Profile

Der Bereich «Erziehungswissenschaften» bietet zwei Studiengänge auf Bachelor- und Masterstufe an:

  • «Erziehungswissenschaften»
  • «Pädagogik/Psychologie»

Das Studium «Erziehungswissenschaften» ermöglicht den Erwerb eines umfassenden Wissens in den Bereichen Erziehung, Bildung und Lernen, welches das Fundament bildet für wissenschaftliche Forschungstätigkeiten, pädagogische und soziale Berufe sowie Tätigkeiten in verwandten Berufen. Das Studium kann interessengeleitet mit anderen Studienfächern kombiniert werden und gewährt Studierenden grosse Freiheiten in der Wahl ihrer thematischen Schwerpunkte.

Das Studium «Pädagogik/Psychologie» wird in Zusammenarbeit mit dem Departement Psychologie angeboten. Die Studierenden werden befähigt, menschliches Denken und Verhalten, deren kontextuelle Bedingungen und gesellschaftliche, soziale und pädagogische Rahmungen zu verstehen und nach aktuellem wissenschaftlichen Erkenntnisstand zu interpretieren und reflektieren. Das Programm richtet sich in erster Linie an Studierende, die das Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) für das Fach Pädagogik/Psychologie erwerben möchten.

 

Forschungsorientiert und praxisnah

Beide Studiengänge können auf Deutsch, auf Französisch oder zweisprachig absolviert werden. Einzelne Vorlesungen und Seminare werden auch auf Englisch gehalten. Der deutschsprachige Studienbereich «Erziehungswissenschaften» umfasst folgende Schwerpunkte in Lehre und Forschung:

  • Allgemeine Erziehungswissenschaft
  • Wissenschaftstheorie, Methodologie und Forschungsmethoden
  • Globalisierung und Bildung
  • International Education Policy
  • Pädagogik der frühen Kindheit
  • Kindheits- und Jugendforschung

Dank seiner überschaubaren Grösse weist der Studienbereich «Erziehungswissenschaften» ein ideales Betreuungsverhältnis auf. Dieses ermöglicht den Dozierenden, die individuellen Interessen der Studierenden zu unterstützen und sie in ihren Praktika sowie bei den Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten intensiv zu begleiten. Studierende werden von Anfang an in die Forschung am Departement eingebunden und erhalten Einblicke u. a. in laufende Projekte, die am Universitären Zentrum für frühkindliche Bildung Fribourg (ZeFF) durchgeführt werden.

 

Berufsperspektiven

Mit dem Studium der «Erziehungswissenschaften» werden wissenschaftlich fundierte Fähigkeiten erworben, mit denen u.a. die Zukunft des Bildungs- und Erziehungswesens gestaltet werden kann. Die Bachelor- und Masterabschlüsse ermöglichen den Zugang zu anspruchsvollen wissenschaftlichen und konzeptionellen Tätigkeiten in den Bereichen Erziehung, Bildung und Weiterbildung sowie im Sozialwesen und in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.