LangzeitprojektPublikationsdatum 25.06.2020

Augustinus-Lexikon - Band 4 abgeschlossen


Von Meritum bis Sacrificium, auf 1322 Spalten und in 248 Stichworten werden neben theologischen und philosophischen Begriffen Augustins, seinen Werken, Personen, Realien und signifikanten kulturellen Aspekten auch Themen von liturgiewissenschaftlichem Interesse verhandelt.

So stellt Martin Klöckener in seinem Beitrag zum Lemma «Sacramentum corporis et sanguinis Christi» die Eucharistietheologie Augustins dar. Neben mehreren kleineren Artikeln behandeln weitere besonders umfassende Artikel desselben Autors das Vater unser («Oratio dominica»), die Theologie und Feier von Ostern («Pascha») sowie die Gebetstheologie des Augustinus («Preces»). 

Das Augustinus-Lexikon ist für das Studium der Alten Kirche, für die Theologiegeschichte allgemein und die Philosophie, aber auch für die Liturgiewissenschaft ein unentbehrliches Hilfsmittel.

Mehr dazu