Institut für Föderalismus
Rechtwissenschaftliche Fakultät
content_image

Publikationsförderung IFF

Das Institut für Föderalismus (IFF) unterstützt die Publikation herausragender Dissertationen.

Die Publikationsförderung besteht in der Übernahme der Druckkosten durch das IFF. Sie richtet sich an die Doktorandinnen und Doktoranden aller schweizerischen und ausländischen Fakultäten, die eine Dissertation im Bereich der Föderalismusforschung verfasst haben. Gefördert werden herausragende Dissertationen der Rechtswissenschaft oder anderer Disziplinen (z.B. der Politwissenschaft, der Geschichte oder Volkswirtschaft), die sich mit allgemeinen Fragen des Staats (z.B. Demokratie, Menschen- und Minderheitenrechte, Rechtsstaatlichkeit) oder einzelnen Tätigkeitsfeldern (z.B. Bildung, Gesundheit, Umwelt, Wirtschaft) auseinandersetzen und Fragen der Gewaltenteilung und der Zusammenarbeit im mehrstufigen Staat behandeln.


Bewerbung um Publikationsförderung

Eine Bewerbung um die Publikationsförderung IFF ist jederzeit möglich.
Es können sich alle Personen bewerben, die ihre Dissertation an einer schweizerischen oder ausländischen Universität abgeschlossen und noch nicht publiziert haben. Der Abschluss der Dissertation darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen.
Die Bewerberinnen und Bewerber haben ihre Dissertation und ihren Lebenslauf in elektronischer Form oder in Papierform einzureichen. Der Bewerbung sind eine Bestätigung beizulegen, dass die Dissertation an der Heimuniversität angenommen worden ist, sowie ein Nachweis über das erreichte Prädikat und die Beurteilung durch die Fakultät.


Auswahlverfahren

Über die Publikationsförderung entscheidet eine Jury, die sich aus den Mitgliedern der Direktion des IFF zusammensetzt. Auswahlkriterien sind die wissenschaftliche Qualität der Arbeit, die Originalität der Forschungsfragen oder -bearbeitungsmethoden, die Bedeutung der erzielten Forschungsergebnisse und das Interesse einer weiteren Öffentlichkeit an deren Publikation.
Der Entscheid über die Forschungsförderung wird spätestens zwei Monate nach Einreichung der Bewerbung mitgeteilt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Bedingungen der Publikationsförderung

Die Dissertation erscheint in der Reihe PIFF, ohne dass der Doktorand oder die Doktorandin die Kosten für die Herstellung des Buches tragen müsste. Eine Beteiligung an den Kosten anderer Publikationen (z.B. anderer Bücher, Verlage oder Reihen) oder die Auszahlung der Publikationsförderung als Preisgeld ist ausgeschlossen. Der Doktorand oder die Doktorandin schliesst mit dem Verlag einen Publikationsvertrag ab und erfüllt sämtliche Bedingungen des Verlags (namentlich in Bezug auf die Abtretung der Urheberrechte und die Bereitstellung des druckfertigen Texts). Die Publikationsförderung deckt keine Kosten für die Formatierung, die redaktionelle Überarbeitung des Texts oder der Fussnoten oder andere Anpassungen des Texts, die der Verlag einfordert. Das IFF übernimmt die Kosten für die Herstellung des Buches und regelt diese direkt mit dem Verlag. Dem Doktoranden oder der Doktorandin werden vom Verlag die üblichen Freiexemplare zur Verfügung gestellt.
Es ist auch lediglich eine teilweise Übernahme der Druckkosten möglich.

Kontakt

Institut für Föderalismus

Universität Freiburg
Yvonne Heiter-Steiner
Av. Beauregard 1
1700 Freiburg
Schweiz
Tel. +41 26 300 8163