Agenda

 Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19 sind die meisten Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Bitte nehmen Sie zur Sicherheit vorgängig mit dem Veranstalter Kontakt auf.

09
sep

Frauen*wahlrecht und Demokratie: Mechanismen des (Un)Rechts - Konferenz für Gender Law 2021

Breite Öffentlichkeit Kolloquium / Kongress / Forum
09.09.2021 - 10.09.2021
Präsenzveranstaltung

Im Jahr 2021 können die Schweizerinnen auf 50 Jahre politische Rechte zurück­blicken. Dieser Demokratieakt gibt Anlass zu feiern. Die Geschichte des Unrechts, das an Frauen begangen wurde, soll analysiert und hinterfragt werden. Es interessieren die rechtlichen, politischen und gesellschaftlichen Mechanismen, die dazu geführt haben, dass es so lange bis zur Einführung des Frauenstimmrechts auf nationaler Ebene gedauert hat.

Eingebettet in einen breit angelegten Demokratiediskurs will diese Jubiläumskonferenz die demokratischere Schweiz würdigen und zugleich vergangene Rechts­verletzungen als feministischer und genderwissenschaftlichen Sicht adäquat darstellen. Zudem stellen wir aktuelle Fragen zur Wirkung der fehlenden oder vorhandenen politischen Rechte (z.B. Ausländer*innenstimmrecht, Stimmrecht ab 16 Jahren) und öffnen den Raum für utopische, aktivistische oder internationale Modelle.


Wann? 09.09.2021    -    10.09.2021
Wo? PER 22 Auditorium G140
Bd de Pérolles 90
1700 Fribourg
Kontakt Schweizerisches Institut für feministische Rechtswissenschaft und Gender Law
association@genderlaw.ch
Anmeldung

Les informations sur les modalités de paiement seront communiquées le 15.08.2021 en fonction de la décision d'organiser la conférence en présentiel ou en ligne. Einzahlungsinformationen folgen am 15.08.2021 mit der Entscheidung, ob die Konferenz online oder offline stattfinden wird.

  Anmeldung

Mehr dazu  Website
Zurück zur Liste