jan A. M. Snoek / Monika Scholl / Andréa A. Kroon, Den Haag 2006. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte 11/2007, S. 34-36. PDF

    Corinna Treitel: A Science for the Soul. Occultism and the Genesis of the German Modern. The Johns Hopkins University Press, Baltimore 2004. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 58/2006, S. 82-83. PDF

    Marty Bax: Het web van der Schepping [Das Netz der Schöpfung]. Theosophieen kunst van Lauweriks tot Mondrian in Nederland, Amsterdam 2006. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte 10, Nr. 4 (2006), S. 395-398. PDF

    Elisabeth Heckmann (Bd. 2 mit Michael French): Valentin Tomberg. Leben – Werk – Wirkung, 2 Bde., Schaffhausen 2001/2005. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26.9.2006, S. 45. PDF

    Kroon / M. Bax / J. Snoek (Hg.): Masonic and Esoteric Heritage. New Perspectives for Art and Heritage Policies. Proceedings of the First International Conference of the OVN, 20-21 October 2005, Den Haag 2005. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte 10/2006, S. 398-399. PDF

    Gerhard Wehr: Helena Petrovna Blavatsky. Eine moderne Sphinx, Dornach 2005. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 1.11.2005, S. 43. PDF

    Angelika Koller: Thorwald Dethlefsen - Die Reinkarnationstherapie und Kawwana. Ein Beitrag zur Psychotherapie- und Religionsgeschichte, Norderstedt 2004. Rezension in: Zeitschrift für Religionswissenschaft, 13/2005, S. 118. PDF

    Priska Pytlik: Okkultismus und Moderne. Ein kulturhistorisches Phänomen und seine Bedeutung für die Literatur um 1900. Schöningh, Paderborn 2005. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 10./11.9.2005, S. 211. PDF

    Corinna Treitel: A Science for the Soul. Occultism and the Genesis of the German Modern. The Johns Hopkins University Press, Baltimore 2004. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 10./11.9.2005, S. 211. PDF

    Hermann E. Stockinger: Die hermetisch-esoterische Tradition unter besonderer Berücksichtigung der Einflüsse auf das Denken Johann Christian Edelmanns (1698-1767). Olms, Hildesheim 2004. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 10./11.9.2005, S. 211. PDF

    Dictionary of Gnosis and Western Esotericism. 2 Bd., hg. von W. J. Hanegraaff u. a. Brill, Leiden 2005. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 10./11.9.2005, S. 211. PDF

    Marijo Ariëns-Volker: De wangen van de Macroposopus. Een nieuwe interpretatie van het schilderij Les Demoiselles d’Avignon van Pablo Picasso; Dissertation, Vrieje Universiteit Brussel 2004.  Rezension in: Journal für Kunstgeschichte 4/2007, S. 318-319. PDF

    Mulsow, Martin: Moderne aus dem Untergrund. Radikale Frühaufklärung in Deutschland 1680-1720, Hamburg 2002. Rezension in: Zeitschrift für Historische Forschung, Bd. 30 4 (2003), Sp. 701-703. PDF

    Unter Sterndeutern. Kocku von Stuckrads Geschichte der Astrologie. Kocku von Stuckrad: Geschichte der Astrologie. Von den Anfängen bis zur Gegenwart, München 2003. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 7.10.2003, S. 78. PDF

    Faivre, Antoine. Esotérisme, gnoses & imaginaire symbolique. Mélanges offerts à Antoine Faivre. Hg. von R. Caron / J. Godwin / W. J. Hanegraaff / J .-L. Vieillard-Baron, Löwen 2001. Rezension in: Theologische Literaturzeitung, 128/2003, S. 17-19. PDF

    lwersen, Julia: Lexikon der Esoterik. Düsseldorf 2001. Rezension in: Theologische Revue, 99/2003, Sp. 513-514. PDF

    Timo Heimderdinger: Tischlein, rück dich. Das Tischerücken in Deutschland um 1850. Eine Mode zwischen Spiritismus, Wissenschaft und Geselligkeit. Münster u.a. 2001. Rezension in: Aries, N.S., 3/2003, S. 82-93. PDF

    Wolfgang Hagen: Radio Schreber. Der "moderne Spiritismus“ und die Sprache der Medien, Weimar 2001. Rezension in: Aries, N.S, 3/2003, S. 82-93. PDF

    Diethard Sawicki: Leben mit den Toten. Geisterglauben und die Entdeckung des Spiritismus in Deutschland 1770-1900, Paderborn 2002. Rezension in: Aries New Series. Bd. 3 1 (2003), S. 82-93. PDF

    Diethard Sawicki: Leben mit den Toten. Geisterglauben und die Entdeckung des Spiritismus in Deutschland 1770-1900, Paderborn 2002. Rezension in: Neue Züricher Zeitung, 23.3.2002, S. 68.

    Handbuch religiöse Gemeinschaften und Weltanschauungen. Freikirchen, Sondergemeinschaften, Sekten, synkretistische Neureligionen und Bewegungen, esoterische und neugnostische Weltanschauungen und Bewegungen, missionierende Religionen des Ostens, kommerzielle Anbieter von Lebensbewältigungshilfen und Psycho-Organisationen, hg. im Auftrag der Kirchenleitung velkd v. H. Reller / H. Krech / M. Kleiminger. Gütersloh 20005. Rezension in: Theologische Revue, 98/2002, Sp. 298. PDF

    Hans Thomas Hakl: Der verborgene Geist von Eranos. Unbekannte Begegnungen von Wissenschaft und Esoterik. Eine alternative Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts. Bretten 2001. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 21.11.2001, S. 68.

    Antoine Faivre: Esoterik im Überblick. Geheime Geschichte des abendländischen Denkens, Freiburg i.B 2001. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 21.11.2001, S. 68.

    Okkultismus im Hochgebirge. Roman Kurzmeyer: Versuch und Kosmos. Künstler, Lebensreformer, Okkultisten, Spiritisten in Amden 1901-1912. Wien 1999. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 31.12.1999, S. 64.

    Marco Frenschkowski: Okkultismus und Phantastik. Eine Studie zu ihrem Verhältnis am Beispiel der Helena Petrovna Blavatsky [Occultism and Phantastical Thinking. A study in its relationship on at the example of Helena Petrovna Blavatsky], in: Das schwarze Geheimnis. Magazin zur unheimlich-phantastischen Literatur, Nr. 4, march 1999, 53-104, S. 65. Rezension in: Theosophical History, 8/1999, S. 298-299.

    Anne-Charlott Trapp / Hartmut Lehmann (Hg. ): Antike Weisheit und kulturelle Praxis. Hermetismus in der Frühen Neuzeit. (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 171.) Göttingen 2001. Rezension in: Historische Zeitschrift Bd. 276 (2003), S. 164-165.

    Pierre A. Riffard: L'Esotérisme. Qu'est-ce que l'ésotérisme? Anthologie de l'ésotérisme occidental. Paris 1990. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, Sp. Z oo Z oo 380-382. PDF

  • 4. Anthroposophy

    Monographien

    Die Anthroposophie. Rudolf Steiners Ideen zwischen Esoterik, Weleda, Demeter und Waldorfpädagogik, Paderborn: Schöningh 2019, 287 S.  (hier: Leseprobe)

    Rudolf Steiner. Die Biographie ( 1 2011), München: Piper 2 2011, 3 2016, 536 S. Inhaltsverzeichnis

    Kritische Biographie von Rudolf Steiner (1861-1925)

    Anthroposophie in Deutschland. Theosophische Milieus und gesellschaftliche Praxis, 1884 bis 1945 (Hohe Habilitationsschrift Berlin 2002) , 2 Bde., Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht ( 1 2007) 3 2008, 1916 S. (Rezensionen zu diesem Buch unter „Anthroposophie“) Abstract) Inhaltsverzeichnis  PDF  Theosophische Zeitschrift

    Teile des Kapitels Waldorfpädagogik in:

    Geschichte der Anthroposophie

    Reinkarnation und Christentum. Rudolf Steiners Theorie der Wiederverkörperung im Dialog mit der Theologie (Diss. Bonn 1995), Paderborn: Schöningh 1995, 347 S.

    Theologische Interessen zur Vereinbarkeit von Reinkarnation mit katholisch-christlicher Theologie.

    Papiere

    Die Gesamtausgabe der Werke Rudolf Steiners und die Reparaturen in der Anthroposophie , in: Materialdienst der EZW. Zeitschrift für Religions- und Weltanschauungsfragen, 83/2020, S. 163-172. PDF

    Transformationen der Anthroposophie vom Tod Rudolf Steiners bis heute, in: Theosophische Aneignungen: Esoterik, Kabbala und die Transformation von bewegt, hg. J. Chajes / B. Huss, Beer Sheva 2016, 387-410

    Wie kann man mit Rudolf Steiner sprechen? Zur ersten Rolle des Begründers der Anthroposophie , in: Info 3 Anthroposophie im Dialog, 2014, H. 1, S. 50-53. Auch in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 77/2014, S. 169-172. PDF

    Rudolf Steiner, in: Neue Deutsche Biographie, Bd. 26, München 2013, S. 188-190. Rudolf Steiner, in: Neue Deutsche Biographie, Bd. 24, Berlin 2010.  PDF

    Biographie von Rudolf Steiner.

    Es gibt keine eigene Religion als die Wahrheit. Ein Gespräch zwischen Helmut Zander und Iris Müller-Westermann über Spiritualismus, Theosophie und Anthroposophie, in: Hilma af Klint - Eine Pionierin der Abstraktion (Ausst. Kat. Stockholm 2013), hg. v. I. Müller-Westermann, Ostfildern 2013, S. 113-128

    Rudolf Steiners Rassenlehre. Plädoyer, über die Regeln der Deutung von Steiners Werk zu reden , in: Völkisch und national. Zur Aktualität alter Denkmuster im 21. Jahrhundert, hg. v. U. Puschner / GU Großmann, Darmstadt 2009, S. 145-155. PDF

    Esoterische Wissenschaft um 1900. „Pseudowissenschaft“ als Ergebnis ehemals „hochkultureller“ Praxis, in: Pseudowissenschaft, hg. v D. Rupnow ua, Frankfurt aM 2008, S. 77-99. PDF

    Diese: Rudolf Steiners Wissenschaftsbegriff, der Teil einer alternativen Interpretation der Welt um 1900 ist, kann sich auf traditionelle und etablierte Wissenschaftskonzepte beziehen, wie Steiner Nachteile. Er verlor jedoch den Kontakt zur wissenschaftlichen Theorie-Debatte um 1900 und die politischen Rechte der „neuen Wissenschaft“ nicht. somit war er für den wissenschaftlichen Diskurs nicht mehr gehört.

    Vom Theosophen zum „Entdecker“ der Anthroposophie. Eine Chronologie der „theosophischen“ Biographie Rudolf Steiners , in: Anthroposophie, Waldorfpädagogik, Christengemeinschaft. Beitrag zu Dialog und Auseinandersetzung (EZW-Texte 190), hg. v. A. Fincke, Berlin 2007, S. 4-14.

    Anthroposophie , in: Lexikon neureligiöser Gruppen, Szenen und Weltanschauungen, hg. v. H. Baer ua, (Neuauflage) Freiburg ua 2005, Sp. z oo z oo 51-57. PDF

    Theosophie , in: Lexikon neureligiöser Gruppen, Szenen und Weltanschauungen, hg. v. H. Baer ua, (Neuauflage) Freiburg ua 2005, Sp. z oo 1279-1286. PDF

    Rudolf Steiner und der Johannisbau in Dornach (1913-1922). Verständnis der Funktionen des okkulten Raums in: Freimaurerisches und esoterisches Erbe. Neue Perspektiven für Kunst- und Kulturerbepolitik, Den Haag 2005, S. 69-78

    Ein entscheidendes Motiv für die Errichtung einer anthroposophischen Architektur war die freimaurerische Nutzung dieser Gebäude.

    Evangelische Kirche und anthroposophische Christengemeinschaft - quo vaditis? Die zur Frage der Christlichen der Christengemeinschaft, in: Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim, 56/2005, S. 116-119. PDF

    Die Vereinbarkeit der christlichen Theologie, wie sie in der ökumenischen Bewegung akzeptiert wird, und der Theologie in der christlichen Gemeinschaft, inspiriert von Rudolf Steiners Ideen, berührt nicht nur die Taufe, sondern alle Themen der christlichen Theologie, z. B. Selbsterlösung, Status der Bibel .

    Steiner, Rudolf, in: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 7, Tübingen 4 2004, Sp. Z oo 1702-1703

    Biographie von Rudolf Steiner.

    Konfliktlösung durch Plebiszite? Die Anthroposophie und die Rechte der direkten Demokratie in Deutschland, in: Religiöse Minderheiten. Potentiale für Konflikt und Frieden, hg. v. H.-M. Barth / Chr. Elsas, Hamburg 2004, S. 295-303. PDF

    Der Generalstabschef Helmuth von Moltke d. J. und das theosophische Milieu um Rudolf Steiner, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 62/2003, S. 423-458. PDF

    Dieses Papier rekonstruiert die persönliche Beziehung zwischen Helmuth von Moltke und Rudolf Steiner. Ein Einfluss von Steiner oder seinem Okkultismus auf Moltkes militärische Entscheidungen kann nicht nachgewiesen werden; vielmehr akzeptierte er Steiner als psychologischen Berater. Die zentrale Figur der theosophisch-anthroposophischen Verbindungen in der Familie Moltke war Moltkes Frau Eliza.

    Theosophische Orte: Über Versuche, ein Geheimnis zu wahr und zu gehören, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, 13/2003, Heft 4, S. 119-147. PDF 

    Dieser Artikel beschreibt die Orte , die Steiners Theosophen zu Beginn des 20 verwendet ten für ihre gesellschaftlichen Veranstaltungen Jahrhundert und für ihre sehr rituellen Zeremonien. Diese Räume sollten für die Öffentlichkeit zugänglich sein und gleichzeitig geheim gehalten werden, um die Anziehungskraft auf das theosophische Programm zu erhöhen.

    Die Anthroposophie - eine Religion?, In: Hairesis (Festschrift Karl Hoheisel), hg. v. M. Hutter ua (= Jahrbuch für Antike und Christentum, Erg.bd. 24), Münster 2002, S. 525-538. PDF

    Rudolf Steiner verstand Theosophie / Anthroposophie als Religion, obwohl er diesen Begriff ablehnte. Anstatt den Begriff Religion zu verwenden, bevorzugte er die „Weltanschauung“, weil er Theosophie / Anthroposophie als „höher“ betrachtete.

    Theosophie und Anthroposophie, in: Die Lebensreform. Entwürfe zur Neugestaltung von Leben und Kunst um 1900, hg. v. K. Buchholz ua, Bd. I, Darmstadt 2001, S. 433-436. PDF

    Theosophie und Anthroposophie und ihre Verbindungen zur Lebensreformbewegung, die

    Sozialdarwinistische Rassentheorien aus dem okkulten Untergrund des Kaiserreichs, in: Handbuch zur „Völkischen Bewegung“ 1871-1918, hg. v. U. Puschner ua, München ua 1996, S. 224-251. (fest online: http://www.akdh.ch/ps/ps_78Zander.htmlPDF

    Anthroposophische Rassentheorie. Der Weltgeist auf dem Weg durch die Rassengeschichte, in: Völkische Religion und Krisen der Moderne. Entstehen „arteigener“ Glaubenssysteme seit der Jahrhundertwende, hg. v. St. von Schnurbein / JH Ulbricht, Würzburg 2001, S. 292-341 PDF       PDF  (2001)

    Diese Arbeiten zeigen Steiners umfangreiche Hinweise auf sozialdarwinistische, nationale und okkulte Rassentheorien um 1900 sowie deren Rezeption und Transformation.

    Rudolf Steiner und die frühe Theosophie in Deutschland. Vom esoterischen Zirkel zum Weltanschauungskonzern - (k) eine Organisationsgeschichte anthroposophischer Intellektualität, in: Kreise - Gruppen - Bünde. Zur Soziologie moderner Intellektuellenassoziationen, hg. v. R. Faber / Ch. Holste, Würzburg 2000, S. 373-384

    Reflexionen über die Spannungen zwischen Rudolf Steiner und der frühen Theosophie und der intellektuellen Kultur um 1900.

    Rudolf Steiner. Uno schizzo biografico , in: Religioni e Sette nel mondo, 4/1997, S. 58-83. PDF

    Friedrich Rittelmeyer. Eine Konversion vom liberalen Protestantismus zur anthroposophischen Christengemeinschaft, in: Der deutsche Protestantismus um 1900, hrsg. FW Graf / HM Müller, Gütersloh 1996, S. 238-297

    Friedrich Rittelmeyer konvertierte 1910/11. Eine entscheidende Rolle in diesem Prozess war das Fehlen von Ritualen im liberalen Protestantismus und die Krise der Verwendung historischer Kritik in der biblischen Interpretation. Dies waren die Motive von Rittelmeyer, sich den theosophischen Überzeugungen von Steiner zuzuwenden, der behauptete, die Probleme der historischen Kritik durch „höheres“ Wissen zu überwinden, das nicht von historischen Fakten abhängen sollte.

    Bewertungen

    Rudolf Steiner, Schriften zur Anthropogenese und Kosmogonie. Fragment einer theosophischen Kosmogonie. Aus der Akasha-Chronik. Die Geheimwissenschaft im Umriss (= Schriften. Kritische Ausgabe [SKA] 8.1 und 8.2). Herausgegeben und kommentiert von Christian Clemens, Stuttgart-Bad Cannstatt, Frommann-Holzboog, 2018, Bd. 1: XXII, 494 S., Bd. 2: CCI, 293 S. Rezension in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 112/2018, 465-467  PDF

    Rudolf Steiner, Architektur, Plastik und Malerei des ersten Goetheanum. Neun Vorträge, gehalten an verschiedenen Orten zwischen dem 10. April 1915 und dem 12. Juni 1920 (= Rudolf Steiner-Gesamtausgabe 288), hg. v. Roland Halfen, Basel, Rudolf Steiner-Verlag 2016, 163 S., 60 ungez. S., 106 Ill. Rezension in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 111/2017, 468-469 PDF

    Rudolf Steiner, Philosophische Schriften. Wahrheit und Wissenschaft. Die Philosophie der Freiheit (=Schriften. Kritische Ausgabe [SKA] 2). Herausgegeben und kommentiert von Christian Clement, Stuttgart-Bad Cannstatt, Frommann-Holzboog, 2015, CXXXVI, 413 S., 2 Abb. Rezension in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 111/2017, 460-463 PDF

    Rudolf Steiner, Schriften zur Anthropologie. Theosophie – Anthroposophie. Ein Fragment (=Schriften. Kritische Ausgabe [SKA] 6). Herausgegeben und kommentiert von Christian Clement, Stuttgart-Bad Cannstatt, Frommann-Holzboog, 2016, CLII, 423 S. Rezension in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, 111/2017,  463-468 PDF

    Rudolf Steiner: Schriften zur Erkenntnisschulung. Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten. Die Stufen der höheren Erkenntnis [SKA 7], hg. u. kommentiert von Chr. Clement. Stuttgart 2015. Rezension in: H-Soz-Kult, 21.7.2015, <http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22822>.

    Peter Staudenmaier: Between Occultism and Nazism. Anthroposophy and the Politics of Race in the Fascist Era (= ARIES. Texts and Studies in Western Esotericism, 17), Leiden 2014, 430 S. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 68/2016, S. 305-308. PDF

    Büchenbacher / A. Martins (Hg.): Hans Büchenbacher: Erinnerungen 1933–1949. Zugleich eine Studie zur Geschichte der Anthroposophie im Nationalsozialismus, Frankfurt am Main 2014. Rezension in: in: H-Soz-Kult, 17.2.2015, <http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22819>.

    Rudolf Steiner: Schriften. Kritische Ausgabe, Bd. 5: Das Christentum als mystische Tatsache und die Mysterien des Altertums. Hg. v. Chr. Clement, Stuttgart/Basel 2013. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26.11.2013, S. 47, http://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/auftakt-einer-kritischen-rudolf-steiner-ausgabe-1.18192077

    Ansgar Martins: Rassismus und Geschichtsmetaphysik. Esoterischer Darwinismus und Freiheitsphilosophie bei Rudolf Steiner. Frankfurt am Main 2012. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 18.4.2013, http://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/was-tun-mit-einem-unannehmbaren-erbe-1.18066165

    Rudolf Steiner: Geisteswissenschaftliche Menschenkunde (Vorträge 1908/09). Hg. v. U. Dietler / W. Altmann. Dornach 20116. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 18.4.2013, http://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/was-tun-mit-einem-unannehmbaren-erbe-1.18066165

    Hartmut Traub: Philosophie und Anthroposophie. Die philosophische Weltanschauung Rudolf Steiners - Grundlegung und Kritik, Stuttgart 2011. Rezension in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte, Nr. 106 (2012), S. 775-777. PDF

    Robin Schmidt: Rudolf Steiner und die Anfänge der Theosophie. „… eine ehrliche Sehnsucht nach der geistigen Welt …“, Dornach 2010. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 64/2012, S. 66-69. PDF

    Jaap Sijmons: Phänomenologie und Idealismus. Struktur und Methode der Philosophie Rudolf Steiners, Basel 2008. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 64/2012, S. 66-69. PDF

    Rudolf Steiner: Zeitgeschichtliche Betrachtungen, 3 Bde., hg. v. Alexander Lüscher u.a., Dornach 42010. Rezension in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, 64/2012, S. 66-69. PDF

    Kries / A. von Vegesack (Hg.): Rudolf Steiner. Die Alchemie des Alltags (zugleich Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in Wolfsburg: Kunstmuseum, 13. Mai - 21. November 2010 / Stuttgart: Kunstmuseum, 5. Februar - 22. Mai 2011 / Weil am Rhein: Vitra Design Museum, September 2011 - März 2012), Weil am Rhein 2010. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte, 14/2010, S. 198-202. PDF

    Brüderlin, U. Gross (Hg.): Rudolf Steiner und die Kunst der Gegenwart (zugleich Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in Wolfsburg: Kunstmuseum, 13. Mai - 21. November 2010 / Stuttgart: Kunstmuseum, 5. Februar - 22. Mai 2011), Köln 2010. Rezension in: Journal für Kunstgeschichte, 14/2010, S. 198-202. PDF

    Maydell, Renata von: Vor dem Thore. Ein Vierteljahrhundert Anthroposophie in Russland (Dokumente und Analysen zur russischen und sowjetischen Kultur, Bd. 29), Bochum/Freiburg i.B. 2005. Rezension zusammen mit Julia Mannherz in: Aries N.S., 8/2008, S. 243-244.

    Peter Selg: Marie Steiner-von Sivers. Aufbau und Zukunft des Werkes von Rudolf Steiner, Dornach 2006. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 70/2007, S. 343-348. PDF

    Peter Selg: Edith Maryon. Rudolf Steiner und die Dornacher Christus-Plastik, Dornach 2006. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 70/2007, S. 343-348. PDF

    Peter Selg: Ita Wegmann und Arlesheim, Dornach 2006. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 70/2007, S. 343-348. PDF

    Peter Selg: Die letzten drei Jahre. Ita Wegman in Ascona 1940 – 1943, Dornach 2004. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 70/2007, S. 343-348. PDF

    Lorenzo Ravagli: Unter Hammer und Hakenkreuz. Der völkisch-nationalsozialistische Kampf gegen die Anthroposophie. Stuttgart 2004. Rezension in: H-Soz-Kult, 12.5.2005, <http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-5930>. PDF

    Markus Nägeli, Kirche und Anthroposophie. Konflikt oder Dialog?, Bern/Stuttgart/Wien 2003, Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 68/2005, Sp. 36-37. PDF

    Bodo von Plato (Hg.): Anthroposophie im 20. Jahrhundert. Ein Kulturimpuls in biografischen Porträts, Dornach 2003. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 67/2004, S. 315-316. PDF

    Rudolf Steiner. Marie Steiner-von Sivers, Briefwechsel und Dokumente 1901 -1925, hg. H. Wiesberger / J. Zoll (= Gesamtausgabe, Bel. 262), Dornach 2002. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 66/2003, S. 355-358. PDF

    Lorenzo Ravagli / Günter Röschert, Kontinuität und Wandel. Zur Geschichte der Anthroposophie im Werk Rudolf Steiners, Stuttgart 2003. Rezension in: Materialdienst der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, 66/2003, S. 355-358. PDF

    Mötteli (Hg.): Register zur Rudolf Steiner Gesamtausgabe. Vier Bde.. Dornach 1998. Rezension in: Theosophical History, Bd. VIII 6 (2001), S. 187-189.

    Lindenberg, Christoph: Rudolf Steiner. Eine Biographie, zwei Bde., Stuttgart 1998. Rezension in: Theosophical History, Bd. VIII 6 (2001), S. 187-189.

    Weibring, Juliane: Frauen um Rudolf Steiner. Im Zentrum seines Lebens. Im Schatten seines Wirkens. Oberhausen 1997. Rezension in: Theosophical History, Bd. VIII 6 (2001), S. 187-189.

    Uwe Werner: Anthroposophen in der Zeit des Nationalsozialismus (1933-1945). München 1999. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 22.7.1999, S. 52. PDF

    Anthroposophie und die Frage der Rassen. Zwischenbericht der niederländischen Untersuchungskommission «Anthroposophie und die Frage der Rassen», Frankfurt am Main 1998. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 22.7.1999, S. 52. PDF

    Klaus Bannach: Anthroposophie und Christentum. Eine systematische Darstellung ihrer Beziehung im Blick auf die neuzeitliche Naturerfahrung. Göttingen 1998. Rezension in: Theologische Literaturzeitung, 123/1998, Sp. 1177-1178. PDF

    Christoph Lindenberg: Rudolf Steiner. Eine Biographie. 2 Bde., Stuttgart 1997. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 14.2.1998, S. 70. PDF

    Anthroposophische Gesellschaft an der Jahrtausendschwelle. Eine Herausforderung. Ergebnisse einer Umfrage als Arbeitsmaterial für Mitglieder der allgemeinen anthroposophischen Gesellschaft. Hg, v. Justus Wittich / Thomas Stöckli. Dornach 1995. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Kathrin Taube: „Ertötung aller Selbstheit." Das anthroposophische Dorf als Lebensgemeinschaft mit geistig Behinderten. München 1994. Rezension in: Theologische Revue, 92/996, S. 363-372. PDF

    Gudrun Paul: Spirituelle Alltagskultur. Formationsprozeß anthroposophischer Kultur – untersucht am Beispiel von Baden-Würtemberg, Diss., Tübingen 1992. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Prokofieff / Chr. Lazarides: Der Fall Tarnberg. Anthroposophie oder Jesuitismus. Dornach 1995. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Martin Kriele: Anthroposophie und Kirche. Erfahrungen eines Grenzgängers. Freiburg 1996. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Gerhard Hahn: Die Freiheit der Philosophie. Eine Fundamentalkritik der Anthroposophie. Göttingen 1995. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Heiner Barz: Anthroposophie im Spiegel von Wissenschaftstheorie und Lebensweltforschung. Zwischen lebendigem Goetheanismus und latenter Militanz. Weinheim 1994. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Lothar Hörner: Waldorfpädagogik und Naturphilosophie. R. Steiners Goetherezeption. Frankfurt 1995. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Xenia Kucirek: Die Bildungsphilosophie Rudolf Steiners und ihre Realisierung an der Waldorfschule. Frankfurt 1995. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Joachim Müller (Hg.): Anthroposophie und Christentum. Eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung. Würzburg 1995. Rezension in: Theologische Revue, 92/1996, S. 363-372. PDF

    Richard Geisen: Anthroposophie und Gnostizismus. Darstellung, Vergleich und theologische Kritik. - Paderborn, München 1992. Rezension in: Theologische Revue, 90/1994, Sp. 445-452. PDF

    Wolfgang Schneider: Das Menschenbild der Waldorfpädagogik, Freiburg i. Br./Basel/Wien 1991 (21992). Rezension in: Theologische Revue, . 90/1994, Sp. 445-452. PDF

    Lothar Gassmann: Das anthroposophische Bibelverständnis. Eine kritische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der exegetischen Veröffentlichungen von Rudolf Steiner. Friedrich Rittelmeyer, Emil Bock und Rudolf Frieling, Wuppertal/Zürich 1993. Rezension in: Theologische Revue, 90/1994, Sp. 445-452. PDF

    Gerhard Wehr: Kontrapunkt Anthroposophie. Spiritueller Impuls und kulturelle Alternative. München 1993. Rezension in: Theologische Revue, 90/1994, Sp. Z oo Z oo 445-452. PDF

    Georg Kniebe: Anthroposophie und christliche Kirchen. Ein Gespräch? Stuttgart 1992. Rezension in: Theologische Revue, 90/1994, Sp. Z oo Z oo 445-452. PDF

    Friedrich Heyer: Anthroposophie. Ein Stehen in Höheren Welten? Konstanz 1993. Rezension in: Theologische Revue, 90/1994, Sp. Z oo Z oo 445-452. PDF

  • 5. Politics and Society

    Monographien

    Abschied von der Nation? Historische Anregungen für die Aufräumarbeiten im Nationalstaat , Münster: Aschendorff 2006, 127 S.

    Dies Buch führt verlieren zusammenhängende Gedanken zur Geschichte der Homogenisierung von Nationalstaaten, die Rechte durch strukturelle oder offenkundige Gewalt werden, werden auch für die Überarbeitung verstaatlichter Strukturen.

    Jahrbuch für Universitätsgeschichte: Themenheft „ Universität und die Grenzen des Rationalen“, Gastherausgeber (zusammen mit Hans-Christoph Liess), Wiesbaden: Franz Steiner-Verlag 2009, 180 S.

    Die Erforschung des menschlichen Genoms. Ethische und soziale Aspekte, hg. v. Bundesminister für Forschung und Technologie, Frankfurt aM / New York: Campus 1991 [Mitverfasser], 262 S.

    Die erste erste Analyse möglicher Umstände und Auswirkungen, die Forschungen und Eingriffe im menschlichen Genom auf die deutsche Politik haben Rechte.

    Friedensbewegungen. Entwicklungen und Folgen in der Bundesrepublik Deutschland, Europa und den USA; hg. v. J. Janning, H.-J. Legrand und H. Zander, Köln: Westdeutscher Verlag 1987, 294 S.

    Zur Rolle der Christen in den Friedensbewegungen der beiden deutschen Staaten. Ein Vergleich für die Jahre 1978-1986 (Diss. Bonn 1987), Berlin: Duncker & Humblot 1989, 385 S.

    Vergleich der Friedensarbeit der Kirchen beide Bundesländer vor dem Zusammenbruch der DDR 1989. Ihre Interessen Interessen und Interessen zeugen trotz ihrer eigenen konfessionellen Grundlage der Kluft zwischen den beiden Staaten vor ihrer Wiedervereinigung.

    Papiere

    Selbsterlösung. Radikale Autonomie um 1900 , in: Die Geburt der Moderne aus dem Geist der Religion? Religion, Weltanschauung und Moderne in ein um 1900, hg. v. R. Leeb / A. Schweighofer, Göttingen 2020, S. 201-237. PDF

    Legitimität und Religion, in: Religionspolitik I. Zur historischen Semantik politischenischer Legitimationsdiskurse, hg. v. G. Pfleiderer / A. Heit, Zürich / Baden-Baden 2013, S. 27-38 PDF

    Einführung in die Band mit den folgenden zwei Funktionen:

    Religionsfreiheit im Rahmen der Verfassung - ein Assimilationsprojekt?, In: Religionspolitik. Teil: 1. Zur pluralistischen Religionskultur in Europa, hg. v. G. Pfleiderer / A. Heit, Zürich 2012, 127-152 PDF

    Toleranz: legal oder legitim? Über die historische Tiefengrammatik der religiösen Legitimation von Pluralisierungsprozessen, in: Religionspolitik. Teil: 1. Zur historischen Semantik gesetzlichischer Legitimationsdiskurse, hg. v. G. Pfleiderer / A. Heit, Zürich 2013, 41-71 PDF

    Beide Arbeiten funktionieren sich mit der Pfadführung der des Konzepts der Religionsfreiheit. Diese Idee hat ihre Gründe im Konzept einer bestimmten Zuständigkeiten Religion und in der Überwindung ihrer Wahrnehmung.

    Französische Sprachpolitik in der Frühen Neuzeit. Ein Vergleich der Besetzung Straßburgs (1681) und Kölns (1794), in: Rheinische Vierteljahresblätter 68/2004, S. 117-140 PDF

    Gleiches Recht für alle? Politische Optionen in Konflikten in Deutschland, in: In einem Haus zu Haus, = hg. v. S. Fritsch-Oppermann, Rehburg-Loccum 2000, S. 39-56  PDF

    Eine Analyse der durch die Französische Revolution gewährten Radikalisierung der politischen Sprachpolitik in Straßburg und Köln. In Köln ist es zu den Konflikten gegen den preußisch-deutschen Nationalismus bis in den Konflikten 19 - 10 Jahrhundert.

    Gegenwelten / Gegengesellschaften , in: Metzler Lexikon Religion, Bd. 1, hg. v. Ch. Auffarth ua, Stuttgart / Weimar 1999, S. 455-460  PDF

    Religionspolitik!, In: Merkur. Zeitschrift für politisches Denken, 52/1998, S. 582-593 PDF

    Bewährte die erste Begründung, die sich für die Ersetzung der Kirchenpolitik durch Religionspolitik befindet.

    Wahrig, aber nicht erzwingbar. Verschwindet in unserer Gesellschaft die Solidarität? in: Herder-Korrespondenz, 47/1993, S. 360-363

    Humangenetik in anthropologischer Perspektive ; in: Merkur. Zeitschrift für politisches Denken, Heft 514, Januar 1992, S. 79-83  PDF

    Zur Situation der christlichen Kirche in der DDR ; in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 1988, H. 4-5, S. 29-38  PDF

    Überprüft

    Seine Welt wissen. Enzyklopädien in der frühen Neuzeit. Hg. v. Ulrich Johannes Schneider. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2006. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 3./4.2.2007, S. 52.  PDF

    Peter Hersche: Muße und Verschwendung. Europäische Gesellschaft und Kultur im Barockzeitalter, 2 Bde., Freiburg 2006. Rezension in: Südwestpresse, 8.12.2007, S. 65. 

    Enzyklopädie Erster Weltkrieg. Hg. v. Gerhard Hirschfeld / Gerd Krumeich / lrina Renz. Paderborn 2003 ( 2 2004). Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26./27.6.2004, S. 68.  PDF

    Volker R. Berghahn: Der Erste Weltkrieg. München 2003. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26./27.6.2004, S. 68.  PDF

    Michael Salewski: Der Erste Weltkrieg. Paderborn 2003. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26./27.6.2004, S. 68.  PDF

    Wolfgang J. Mommsen: Der Erste Weltkrieg. Anfang vom Ende des bürgerlichen Zeitalters. Frankfurt am Main 2004. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26./27.6.2004, S. 68.  PDF

    Ruhrlandmuseum, Essen. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, Katalog. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 27.6.2005, S. 24.

    Gisela Riescher (Hg.): Politische Theorie der Gegenwart in Einzeldarstellungen von Adorno bis Young, Stuttgart 2004. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 28.4.2005, S. 43.

    Barbara Beßlich: Wege im Kulturkrieg. Zivilisationskritik in Deutschland 1890-1914, Darmstadt 2000. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 17.3.2001, S. 68.

    Handbuch literarisch-kultureller Vereine, Gruppen und Bünde 1825-1933. Hg. v. W. Wülling / K. Bruns / R. Parr, Stuttgart 1998. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 17.11.1998, S. 47.  PDF

    Janos Frecot, Johann Friedrich Geist, Diethard Curbs: Fidus, 1868-1948. Zur ästhetischen Praxis bürgerliche Fluchtbewegungen, Neuauflage. Frankfurt am Main 1997. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 17.11.1998, S. 47.  PDF

    Frank Simon-Ritz: Die Organisation einer Weltanschauung. Die freieistige Bewegung im Wilhelminischen Deutschland, Gütersloh 1997. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 17.11.1998, S. 47.  PDF

    Kultur und Kulturwissenschaften um 1900, Bd. 2: Idealismus und Positivismus. Hg. v. G. Hübinger / R. vom Bruch und FW Graf, Stuttgart 1997. Rezension in: Neue Zürcher Zeitung, 17.11.1998, S. 47.  PDF