Bilaterale Verträge CH-EU
UE-DDR.00504

Dozenten-innen: Progin Sarah
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Vorlesung
ECTS: 5
Sprache-n: Deutsch
Semester: SP-2022

Der Kurs setzt es sich zum Ziel, die (komplexen) rechtlichen Fragen der Beziehungen Schweiz – EU im Rahmen der Bilateralen Verträge aufzuzeigen, dies unter Berücksichtigung der jeweils relevanten unionsrechtlichen Aspekte. Der Akzent liegt dabei auf dem Personenfreizügigkeitsabkommen sowie "Schengen" und "Dublin".

Der Kurs wird gestreamt.


Prüfungen

Mündliche Prüfung (15 Minuten, Fall mit Fragen, ohne Vorbereitung).

Die erlaubten Dokumente werden im Kurs kommuniziert und auf Moodle gestellt. Es gilt die Anmerkungs-Richtlinie der Fakultät.

 


Lernziele

Erwerb von Kenntnissen und Verständnis der Beziehungen Schweiz-EU, der einzelnen Abkommen und deren Auswirkungen auf die Rechtsstellung der Bürger in der Schweiz und der EU, unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des EuGH und des Bundesgerichts.


Dokumentation

Alle für den Kurs nötigen Dokumente sind auf Moodle erhältlich.